Trading 212 – Test & Erfahrungen

Trading 212 – Test & Erfahrungen

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Nicht steuereinfacher Broker aus Bulgarien
  • Fokus auf das Trading
  • Ca. 3000 Aktien und 450 ETFs kostenfrei handelbar
  • Soforteinzahlung mit Kreditkarte möglich
  • CFD Trading optional ebenso möglich
  • Sicher? Intransparente Konstruktion und Wertpapiere des Kunden werden verlieren bei Invest

In diesem Test & Erfahrungsberichten zu lesen:

Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Schnelle Einzahlung mit Kreditkarte, Google Pay, SEPA Überweisung, Sofort Überweisung etc. 
  • Keine Gebühren fürs Trading an den Handelsplätzen
  • Auch Fractional Shares möglich (Teile von Aktien, damit auch teurere Aktien mit kleinem Geld kaufbar)

Nachteile

  • Ein typischer Trading Broker, will zum CFD-Brokerage verleiten (> 75 % der Privatanleger verlieren hier Geld)
  • Junger Broker
  • Undurchsichtige Strukturen
In diesem Testbericht wird vor allem auf das Produkt Trading 212 Invest eingegangen. Es handelt sich dabei um den Bereich des Brokers, bei dem es möglich ist Aktien und ETFs zu kaufen. Der andere Bereich von Trading 212 ist der CFD Bereich. Dieser wird hier nicht behandelt.

Test & Vergleich

Broker-Test.at hat das Trading 212 Depot getestet und so bewertet im Test: 

 

Kosten & Gebühren

Günstiger geht es ja wohl definitiv nicht mehr, denn es handelt sich beim Trading 212 Depot um ein kostenloses Depot, einem Sammelkonto welches als Verrechnungskonto verwendet wird und kostenlosen Order von ca. 3.000 Aktien und 450 ETFs. 

Depotgebühren

Es gibt bei Trading 212 keine Depotgebühren.

  • 0,00 Euro Depotgebühr
Verrechungskontogebühren

Das Verrechnungskonto kostet bei Trading 212 nichts, aber Achtung, es handelt sich dabei um ein Sammelkonto und um kein Konto welches auf den eigenen Namen läuft. Damit ist es auch kein Fall für die Einlagensicherung. 

  • 0,00 Euro Verrechnungskonto 
Ordergebühren

Es gibt bei Trading 212 keine Ordergebühren. Gleich ob Aktien oder ETFs an den jeweiligen Börsen gekauft werden.

  • 0,00 Euro Ordergebühr
Dividendengebühren

Es gibt keine Dividendengebühren.

  • 0,00 Euro Dividendengebühren
Devisenprovision

Eine Devisenprovision ist nicht bekannt. Die Order werden stets in Euro ausgeführt. Wie im Hintergrund umgerechnet wird, das ist nicht bekannt.

  • vermutlich 0 % Devisenprovision

Handelsangebot

Das Handelsangebot ist überschaubar mit ca. 2.500 Aktien und rund 400 ETFs.

Es sind nur wenige Börsen im Angebot an denen dann die rund 2.900 Wertpapiere gehandelt werden können.

Sparpläne sind gänzlich unbekannt bei Trading 212. Hier gibt es zum aktuellen Stand keine Möglichkeiten einen Sparplan abzuschließen.

Steuern

Es handelt sich bei Trading 212 um keinen steuereinfachen Broker, der Sitz ist im Ausland. In Großbritannien und im Gründungsland Bulgarien. Jeder Trading 212 Kunde muss sich daher selbst um das Thema Steuern kümmern. Bei Trading 212 Invest, der Möglichkeit Aktien und ETFs zu handeln, gilt die Wertpapier Kapitalertragsteuer beim Trading CFD, dem Bereich wo nur CFDs gehandelt werden, gilt die Regelbesteuerung. Komplex und nicht ohne!

Zusatzleistungen

Es gibt von Trading 212 keine Zusatzleistungen oder gar Produkte. Es gibt Trading 212 Invest und Trading 212 CFD. Das erstere ist zum Traden von Aktien und ETFs und das zweitere zum Traden von CFDs.

