Smartbroker Aktien Sparplan

Smartbroker Aktien Sparplan

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht steuereinfacher Broker
  • Keine Bruchstücke möglich
  • 102 sparplanfähige Aktien
  • ab 125 Euro im Monat
  • 0,20 % der Sparrate Ausführungsgebühr, jedoch mind. 0,80 Euro
  • – 0,50 % Negativzins auf Guthaben am Verrechnungskonto

In diesem Ratgeber

Fakten

Steuereinfach:Nein
Kosten Sparplan je Ausführung:0,20 % der Sparrate, mind. 0,80 Euro
Anzahl Aktien:102
Kosten Depot und Konto:Kostenlos
Sparrate:Ab 125,00 Euro monatlich
Intervall:monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjährlich
Abbuchung:Externes oder internes Konto

Test

Smartbroker Testbericht
3.37 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • sehr günstige Ausführungsgebühr
  • Nachteile
  • nicht steuereinfach
  • Bruchteile einer Aktie können nicht erworben werden
  • hohe Mindestsparrate
  • Negativzins von - 0,50 % auf Guthaben am Verrechnungskonto
  • Gesamt
    Smartbroker glänzt mit einer sehr günstigen Ausführungsgebühr von mindestens 0,80 Euro oder eben 0,20 % der Sparrate. Das ist schon ein sehr gutes Angebot für die 102 verfügbaren Aktien Sparpläne. Mit der Mindestsparrate von 125 Euro monatlich macht Smartbroker jedoch deutlich, an wen sich das Angebot richtet. Unterstrichen wird das auch mit der Tatsache, dass kein Bruchstücke von Aktien gekauft werden können. Somit braucht es schon einwenig an Kapital um bei Smartbroker in einen Aktien Sparplan investieren zu können. Das Depot wie auch das Konto sind grundsätzlich kostenlos, nur der Negativzins von - 0,50 % auf Kontoguthaben versalzt einwenig die Suppe. Für uns Österreicher ist das Angebot von Smartbroker aufgrund der Steuerproblematik nur mit viel Anspannung bzw. Steuerkenntnis interessant. Steuerangelegenheiten müssen von uns selbst erledigt werden, und das korrekt auf Punkt und Komma. Bei Sparplänen eine ungeheuer mühsame Angelegenheit!
    Kosten Sparplan
    Kosten Depot & Konto
    Sparplan Angebot
    Sparrate und Ausführungsintervall
    Steuereinfach
    Anlage

    Kosten Aktien Sparplan

    Smartbroker lockt mit einer Ausführungsgebühr von 0,20 % der Sparrate, mindestens werden je Transaktion 0,80 Euro eingehoben. Das ist ein sehr günstiges Angebot, denn bis zu einer Sparrate von 400 Euro bleiben die 0,80 Euro gültig. Erst bei höheren Beträgen wird der prozentuelle Gebührenberechnung von 0,20 % schlagend.

    • 0,20 % der Sparrate an Ausführungsgebühr, mindestens 0,80 Euro

    Die Eintragung von Namensaktien verursacht weitere Kosten und schlägt sich je nach Art folgendermaßen pro Sparplanausführung nieder:

    • Umschreibung wegen Kauf 0,60 Euro
    • Umschreibung wegen Depot-Übertrag auf Dritte 0,60 Euro
    • Ein- und Austragung in das Aktionärsregister Schweizer Namensaktien 50,00 Euro
    • Ersteintrag von Aktien aus Kapitalveränderungen 0,60 Euro

    Nicht jede Aktionärin, jeder Aktionär hat den Wunsch nach einer Eintragung ins Namensregister. Sollte das der Fall sein, kann bei Smartbroker Widerspruch eingelegt werden.

    Keine Bruchstücke: Leider ist es beim Smartbroker so wie bei der Hello Bank, es sind keine Bruchstücke möglich. Das heißt die Sparrate muss so hoch sein, dass ganze Anteile von dieser Aktie gekauft werden können.

    Kosten Depot und Verrechnungskonto

    Das Depot und das Verrechnungskonto ist kostenlos bei Smartbroker und wird von der französischen BNP Paribas geführt. Kostenlos? Nicht ganz, denn kommt es zu Guthaben auf dem Verrechnungskonto, wird ein Negativzins von – 0,50 % verrechnet. Bei Sparplänen ist das nicht das große Thema, da der Sparbetrag nur kurze Zeit am Verrechnungskonto liegt, da es meist innerhalb von ein paar Tagen zur Ausführung des Sparplans kommt. 

    • 0,00 Euro für das Depot
    • 0,00 Euro für das Verrechnungskonto
    • – 0,50 % Negativzins auf das Guthaben am Verrechnungskonto

    Wer keinen Dauerauftrag einrichten möchte für die monatliche Sparrate, kann sich für einen Lastschrifteinzug von einem externen Konto entscheiden. Dieses kann einfach hinterlegt werden und Einzüge bis zu 3.000 Euro werden vom Broker toleriert. 

    Aktien

    Aktien insgesamt

    102 Stück hat Smartbroker an Aktien anzubieten um einen Sparplan einzurichten. Darin finden sich namhafte Indizes, wie der DAX, MDAX und der Dow Jones.  

    Kostenlose Aktien

    Kostenlsose, bzw. preisreduzierte Aktien in der Ausführung gibt es bei Smartbroker nicht. Für alle Aktien gelten die regulären Konditionen laut Tarifblatt.

    Aktien

    Aktie (ISIN)
    Adidas (ISIN DE000A1EWWW0)
    Allianz (ISIN DE0008404005)
    BASF (ISIN DE000BASF111)
    Bayer (ISIN DE000BAY0017)
    Beiersdorf (ISIN DE0005200000)
    BMW (ISIN DE0005190003)
    Continental (ISIN DE0005439004)
    Covestro (ISIN DE0006062144)
    Daimler (ISIN DE0007100000)
    Deutsche Bank (ISIN DE0005140008)
    Deutsche Börse (ISIN DE0005810055)
    Deutsche Post (ISIN DE0005552004)
    Deutsche Telekom (ISIN DE0005557508)
    Deutsche Wohnen (ISIN DE000A0HN5C6)
    E.ON (ISIN DE000ENAG999)
    Fresenius (ISIN DE0005785604)
    Fresenius Medical Care (ISIN DE0005785802)
    Heidelberg Cement (ISIN DE0006047004)
    Henkel vz. (ISIN DE0006048432)
    Infineon (ISIN DE0006231004)
    Linde (ISIN DE0006483001)
    Merck (ISIN DE0006599905)
    MTU Aero Engines (ISIN DE000A0D9PT0)
    Munich Re (ISIN DE0008430026)
    RWE (ISIN DE0007037129)
    SAP (ISIN DE0007164600)
    Siemens (ISIN DE0007236101)
    Volkswagen / VW vz. (ISIN DE0007664039)
    Vonovia (ISIN DE000A1ML7J1)
    Wirecard (ISIN DE0007472060)
    Aareal Bank (ISIN DE0005408116)
    Airbus (ISIN NL0000235190)
    alstria office REIT-AG (ISIN DE000A0LD2U1)
    Aroundtown SA (ISIN LU1673108939)
    Aurubis (ISIN DE0006766504)
    Bechtle (ISIN DE0005158703)
    Brenntag (ISIN DE000A1DAHH0)
    Cancom (ISIN DE0005419105)
    Carl Zeiss Meditec (ISIN DE0005313704)
    Commerzbank (ISIN DE000CBK1001)
    CompuGroup Medical (ISIN DE000A288904)
    CTS Eventim (ISIN DE0005470306)
    Delivery Hero (ISIN DE000A2E4K43)
    Dürr (ISIN DE0005565204)
    Evonik (ISIN DE000EVNK013)
    Evotec (ISIN DE0005664809)
    Fraport (ISIN DE0005773303)
    Freenet (ISIN DE000A0Z2ZZ5)
    Fuchs Petrolub (ISIN DE0005790430)
    GEA Group (ISIN DE0006602006)
    Gerresheimer (ISIN DE000A0LD6E6)
    Grand City Properties (ISIN LU0775917882)
    Grenke (ISIN DE000A161N30)
    Hannover Rück (ISIN DE0008402215)
    Hella (ISIN DE000A13SX22)
    HelloFresh (ISIN DE000A161408)
    HOCHTIEF (ISIN DE0006070006)
    HUGO BOSS (ISIN DE000A1PHFF7)
    K+S (ISIN DE000KSAG888)
    Kion Group (ISIN DE000KGX8881)
    Knorr-Bremse (ISIN DE000KBX1006)
    LANXESS (ISIN DE0005470405)
    LEG Immobilien (ISIN DE000LEG1110)
    Lufthansa (ISIN DE0008232125)
    METRO St. (ISIN DE000BFB0019)
    MorphoSys (ISIN DE0006632003)
    Nemetschek (ISIN DE0006452907)
    OSRAM (ISIN DE000LED4000)
    ProSiebenSat.1 Media (ISIN DE000PSM7770)
    PUMA (ISIN DE0006969603)
    QIAGEN NV (ISIN NL0012169213)
    Rational (ISIN DE0007010803)
    Rheinmetall (ISIN DE0007030009)
    Rocket Internet (ISIN DE000A12UKK6)
    RTL Group (ISIN LU0061462528)
    Sartorius (ISIN DE0007165631)
    Scout24 (ISIN DE000A12DM80)
    Siemens Healthineers (ISIN DE000SHL1006)
    Siltronic (ISIN DE000WAF3001)
    Software (ISIN DE000A2GS401)
    Ströer (ISIN DE0007493991)
    Symrise (ISIN DE000SYM9999)
    TAG Immobilien (ISIN DE0008303504)
    TeamViewer (ISIN DE000A2YN900)
    Telefónica Deutschland (ISIN DE000A1J5RX9)
    Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001)
    Uniper (ISIN DE000UNSE018)
    United Internet (ISIN DE0005089031)
    Varta (ISIN DE000A0TGJ55)
    Zalando (ISIN DE000ZAL1111)
    Amazon.com (ISIN US0231351067)
    Apple (ISIN US0378331005)
    AT&T (ISIN US00206R1023)
    Coca Cola (ISIN US1912161007)
    Facebook (ISIN US30303M1027)
    Johnson & Johnson (ISIN US4781601046)
    McDonald´s (ISIN US5801351017)
    Microsoft (ISIN US5949181045)
    Netflix.com (ISIN US64110L1061)
    Procter & Gamble (ISIN US7427181091)
    VISA (ISIN US92826C8394)

