Home » Degiro

DEGIRO: Reduzierte US-Quellensteuer von 15 % statt 30 % für nur noch ca. 2000 US-Aktien

Gestern, am 28.5.2020, erging von DEGIRO ein Schreiben an die Kunden, das es in sich hat. Der Titel des Schreibens war sperrig „Veränderung der Dienstleistung zur US-Quellensteuerermäßigung“. Darin wird erklärt, dass es zu einer Änderung in der Richtlinie zur Einbehaltung ermäßigter Steuerabkommenssätze („Steuererleichterung an der Quelle“) für US-Einkünfte (z.B. Dividende) geben wird. Das mit Stichtag …

Weiterlesen …DEGIRO: Reduzierte US-Quellensteuer von 15 % statt 30 % für nur noch ca. 2000 US-Aktien

Home » Degiro

DEGIRO führt Warteliste für Neukunden ein

Das Coronavirus führt dazu, dass viele im Ausnahmezustand arbeiten und manche so zu besonderen Maßnahmen greifen. Ein Beispiel dafür ist der nicht steuereinfache Broker aus den Niederlanden, DEGIRO. Lange Wartezeiten für Anrufe und E-Mails Der Low-Cost Broker informierte seine Kunden letzte Woche, dass die Antwortzeiten im Kundenservice länger sind als im Normalfall. Ganz gleich ob …

Weiterlesen …DEGIRO führt Warteliste für Neukunden ein

Home » Degiro

Depoteröffnungen: Es dauert länger!

Da wird über Jahrzehnte versucht mehr und mehr Österreicher für das Thema Wertpapiere zu interessieren und es passiert nichts. Es bleibt ein Thema für die Nische. Mit den Verwerfungen durch COVID19 gibt es auf einmal ein großes Umdenken und einen regelrechten Run auf Wertpapierdepots. Das Volumen der Neueröffnungen vervielfachte sich bei den Online Broker um …

Weiterlesen …Depoteröffnungen: Es dauert länger!

Home » Degiro

Degiro mit Gebührenermäßigung und falschen Informationen in E-Mail

Degiro hat wie angekündigt seine Gebühren zum 1. Februar 2020 gesenkt für alle Börsen, abseits jener in Nordamerika (USA und Kanada). Die Senkung der Gebühren betrifft den volumsabhängigen Teil und statt wie bisher 2 Euro fix und 0,038 % werden ab 1.2.2020 nun 2 Euro fix und 0,030 % an Ordergebühr verrechnet. Video Hier ein …

Weiterlesen …Degiro mit Gebührenermäßigung und falschen Informationen in E-Mail

Home » Degiro

Degiro: Rufen Sie uns nicht an!

Degiro hat anscheinend ein Support Problem, denn im Moment wird den bestehenden Degiro Kunden folgende Nachricht im Online Banking angezeigt, dass die Beantwortung von Kundenanfragen lange dauern könne und Degiro darum bittet nicht anzurufen, wenn das Problem nicht wirklich dringend ist. Sehr geehrter Kunde, Aufgrund der starken Zunahme von Neukunden, die DEGIRO verzeichnet, möchten wir Sie …

Weiterlesen …Degiro: Rufen Sie uns nicht an!

Home » Degiro

Degiro: Negativzinsen für Euro-Guthaben, Abo-Modell und Gebührensenkung

Der aktuelle Newsletter von Degiro hat es in sich! Hier wird in bewährter Manier zu Beginn von den schönen, positiven Änderungen gesprochen und am Ende des Newsletters kommt das dicke Ende. Hier in umgekehrter Reihenfolge die kommenden Änderungen bei Degiro. Negativzinsen für Euro Guthaben Degiro darf keine Guthaben führen und parkt die Kundenguthaben daher seit …

Weiterlesen …Degiro: Negativzinsen für Euro-Guthaben, Abo-Modell und Gebührensenkung

Home » Degiro

VKI verklagt Degiro: 44 Klauseln der Geschäftsbedingungen für unzulässig

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum und selbst ein doch eher unbekannter Anbieter von Wertpapiergeschäften aus den Niederlanden kommt in die Bekanntschaft des VKIs. Dieser hat sich nämlich die AGB des Low Cost Brokers angesehen und gemeint, da passen einige Bestimmungen nicht bzw. sind im Einklang mit den Gesetzen für Österreichs Konsumenten. Der Weg zum …

Weiterlesen …VKI verklagt Degiro: 44 Klauseln der Geschäftsbedingungen für unzulässig

Home » Degiro

Degiro wächst und wächst

Der niederländische Low-Cost Broker findet anscheinend Anklang in ganz Europa, wenn man sich die Zahlen des 1. Quartals 2018 ansieht, die Degiro veröffentlicht hat. Der Umsatz stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2017 um fast 50 Prozent, die Anzahl der Zugänge um 67 %. Die Anzahl der Transaktionen um 51 % im B2C Bereich und …

Weiterlesen …Degiro wächst und wächst

Home » Degiro

Degiro: Einrichtung von Handelsmodalitäten kostet 2,50 Euro im Jahr

Alle Jahre wieder kann man nur sagen, wenn es um die Kostenposition bei Degiro geht, welche zum 31.1.2018 heuer schlagend wurde. Sie nennt sich genau: Einrichtung von Handelsmodalitäten 2018 Der Preis für jede Handelsmodalität ist 2,50 Euro und wirft man einen Blick auf die Abrechnung, so könnte es so oder ähnlich aussehen: Degiro verlangt keine …

Weiterlesen …Degiro: Einrichtung von Handelsmodalitäten kostet 2,50 Euro im Jahr

Home » Degiro

Degiro Cash Funds: Ab sofort mit Management-Fee von 0,05 %

Degiro hat letzte Woche an seine Kunden einen E-Mail Newsletter ausgesandt, in dem sie unter anderem darüber informieren, dass die Degiro Cash Funds ab sofort mit einer Management-Fee vergebührt sind. Diese Management-Fee wirken sich so als Kosten aus und Degiro Kunden wissen auch schon bescheid, was es mit den den Cash Funds auf sich hat. …

Weiterlesen …Degiro Cash Funds: Ab sofort mit Management-Fee von 0,05 %

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker