BUX Zero ETF Sparplan

BUX Zero ETF Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht steuereinfacher Broker aus den Niederlanden
  • ab 25,00 Euro monatlicher Sparrate
  • 1,00 Euro Ausführungsgebühr
  • keine ETF-Bruchstücke kaufbar

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:nein
Kosten Sparplan Ausführung:

1,00 Euro

Anzahl ETFs:48 ETFs
Kosten Depot und Konto:
  • 0,00 Euro Depotgebühr
  • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto
Sparrate:Mindestens 25,00 Euro
Intervall:Monatlich, Ausführungstag und Uhrzeit individuell auswählbar
Abbuchung:Internes Konto
Emittenten:iShares, Lyxor, Vanguard, SPDR, L&G, UBS, Xtrackers 

Test

Testbericht
3.25 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • Einfache Handhabung
  • Wunschdatum und Wunschzeit möglich
  • 1 Euro pauschale Gebühr
  • Nachteile
  • Keine Bruchstücke möglich, nur ganze Stücke
  • Nicht steuereinfach
  • Nur knapp unter 50 ETFs zur Auswahl
  • Rate nur vom internen Konto abbuchbar
  • Gesamt
    Der Smartphone Neobroker "Bux Zero" bietet mittlerweile auch ETF Sparpläne an. Die Besonderheit vom nicht steuereinfachen Broker ist, dass keine Bruchstücke gekauft werden können. Das heißt es können immer nur ein ganzes Stück gekauft werden. Die Rate beginnt bei 25 Euro und einmal im Monat wird der Sparplan ausgeführt. Gewählt werden kann aus insgesamt fast 50 ETFs und die Ausführung kostet pauschal über alle gewählten ETFs im Sparplan 1,00 Euro. So einfach die Anlage ist, so blöd ist halt auch der Umstand des nicht steuereinfachen Brokers, keine Bruchstücke und eine sehr kleine Auswahl an ETFs. Hier hat Bux Zero noch einiges an Potential nach oben.
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten ETF Sparplan

    Die Ausführungsgebühr für beträgt bei BUX Zero 1,00 Euro je Ausführung. Das ist ein günstiges Angebot vom niederländischen Broker! Egal wie hoch die Sparrate ist, die Gebühr ist eine Fixgebühr und verändert sich nicht. 

    • 1,00 Euro Ausführungsgebühr je Sparplan

     

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Das Depot und auch das Verrechnungskonto ist bei BUX Zero kostenlos. 

    • 0,00 Euro für das Depot
    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto

    ETFs

    ETFs insgesamt

    Eine Besonderheit bei BUX Zero ist, dass bei den ETFs keine Bruchstücke gekauft werden können. D.h. die es ist nicht möglich, für z.b. der Mindestsparrate von 25,00 Euro einen Teil eines höherpreisigen ETFs zu erwerben. Das ist eher ungewöhnlich, und so wird bei einer schmäleren Geldtasche der Zugang zu vielen ETFs unmöglich.  Wobei das Sortiment an ETFs generell sehr überschaubar ist. Nur 48 ETFs stehen derzeit zur Auswahl.

    Kostenlose ETFs

    Aktions-ETFs gibt es keine. Es gilt für alle Sparpläne die Ausführungsgebühr von 1,00 Euro.

    ETFs

    Die ETFs stammen von den Anbietern iShares, Lyxor, Vanguard, SPDR, L&G, UBS und Xtrackers. 

    Handelsplatz

    An welchem Handelsplatz die Wertpapiere gekauft werden? Das ist ein Geheimnis und ist nicht bekannt.

    Sparrate und Ausführungsintervall

    Ab bereits 25,00 Euro im Monat kann ein ETF Sparplan angelegt werden. Der Ausführungstag und auch die Uhrzeit kann dabei frei ausgewählt werden.

    • 25,00 Euro Mindestsparrate im Monat

    Anlage

    Der Sparplan wird wie auch alle anderen Trades über das Smartphone angelegt. Ein bestehendes Depot ist natürlich Voraussetzung! ETF und Sparrate auswählen, den Ausführungstag festlegen und es kann schon los gehen. Änderungen können jederzeit über die App vorgenommen werden.

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des ETF Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose ETFs im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an ETFs?
    • Gibt es viele Emittenten wie iShares, Amundi, Vanguard, etc.?
    • Gibt es auch kostenlose ETF-Sparpläne und wie viel im Verhältnis zu den kostenpflichtigen ETFs?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    Geprüft & freigeschaltet
    / 5
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Andreas von Broker-Test.at
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
    • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
    • Steuereinfacher Broker
    • 50 € Trading Guthaben
    • 0 € Depotgebühr
    • 0 € Verrechnungskonto
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,12 % p.a.
    • 18 € p.a. Konto
    • 25 Free Trades bei Tradegate
    • Steuereinfacher Broker

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 50 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr bis 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate plus fremde Spesen
    • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
    • steuereinfach