DEGIRO Alternativen in Österreich

DEGIRO zieht sich bekanntlich aus dem österreichischen Markt zurück und so heißt es sich Gedanken darüber zu machen, wie es denn hier nun weiter geht. Vorweg zeigt sich jedoch gleich einmal, dass Nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wurde. Es gibt ein paar einfache Lösungen, die sich jeder DEGIRO Österreich Kunde zuerst überlegen …

Weiterlesen …

DEGIRO hört in Österreich auf und überträgt das Geschäft auf Flatex Österreich

Und schon wieder einer weniger. Nachdem in Österreich bereits die ING, FFB und auch die Hello Bank Österreich ihre Dienste einstellen bzw. übertragen werden, gibt es nun auch bei der flatexDEGIRO Gruppe eine Kursänderung. DEGIRO informierte ab 31.7.2021 die Kunden in Österreich darüber, dass sie das DEGIRO Österreich Geschäft nun auf Flatex Österreich übertragen werden. …

Weiterlesen …

DEGIRO Österreich: Füllen Sie das in Ihrem DEGIRO-Depotkonto verfügbare Online-Formular aus

DEGIRO schreibt die österreichischen Kunden vehement an, dass sie sich doch einloggen sollen in ihr Kundenkonto, damit sie das neue Online Formular doch bitte ausfüllen. Nach der Anmeldung in den DEGIRO Account findet sich dann unter dem Profil folgender Hinweis: Der Hauptgrund für die Änderung der Verträge ist ein Urteil, dass DEGIRO seine AGB ändern …

Weiterlesen …

Trade Republic vs. Flatex im Finanz-Szene Podcast

Finanz-Szene.de, DIE Anlaufstelle in Deutschland, wenn es um heiße News aus der deutschen Finanz-Szene geht, hat vor wenigen Monaten einen Podcast gestartet. Mitte Mai war Ingo Hillen zu Gast. Hillen ist Vorstand der Sino AG und war sozusagen der Entdecker und der große finanzielle Sponsor von Trade Republic in den ersten Stunden. Nach dem großen …

Weiterlesen …

DEGIRO.at: Keine Neukunden mehr

Nachdem DEGIRO nun nur noch eine Marke der flatexDEGIRO Gruppe ist und nicht mehr rechtlich selbstständig, werden nach und nach auch nach außen die ersten Veränderungen ersichtlich. Eine große Veränderung ist, dass auf der Website DEGIRO.AT eine Neuanmeldung für uns Österreicher nicht mehr möglich ist. DEGIRO verweist hier auf eine Depoteröffnung bei Flatex. Vice versa …

Weiterlesen …

DEGIRO: Mehr Handelsplätze und längere Handelszeiten

flatexDEGIRO hat in seiner heutigen Aussendung bekannt gegeben, dass in den nächsten Monaten einige Veränderungen geben wird bei DEGIRO. Mehr Handelsplätze und längere Handelszeiten, sprich außerbörslicher Handel. Konkret heißt es in der Aussendung: „Auch DEGIRO wird sein Kundenangebot in den kommenden Monaten sowohl im Produkt- als auch im Servicebereich deutlich ausweiten. Hierzu zählt beispielsweise der Zugang zu …

Weiterlesen …

DEGIRO muss AGB ändern: 48 Klauseln unzulässig!

Manchmal hat man kein Glück und manchmal hat man ein Pech. DEGIRO war sehr hartnäckig in den Runden vor Gericht und wollte es anscheinend nicht so ganz wahrhaben, dass die AGB die sie für die österreichischen Privatkunden vorbereitet haben, so gar nicht für den österreichischen Markt sind. Das österreichische Recht hat DEGIRO hier ein ordentliches …

Weiterlesen …

DEGIRO ändert Kundenvereinbarung: Kommen nun die Flatex Verrechnungskonten?

Eigentlich war die Einführung von Flatex Verrechnungskonten für DEGIRO Kunden bereits gegen Ende 2020 angekündigt. Diese Konten soll die Lösung, das Guthaben der Kunden in Geldmarktfonds zu parken, ablösen. Die niederländische Finanzmarktaufsicht hat hier etwas dagegen. Nun hat sich aber alles einigermaßen verzögert, doch gestern gab es nun anscheinend erste Informationen für die DEGIRO Kunden …

Weiterlesen …

Geldkonten als Ersatz für Geldmarktfonds in der Zukunft = DEGIRO mit Flatex Konto

DEGIRO, der niederländische Diskont-Broker macht sich nun bereit für die Umstellung der Verwaltung der Kundengelder. Wie allseits bekannt war und ist es DEGIRO nicht erlaubt Kundengelder zu parken. Daher hat DEGIRO hier die Lösung gewählt, dass die Kundengelder in einem Geldmarktfonds geparkt werden. Dieser Geldmarktfonds wird von einem Institut aufgelegt, mit dem DEGIRO wiederum verbunden …

Weiterlesen …

DEGIRO hat oder hatte Probleme mit der Niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM)

So etwas gibt es in Österreich nicht, dass die FMA einen so ausführlichen Bericht veröffentlicht über ein Verfahren gegen eine Institution die von ihr überwacht wird. In den Niederlanden sehr wohl und die dortige Finanzmarktaufsicht AFM hat nun einen sehr ausführlichen Bericht über Malversationen von DEGIRO veröffentlicht. Begonnen hat alles mit einer Untersuchung am 7.3.2017. …

Weiterlesen …

DEGIRO + Flatex: Was ändert sich für DEGIRO Kunden?

DEGIRO hat nun ganz offiziell seine Kunden angeschrieben und darüber informiert, dass DEGIRO nun mit dem heutigen Tag, 1. August 2020, ein Teil der Flatex Gruppe ist. Vermutlich wird es so sein, dass Flatex in Österreich und Deutschland weiterhin stark sein wird, während DEGIRO in den restlichen Ländern gepusht wird. Was sich auf alle Fälle …

Weiterlesen …

Fix: Flatex übernimmt DEGIRO zu 100 % – Einlagensicherung für DEGIRO Kunden kommt!

Jetzt ist es also fix, Flatex erhält die Unbedenklichkeitserklärung der niederländischen Nationalbank, der Nederlandsche Bank (DNB). Alles hat ein wenig länger gedauert als erhofft, denn Flatex erwartete sich diese bis spätestens dem 2. Quartal. Nun sind wir bereits im 3. Quartal 2020. Flatex darf nun die restlichen 91,6 90,6 % von DEGIRO übernehmen Mit Dezember …

Weiterlesen …

DEGIRO streicht die Neukunden Warteliste!

Endlich vorbei die Warteliste für Neukunden Warteliste! Die Neukunden-Vermeidungsaktion von DEGIRO ist nun zu Ende. Am 23. März 2020 hat DEGIRO überraschend bekannt gemacht, dass sie keine Neukunden mehr aufnehmen werden und sich interessierte Neukunden auf eine Warteliste setzen können und diese nach und nach abgearbeitet wird. DEGIRO Interessierte berichteten, dass es dann aber fast …

Weiterlesen …

DEGIRO: Reduzierte US-Quellensteuer von 15 % statt 30 % für nur noch ca. 2000 US-Aktien

Gestern, am 28.5.2020, erging von DEGIRO ein Schreiben an die Kunden, das es in sich hat. Der Titel des Schreibens war sperrig „Veränderung der Dienstleistung zur US-Quellensteuerermäßigung“. Darin wird erklärt, dass es zu einer Änderung in der Richtlinie zur Einbehaltung ermäßigter Steuerabkommenssätze („Steuererleichterung an der Quelle“) für US-Einkünfte (z.B. Dividende) geben wird. Das mit Stichtag …

Weiterlesen …

DEGIRO führt Warteliste für Neukunden ein

Das Coronavirus führt dazu, dass viele im Ausnahmezustand arbeiten und manche so zu besonderen Maßnahmen greifen. Ein Beispiel dafür ist der nicht steuereinfache Broker aus den Niederlanden, DEGIRO. Lange Wartezeiten für Anrufe und E-Mails Der Low-Cost Broker informierte seine Kunden letzte Woche, dass die Antwortzeiten im Kundenservice länger sind als im Normalfall. Ganz gleich ob …

Weiterlesen …

Depoteröffnungen: Es dauert länger!

Da wird über Jahrzehnte versucht mehr und mehr Österreicher für das Thema Wertpapiere zu interessieren und es passiert nichts. Es bleibt ein Thema für die Nische. Mit den Verwerfungen durch COVID19 gibt es auf einmal ein großes Umdenken und einen regelrechten Run auf Wertpapierdepots. Das Volumen der Neueröffnungen vervielfachte sich bei den Online Broker um …

Weiterlesen …

Degiro: Rufen Sie uns nicht an!

Degiro hat anscheinend ein Support Problem, denn im Moment wird den bestehenden Degiro Kunden folgende Nachricht im Online Banking angezeigt, dass die Beantwortung von Kundenanfragen lange dauern könne und Degiro darum bittet nicht anzurufen, wenn das Problem nicht wirklich dringend ist. Sehr geehrter Kunde,  Aufgrund der starken Zunahme von Neukunden, die DEGIRO verzeichnet, möchten wir …

Weiterlesen …

Degiro: Negativzinsen für Euro-Guthaben, Abo-Modell und Gebührensenkung

Der aktuelle Newsletter von Degiro hat es in sich! Hier wird in bewährter Manier zu Beginn von den schönen, positiven Änderungen gesprochen und am Ende des Newsletters kommt das dicke Ende. Hier in umgekehrter Reihenfolge die kommenden Änderungen bei Degiro. Negativzinsen für Euro Guthaben Degiro darf keine Guthaben führen und parkt die Kundenguthaben daher seit …

Weiterlesen …

VKI verklagt Degiro: 44 Klauseln der Geschäftsbedingungen für unzulässig

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum und selbst ein doch eher unbekannter Anbieter von Wertpapiergeschäften aus den Niederlanden kommt in die Bekanntschaft des VKIs. Dieser hat sich nämlich die AGB des Low Cost Brokers angesehen und gemeint, da passen einige Bestimmungen nicht bzw. sind im Einklang mit den Gesetzen für Österreichs Konsumenten. Der Weg zum …

Weiterlesen …

Degiro wächst und wächst

Der niederländische Low-Cost Broker findet anscheinend Anklang in ganz Europa, wenn man sich die Zahlen des 1. Quartals 2018 ansieht, die Degiro veröffentlicht hat. Der Umsatz stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2017 um fast 50 Prozent, die Anzahl der Zugänge um 67 %. Die Anzahl der Transaktionen um 51 % im B2C Bereich und …

Weiterlesen …

Degiro bietet nun auch Trailing Stop Order und E-Mail Bestätigung bei Überweisungen

Bei Degiro gibt es Neuerungen zu berichten, denn für die Börse Xetra und Frankfurt gibt es nun den neuen Ordertyp Trailing Stop für uns Trader. Bei der Trailing Stop Order wird der Stop-Preis bei einer Bewegung des Wertpapierpreises vom Stop-Preis weg nachgezogen. Somit können potentielle Verluste flexibler beschränkt werden. Sie finden den neuen Ordertyp für alle …

Weiterlesen …

Degiro: Starke Zahlen und anscheinend nachhaltig

Kann denn das wirklich funktionieren? So ein günstiger Broker wie Degiro kann doch nicht nachhaltig erfolgreich sein? Anscheinend aber geht es, denn die offiziellen Berichte von Degiro in den letzten Quartalen erzählen eine runde Geschichte, wonach es aufwärts geht und sich das aggressive Wachstum auch nachhaltig rechnen lässt. In seinem letzten Bericht erzählt Degiro wieder …

Weiterlesen …

Degiro: Anschlussgebühren „Giro exchange connection fee 2016“ wurden verrechnet

Der niederländische Diskontbroker hat zum Jahreswechsel wieder seine Anschlussgebühren verrechnet und viele Degiro Kunden werden sich bei der Buchungszeile gefragt haben, was zur Hölle sind Anschlussgebühren und warum muss ich diese bezahlen? Die Anschlussgebühren sind tatsächlich eine Spezialität von Degiro, denn kein anderer Broker verrechnet diese Gebühren. Bei den Konditionen findet sich die Gebühr natürlich …

Weiterlesen …

Degiro auf Erfolgskurs: Endlich ein Gewinn im 1. Halbjahr 2016

Der Onlinebroker DEGIRO wächst 2016 stark und meldet im 1. Halbjahr einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Dieser Zeitraum wurde mit 112.000 geöffneten Anlagekonten abgeschlossen, ein Anstieg von 89,4 % im Vergleich zu 59.000 Anlagekonten Ende Juni 2015. Die Anzahl der Transaktionen im ersten Halbjahr 2016 lag bei 4,4 Millionen. Das …

Weiterlesen …

DEGIRO führt neue Ordertypen und E-Mail-Bestätigungen ein

DEGIRO ist ein Low-Cost Broker aus den Niederlanden, der mit seinen Gebühren überzeugt, denn handeln ist dort mehr als günstig. Neben dem Umstand dass alle steuerlichen Agenden vom Trader selbst übernommen werden müssen, ist für manche ein Hinderungsgrund über DEGIRO zu handeln, dass das angebotene Service sehr auf das Wesentliche reduziert ist. Dies ändert sich …

Weiterlesen …

DEZIRO: Gratis Wertpapiere kaufen & verkaufen – die Revolution im Online Brokerage?

Wir Online Trader sind Sparfüchse und suchen uns unseren Broker sehr genau aus. Keine Depotgebühr, keine Kontoführungsgebühren und wir interessieren uns schon mal für einen neuen Broker. Dann noch günstige Gebühren für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren und wir sind kurz davor uns dort ein Depot zuzulegen. Nun aber soll es anscheinend noch besser …

Weiterlesen …

DEGIRO startet Aktion für Brokerjet Kunden

DEGIRO startet nun ebenfalls eine Aktion für Brokerjet Kunden. Wer nun bis 31.7.2015 ein Neukunde bei DEGIRO wird, der erhält eine Kleinigkeit als Trostpflaster, weil Brokerjet seine Services einstellt. Das Angebot von DEGIRO lautet, dass alle Neukunden (offiziell ist es limitiert auf Brokerjet Kunden) bis zu 50 gratis Trades bis Ende August auf XETRA und …

Weiterlesen …

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 25 Free Trades bei Tradegate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate plus fremde Spesen
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • steuereinfach