Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Erste Bank ETF-Sparplan

Erste Bank ETF-Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

    • Steuereinfacher Broker
    • 12 sparplanfähige ETFs 
    • Ausführungsgebühr noch unbekannt ca. 2,1 % – lt. Konditionenblatt 2,5 %
    • ab 50 Euro Rate möglich
    • Depot: 
    • s Fonds Depot:
      • Keine Gebührenverrechnung innerhalb der ersten, 3 Jahre ab Depoteröffnung, solange der, Gesamtkurswert am Depot kleiner als € 10.000,00
      • Ansonsten ca. 0,28 % p.a. bzw. 4,61 Euro pro Position bzw. 18,43 Euro pro Depot

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:Ja
Kosten Sparplan Ausführung:

2,5 % laut Konditionenblatt
laut Abrechnung ca. 2,1 bis 2,2 %

Anzahl ETFs:12
Kosten Depot und Konto:
  • Depot: ca. 0,28 % p.a. bzw. mind. 4,61 € pro Position bzw. 18,43 € pro Depot
  • Verrechnungskonto: 0,00 € p.a.
Sparrate:Mindestens 50,00 Euro
Intervall:Monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjährlich, jährlich
Abbuchung:internes Konto
Emittenten:iShares

Test

Erste Bank Testbericht
3.42 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • Steuereinfacher Broker
  • Einfache Anlage und Verwaltung des Sparplans
  • Nachteile
  • Nur 12 ETFs
  • 2,5 % Gebühren laut Konditionenblatt je Ausführung (Abrechnung zeigen ca. 2,1 bis 2,2 %)
  • 3 Jahre kostenloses Depot bei Depotwert < 10.000 Euro danach teurer
  • Gesamt
    Auch die Erste Bank bietet einen ETF Sparplan an, doch handelt es sich dabei eher um einen zögerlichen Einstieg in die Welt der ETF Sparpläne. Aktuell mit Stand Februar 2024 gibt es bei der Erste Bank eine Auswahl von 12 ETFs, 11 von iShares, 1 ETF stammt aus dem Hause Amundi. Dazu kommt, dass die Kosten nur schwer nachvollziehbar sind. Im Konditionsblatt heißt es, dass die Gebühr bei 2,5 % liegt beim Kauf eines ETFs oder einer Aktie. In der Abrechnung zeigt sich am Beispiel von Aktien, dass die tatsächliche Gebühr wohl eher bei 2,1 bis 2,2 % liegt.
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten ETF Sparplan

    Wie hoch sind die Kosten bei der ETF Sparplan Ausführung bei der Erste Bank? Das ist nicht so einfach festzustellen, denn es gibt hier unterschiedliche Angaben bzw. Information. Im Konditionenblatt findet sich die Information:

    • 2,5 % laut Konditionenblatt Gebühren s Investment Plan

    In den tatsächlichen Abrechnungen der Käufe von einem s Investment Plan finden sich dann jedoch Gebühren in der Höhe von ca. 2,1 bis 2,2 %, also um eine Spur niedriger als im Konditionenblatt der Erste Bank angegeben. Das zumindest bei der Sparplan Ausführung für Aktien bei einer monatlichen Rate von 100 Euro über 3 Investment Titel.

    Der nachfolgende Screenshot zeigt, dass bei Alphabet die Käufe insgesamt 98,87 Euro an Abrechnungsbetrag ausmachten und davon 2,12 Euro Kosten und Gebühren waren. Bei der Amazon Aktie waren es bei 99,01 Euro Abrechnungsbetrag dann 2,12 Euro. Das sind 2,144 % bzw. 2,141 % an Kosten und Gebühren in Relation zum Abrechnungsbetrag in diesem Beispiel. Um einen Deut niedriger als die oben zitierten 2,5 % an Kosten laut Erste Bank Konditionenblatt.

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Die Erste Bank hat verschiedene Depotmodelle. Es gibt das Depotmodell für den s Fonds Sparplan, hier werden die ersten 3 Jahre keine Depotgebühren verrechnet, wenn der Depotwert in diesem Zeitraum unter 10.000 Euro bleibt. Danach werden die folgenden Depotgebühren verrechnet:

    • ab 0,2792568 % p.a. bei inländischer Verwahrung
      ab 0,6346752 % p.a. bei ausländischer Verwahrung
      mindestens 18,43 Euro pro Depot bzw. 4,61 Euro pro Position p.a.

    oder

    • keine Depotgebühr, wenn Depotwert < 10.000 Euro in den ersten 3 Jahren

    Dazu gibt es auch noch das Direkt Depot. Dies ist bei den Ordergebühren günstiger, die Depotgebühren bleiben jedoch gleich. 

    • ab 0,2792568 % p.a. bei inländischer Verwahrung
      ab 0,6346752 % p.a. bei ausländischer Verwahrung
      mindestens 18,43 Euro pro Depot bzw. 4,61 Euro pro Position p.a.

    ETFs

    ETFs insgesamt

    Die Erste Bank hat mit Mai 2024 eine ETF Auswahl von 12 verschiedenen ETFs. Das ist noch immer nicht viel, aber dennoch mehr als so manche andere Bank anzubieten hat. 

    Kostenlose ETFs

    Nein, es gibt keine kostenlosen ETFs bei der Erste Bank im s Fonds Sparplan.

    ETFs 

    Die ETF-Angebote für die Sparpläne kommen von folgendem Anbieter:

    • 11 ETFs von iShares
    • 1 ETF vonAmundi

    Das sind die  vorhandenen ETFs im s Fonds Sparplan bei der Erste Bank:

    Handelsplatz

    Wo und wann die ETFs gekauft werden ist unbekannt.

    Sparrate und Ausführungsintervall

    Die Mindestsparrate liegt bei 50 Euro. Diese Rate kann jedoch auf mehrere Fonds bzw. ETFs aufgeteilt werden.

    Beim Ausführungsintervall ist die Erste Bank sehr großzügig. Die Bank lässt dem Kunden die Entscheidung an welchem Tag der Sparplan ausgeführt werden soll und auch wie oft. Zur Auswahl stehen:

    • monatlich
    • zweimonatlich
    • quartalsweise
    • halbjährlich
    • jährlich
    Nach Angaben auf den Abrechnungen, dürften die Käufe über den Handelsplatz Tradegate stattfinden, Stand Mai 2024.

    Anlage

    Die Anlage eines ETF-Sparplans bei der Erste Bank ist einfach und erfolgt rein digital. 

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Sparplan veröffentlicht und mit dem Siegel “Geprüft & freigegeben” versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des ETF Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose ETFs im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an ETFs?
    • Gibt es viele Emittenten wie iShares, Amundi, Vanguard, etc.?
    • Gibt es auch kostenlose ETF-Sparpläne und wie viel im Verhältnis zu den kostenpflichtigen ETFs?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    Geprüft & freigeschaltet
    / 5
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Andreas von Broker-Test.at
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:

    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    ×
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • Steuereinfacher Broker
    • 100 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
    • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
    • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
      und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
    Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • Steuereinfacher Broker
    • 100 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
    • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
    • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
      und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
    Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.