DEGIRO: US- und CA-Aktien provisionsfrei, ABER …

DEGIRO hat gestern bekannt gegeben, dass sie provisionsfreien Handel einführen wird für US-Aktien. Kostenlos an den Börsen NYSE und NASDAQ Aktien kaufen? Das ist ein super Angebot. Im Detail zeigt sich, dass das Angebot nun lautet:

US-Börsen UND auch CA-Börsen:

  • statt 0,50 Euro + 0,01 USD/CAD je Aktie nun
  • 0,50 Euro Pauschalgebühr

Die Ersparnis liegt hier somit in den 0,01 USD/CAD je Aktie.

DEGIRO? DEGIRO? Das waren doch die, die ihre Aktivitäten in Österreich eingestellt haben, oder? Ja, genau. Uns Österreichern ist es jedoch möglich über DEGIRO Deutschland (oder einem anderen Land) ein Depot weiter zu eröffnen. Hier auf der Detailseite finden sich die aktuellen Konditionen von DEGIRO Deutschland.

Ansonsten gibt es im neuen Preis- und Leistungsverzeichnis, welches ab 20.12.2021 gelten wird, kaum Veränderungen. Einzig bei den den börsengehandelten Investmentfonds gibt es neben der fixen Gebühr von 7,50 Euro + 0,1 % nun auch noch eine Servicegebühr von 0,2 % – diese hat es bereits bei den Euronext Fund Services ebenso gegeben.

Ansonsten gab es die großen Preisanpassung bei DEGIRO Deutschland bereits mit 1.11.2021. Resultat war hier, dass die Ordergebühren an europäischen Handelsplätzen nach oben gingen, für Überziehungen höhere Sollzinsen verrechnet werden und auch bei der Umwandlung von bzw. in Fremdwährungen eine höhere Devisenprovision verrechnet wird (0,25 % Devisenprovision statt zuvor 0,10 % Auto-FX-Gebühr). Hier der damalige Bericht.

Das Unternehmen flatexDEGIRO ist optimistisch in Hinblick auf die Mehrerlöse durch die jüngsten Preisanpassungen. Das Unternehmen sagt dazu:

Auf der Grundlage dieser Annahmen erwartet der Vorstand ab 2022 einen Anstieg des jährlichen Adjusted EBITDA um einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag.“

Aus der Presseaussendung von flatexDEGIRO vom 18.11.2021

Wichtig ist dem Unternehmen auch noch der Seitenhieb auf all die Neobroker da draußen. Jeder Mehrerlös kommt nämlich nicht aus Payment-For-Orderflow Aktivitäten („Gleichzeitig erwartet der Vorstand insgesamt eine Steigerung der Rentabilität durch die Anpassung alternativer Einnahmequellen. Keine der Maßnahmen beinhaltet Zahlungen für den Orderflow (payment for order flow, PFOF).“).

Die beiden Vorstände Frank Niehage und Muhamad Said Chahrour haben über die Directors‘ Dealings bekannt gegeben, dass sie sich sogleich auf mit neuen Aktien von flatexDEGIRO eingedeckt haben. Ein deutliches Zeichen, dass sie vom Kurs des Unternehmens überzeugt sind.

  • Frank Niehage: Direkt ~ 182.000 und indirekt ~ 387.000 Euro
  • Muhamad Said Chahrour: ~ 92.000 Euro
Abonniere
Benachrichtige mich zu:
6 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Ich habe heute relativ Früh ein E-Mail auf Englisch bekommen in der die Neuerungen vorgestellt wurden mit Verweis auf die Degiro IE Seite. Ich bin einer der glücklichen Trader die bei Degiro bleiben durften. Heute Mittag dann ein weiteres Mail mit dem Betreff „Entschuldigen Sie die unbeabsichtigt gesendete E-Mail“ und dem Inhalt dass das vorherige Mail gegenstandslos sei. Ich bin schon gespannt was da noch kommt. Vielleicht ist Ihnen nur wichtig das E-Mail auf deutsch zu schicken. Was mir aber auffällt, dass sich manche Gebühren bei Degiro DE und IE unterscheiden. Z.B. sind Optionen und Futures bei IE um 0,75€… Weiterlesen »

Hat sich da seit den Änderungen im November außer den „Zero Trades“ (inkl. Handling Fee) für US Aktien noch etwas getan?

Das ist eben genau mein Wissensstand. Ich bin Ihnen nicht bös wenn sie noch eine Weile bei den alten, oft besseren Konditionen bleiben. Gibt es da möglicherweise einen Zusammenhang mit dem AK Urteil, dass sie nicht so kurzfristig die Konditionen anpassen können?

Ich meinte die Anpassung für DE Kunden. Allerdings hieß es ja, dass jene AT Kunden die weitermachen „dürfen“ dann unter dem Dach von DEGIRO DE weitermachen. Daher gehe ich davon aus, dass hier früher oder später auf die DE Konditionen umgestellt wird. Bisher ist das noch nicht erfolgt, wie wir beide wissen.

6
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0,99 € Ordergebühr
  • 0 € Sparpläne
    • 1.900 ETFs
    • 6.000 Aktien
  • Nicht steuereinfach
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • steuereinfach