Kontakt

In einem Praxistest wurde Trading 212 per E-Mail angeschrieben. Die Antwort war auf Englisch und beinhaltete nur den Hinweis, dass man sich nochmals melden sollte, falls in den letzten Tagen keine Lösung bei einem selbst auftat. Es darf also nicht zu viel erwartet werden.

Vereinigtes Königreich

E-mail:[email protected]
Adresse:107 Cheapside
London
EC2V 6DN

Bulgarien

E-mail:[email protected]
Adresse:„Litex Tower“ Business Center
3 Lachezar Stanchev Str., floor 10
1756 Sofia, Bulgaria

Testergebnis

Im Broker-Test.at Vergleich haben wir das Trading 212 Angebot näher angesehen und folgende Bewertung des Angebots vorgenommen:

Depot- & Kontoführungsgebühr
Orderkosten
Handelsangebot
Service & Support
Steuereinfach

Die größten Vorteile und Nachteile des Trading 212 Brokers der lassen sich so zusammenfassen:

Trading 212 Depot im Test
2.5 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Gesamt
Trading 212 ist nicht nur ein CFD Broker, sondern es können darüber auch Aktien und ETFs gekauft werden. Trading 212 hat 2.458 Aktien und 395 ETFs im Angebot (Stand 23.6.2020). Diese können börslich gekauft werden ohne Gebühren. Trading 212 ist voll auf das Trading konzentriert und macht die Einstiegshürde sehr niedrig, alles geht einfach, spielerisch. Das verleitet. Das Unternehmen selbst ist in Bulgarien und Großbritannien daheim, wie der Kunde die Verträge abschließt, bzw. mit welcher Gesellschaft, das bleibt leider intransparent. Das Thema Steuern ist natürlich ebenso selbst zu erledigen, Unterstützung von Trading 212 ist hier nicht zu erwarten. Ja, ein interessantes Angebot, doch leidet die Transparenz des Angebots. Als Kunde möchte man nur zu gerne wissen, was es denn nun mit der Gesellschaft in Großbritannien und Bulgarien nun auf sich hat.
Depot- & Kontoführungsgebühr
Orderkosten
Handelsangebot
Service & Support
Steuereinfach

Erfahrungsbericht schreiben

Sie sind Trading 212 Kunde und möchten das Brokerage Angebot von Trading 212 bewerten? Dann zögern Sie nicht und hinterlassen Ihre Erfahrungen mit dem Brokerage Service von Trading 212.

Erzählen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht was für ein Anleger-Typ Sie sind (Trader, Buy & Hold), welche Wertpapiere Sie kaufen, etc. und danach erzählen Sie über Ihre persönlichen Erfahrungen z. B. zu diesen Punkten des Brokers:

  • Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Wertpapierdepots?
  • Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Verrechnungskontos ok – kann auch ein fremdes Verrechnungskonto gewählt werden?
  • Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte wie z. B. Negativzinsen, Wertpapiere werden vom Broker verliehen, …?
  • Wie finden Sie die Ordergebühren?
  • Wie finden Sie die Kosten für den Kauf und Verkauf von Fonds und ETFs?
  • Wie sind die Kosten für Teilausführungen?
  • Gibt es eine Gebühr für Währungskonvertierungen (Devisenprovision) und wenn ja, wie hoch fällt diese aus?
  • Gibt es Kosten bzw. Gebühren für Dividendenzahlungen?
  • Welche Wertpapiere können gehandelt werden?
  • Ist das Angebot umfangreich?
  • Wie sieht es mit typisch österreichischen Wertpapieren aus (z. B. Wohnbauanleihen)?
  • Bietet der Broker viele Handelsplätze an?
  • Gibt es auch Sparpläne (für Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Edelmetalle)?
    • Ist das Angebot auch umfangreich?
  • Wie finden Sie die Unterstützung des Supports?
  • Gibt es regelmäßige Schulungen und Veranstaltungen(Seminare, Webinare, Veranstaltungen)?
  • Welche Möglichkeiten gibt es um mit dem Support in Kontakt zu treten (Telefon, Chat, …)?
  • Wie empfinden Sie die Zeiten zu denen Sie jemanden vom Support kontaktieren können (auch am Wochenende, später am Abend)?
  • Führt der Broker die Wertpapier KESt automatisch ab?
  • Ist es für Sie persönlich wichtig, dass es sich um einen steuereinfachen Broker handelt, oder ist Ihnen das egal?
  • Handelt es sich um einen steuereinfachen Broker der sich um die ordnungsgemäße Abführung der angefallenen Steuer kümmert?

Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Bisher wurden bereits folgende Bewertungen und Erfahrungen zum Broker Bankdirekt verfasst.

Erfahrungen

Bislang gibt es noch keinen Erfahrungsbericht zu Trading 212, aber vielleicht sind Sie der erste Kunde, der einen Erfahrungsbericht zu Trading 212 verfassen möchte? 

Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
Order by:

Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

Geprüft & freigeschaltet
/ 5
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

This review has no replies yet.

Avatar
Mehr »
Mehr »
{{ pageNumber+1 }}

Eröffnung

Die Eröffnung eines Wertpapierdepots bei Trading 212 ist sehr einfach und wohl auch rasch erledigt. Vermutlich das schnellste Angebot, wenn es darum geht rasch eine Order absetzen zu können.

Was ist für die Eröffnung eines Depots notwendig? Die typischen Angaben wie die persönlichen Daten sind sowieso Pflicht, dann natürlich auch die Steuernummer und es wird die bisherige Anlageerfahrung abgefragt – alles genau so wie es auch beim Mitbewerb der Fall ist.

Bei der Eröffnung muss eine Kopie des Reisepasses hochgeladen werden. Ebenso ein Selfie aufgenommen werden. Ebenso ist ein Nachweis der Adresse nötig. Dies erfolgt z. B. über einen Kontoauszug oder über die Rechnung eines Energieversorgers. Diese müssen natürlich aktuell sein.

Die Einzahlung von Guthaben zum Traden auf das Sammelkonto erfolgt über Überweisung oder noch rascher über eine der folgenden Arten. 

  • Debitkarte
  • Kreditkarte
  • Google Pay
  • Skrill
  • Sofort

Mit diesen aufgelisteten Arten ist das Geld sofort zum Traden verfügbar.

Bilder & Videos

In dem Video wird das Depot von Trading 212 vorgestellt. Darunter finden sich Screenshots von der Weboberfläche. Ebenso gibt es natürlich auch eine Smartphone App von Trading 212. Damit kann natürlich auch gehandelt werden.

Fazit

Ist Trading 212 ein guter Broker? Es kommt eben darauf an. Natürlich ist es verlockend spielerisch zu traden, das Geld sitzt locker und keine Gebühren auf die Order von ca. 3.000 Aktien bzw. 450 ETFs ist natürlich eine interessante Sache. Doch wie steht es um die Sicherheit? Natürlich sagt Trading 212, dass sie reguliert sind durch die bulgarischen und auch die UK-Aufsichtsbehörden. Doch für den Normalsterblichen Kunden ist es nicht ersichtlich, wie denn diese beiden Gesellschaften miteinander zusammenhängen und wo man denn nun tatsächlich Kunde ist. 

Ein Depotübertrag ist selbstverständlich auch nicht möglich. So bleibt Trading 212 natürlich ein interessantes Depot, wenn man ganz schnell einen kleinen Trade machen möchte, doch ist es auch ein interessantes Depot, wenn in Wertpapiere größeren Ausmaßes und über eine längere Laufzeit investiert wird? Das muss jeder für sich entscheiden.

Andreas von Broker-Test.at
Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Ordergebühr auf gettex
  • 1 € Ordergebühr auf Tradegate
  • Günstige Ordergebühr an deutschen Handelsplätzen, teuer außerhalb
  • Keine Dividendengebühr
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 0,00 € je Order bis Ende 2020
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker