DKB ETF-Sparplan

DKB ETF-Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht steuereinfach
  • 885 verschiedene sparplanfähige ETFs, 106 Aktions-ETFs
  • Reguläre Ausführungsgebühr 1,50 Euro je Sparplan
  • Ab 50,00 Euro monatlich

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:Nein
Kosten Sparplan Ausführung:

1,50 € pauschal regulär, 0,49 € bei Aktions-ETFs

Anzahl ETFs:885
davon 106 Aktions-ETFs
Kosten Depot und Konto:Kostenloses Depot und Verrechnungskonto
Sparrate:Mindestens 50,00 Euro
Intervall:Monatlich, zweimonatlich, quartalsweise
Abbuchung:Nur vom internen Cashkonto
Emittenten:iShares, Lyxor, Xtrackers, Amundi, UBS ETF, Vanguard, Deka ETF, HSBC ETF, SPDR ETF, BNP Paribas, Franklin LibertyShares, Invesco, WisdomTree, Market Access, Ossiam

Test

DKB Testbericht
3.33 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • Günstige Ausführungsgebühr
  • Vielzahl an sparplanfähigen ETFs
  • Davon mehr als 100 Stück mit reduzierter Ausführungsgebühr
  • Nachteile
  • Nicht steuereinfach
  • Kein Lastschrifteinzug von externem Konto
  • Generell geringe Serviceleistung
  • Gesamt
    Die Deutsche Kreditbank (DKB) hat ihren Hauptsitz in Berlin und gehört zu den größten Direktbanken Deutschlands. Die DKB ist ein verlässlicher Partner in Sachen Brokerage und bietet neben Aktien, Fonds und ETFs auch Sparpläne dazu an. Bei den ETF Sparplänen sind es mit Beginn 2021 885 Stück, das ist ein sehr umfangreiches Angebot. Die Ausführungsgebühr beträgt dabei 1,50 Euro je Sparplan. Von diesen 885 ETFs sind 106 als Aktions-ETFs gekennzeichnet, die Ausführungsgebühr sinkt dabei auf 0,49 Euro je Sparplan. Diese Aktionen sind jedoch meist zeitlich begrenzt. Marktübliche 50,00 Euro muss der monatliche Einlagebetrag mindestens ausmachen um einen Sparplan bei der DKB eröffnen zu können. Das Depot und auch das Verrechnungskonto gibt es kostenlos dazu.
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten ETF Sparplan

    Die DKB ist ein sehr günstiger Broker für einen Sparplan. Nur 1,50 Euro kostet eine Ausführung. Besonders bei größere Sparraten ab 100 Euro kann die DKB mit diesen Konditionen punkten. Noch günstiger wird es, wenn auch nur für einen begrenzten Zeitraum, man entscheidet sich für einen Aktions-ETF. Da lautet das Angebot der Ausführung um nur 0,49 Euro je Sparplan.

    • 1,50 Euro reguläre Ausführungsgebühr je Sparplan
    • 0,49 Euro Ausführungsgebühr für zahlreiche Aktions-ETFs

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Für das Depot und das Verrechnungskonto entstehen bei der DKB keine Kosten. Die Bereitstellung und Verwahrung ist zur Gänze gebührenfrei.

    • 0,00 Euro für das Depot
    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto

    Etwas schade ist die Tatsache, dass für die Abbuchung der monatlichen Sparrate kein externes Konto hinterlegt werden kann. Somit muss man selbst daran denken, dass der Sparbetrag rechtzeitig auf das Verrechnungskonto gebucht wird, oder man löst das Thema indem man einen Dauerauftrag einrichtet.

    ETFs

    ETFs insgesamt

    Ein sehr umfangreiches Angebot liefert die DKB in Sachen sparplanfähige ETFs.  885 verschiedene ETFs stehen für einen Investitionsplan bereit. Mit rund 554 Stück liegt das Übergewicht bei Aktien-ETFs, gefolgt von rund 124 Branchen-ETFs Anleihen-ETFs und 170 Anleihen-ETFs.

    Wie bei allen nicht steuereinfachen Brokern gilt auch bei der DKB sich bewusst zu sein, dass man für die korrekte Versteuerung der Ausschüttungen und der ausschüttungsgleichen Erträgen selbst die Verantwortung trägt. Gerade in Hinblick auf ETF Sparpläne ist das ein äußerst komplexes und aufwendiges Unterfangen und nichts, das man nebenbei ohne dem notwenigen know how erledigt. Ein weiterer Hinweis ist die Überprüfung, ob es sich um einen Meldefonds oder um einen Nicht-Meldefonds handelt, sprich ob ein österreichischer steuerlicher Vertreter für den jeweiligen ETF vorhanden ist. Das ist nachzusehen unter my.oekb.at, bzw. gibt es nähere Infos dazu hier auf Broker-Test.at.

    Aktions ETFs

    Auch bei den Ausführungsgebühr reduzierten ETFs hat die DKB die Nase weit vorne. 106 Stück kommen von den Anbietern Amundi, Lyxor und Vanguard um eine Ausführungsgebühr um 0,49 Euro (Stand 12.1.2021). Entscheidet man sich für einen Aktions-ETF, senkt man die Kosten nur für einen gewissen Zeitraum, da die Aktionen auslaufen und ggf. nicht verlängert werden. Derzeit gilt das Angebot bis 31.12.2021.

    ETFs 

    Die DKB hat alle namhaften Emittenten im Programm. Die Angebote liefern Ishares, Lyxor, Xtrackers, Amundi, UBS ETF, Vanguard, Deka ETF, HSBC ETF, SPDR ETF, BNP Paribas, Franklin LibertyShares, Invesco, WisdomTree, Market Access, Ossiam und einigen weitern Anbietern

    Handelsplatz

    Als ausführender Partner steht der DKB die Tradegate zur Verfügung. Zwischen 11:00 und 13:00 Uhr kommt es zur Umsetzung.

    Sparrate und Ausführungsintervall

    Um bei der DKB mit einem Sparplan beginnen zu können, ist eine monatliche Mindestsparrate von 50,00 Euro notwendig. Nach oben hin reicht der Spielraum bis 100.000 Euro. Der Sparbetrag kann jederzeit geändert oder aber auch pausiert werden.

    Zyklisiert werden kann der Sparplan monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich, wahlweise am 5. oder am 20. des Monats.

    • 50,00 Euro Mindestsparrate monatlich
    • 100.000 Euro Maximalsparrate monatlich

    Ansonsten bietet die DKB nicht viel Serviceleistungen an. Keine Hinterlegung eines externen Kontos, keine Dynamisierung der Sparrate, keine automatische Wiederveranlagung von Ausschüttungen, kein VL-Sparen und kein Auszahlplan.

    Anlage

    Die Anlage ist kinderleicht, sofern man ein bereits eröffnetes Depot bei der DKB hat. Über das Online Banking loggt man sich ein, und unter dem Menüpunkt „Depotstatus“ geht es weiter zu „Wertpapiersparpläne“. Dort wird der jeweilige Sparplan ausgewählt und die Parameter, wie die Sparrate und der Intervall, werden festgelegt. Bestätigt wird die Anlage mittels der TAN-Eingabe. Möchten Änderungen, Anpassungen oder Löschungen vorgenommen werden, ist das jederzeit ebenfalls über das DKB Banking möglich.

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des ETF Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose ETFs im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an ETFs?
    • Gibt es viele Emittenten wie iShares, Amundi, Vanguard, etc.?
    • Gibt es auch kostenlose ETF-Sparpläne und wie viel im Verhältnis zu den kostenpflichtigen ETFs?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    Geprüft & freigeschaltet
    / 5
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Andreas von Broker-Test.at
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 0 € Depotgebühr 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € je Order für 6 Monate
    • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
    • Steuereinfacher Broker
    • 50 € Trading Guthaben
    • 0 € Depotgebühr
    • 0 € Verrechnungskonto
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,12 % p.a.
    • 18 € p.a. Konto
    • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
    • Steuereinfacher Broker

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 50 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr
    • Aktien, ETFs, Kryptos & CFDs
      Aktien & ETFs ohne Ordergebühr
    • Einfaches, modernes Trading
    • Social Trading Plattform
    • Nicht steuereinfach
    • 0 € Depotgebühr bis 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
    • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
    • steuereinfach