    Handelsplatz

    Wo werden die Sparpläne umgesetzt? Die LS Exchange erledigt für Smartbroker die Ausführungen um 10:15 Uhr. 

    Sparrate und Ausführungsintervall

    Die Mindestsparrate für Aktien Sparpläne ist bei Smartbroker deutlich höher als bei mancher Konkurrenz. 125 Euro muss die Sparrate im Monat mindestens betragen, bei maximal 3.000 Euro ist dann Schluss. Nachdem ein Erwerb von Bruchstücken leider nicht möglich ist, braucht es auch einen höheren Betrag um Aktien kaufen zu können. Eine automatische Dynamisierung der Sparrate ist ebenso nicht im Serviceangebot von Smartbroker enthalten.

    • 125 Euro Mindestsparrate monatlich
    • 3.000 Euro Maximalsparrate monatlich

    Bei den Ausführungsintervallen zeigt sich der Online Broker wieder großzügig. Monatlich, zweimonatlich, viertel- oder halbjährlich kann der Sparplan zur Ausführung angelegt werden. Die Tage dazu sind entweder der 1. oder der 15. des Monats. 

    Anlage

    Wenn das Depot erfolgreich eröffnet ist, kann mit einem Sparplan losgehen. Angelegt wird dieser über das Online Banking. Das Wertpapier wird ausgewählt, die Sparrate und der Ausführungsintervall festgelegt und schon kann mit der Investition begonnen werden. Änderungen sind jederzeit möglich und werden ebenso über das Online Banking durchgeführt. 

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dem Sparplan gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    • Wie sind die Kosten des Aktien Sparplans?
    • Gibt es eine Mindestgebühr, ist diese hoch?
    • Gibt es eine prozentuelle Gebühr?
    • Gibt es auch kostenlose Aktien im Angebot?
    • Wie hoch sind die jährlichen Kosten für das Depot?
    • Wie hoch sind die Kosten für das Konto?
    • Wie sieht es mit Negativzinsen aus oder anden Kosten?
    • Wie groß ist das Angebot an Aktien?
    • Gibt es viele Emittenten wie iShares, Amundi, Vanguard, etc.?
    • Gibt es auch kostenlose Aktien-Sparpläne und wie viel im Verhältnis zu den kostenpflichtigen Aktien?
    • Wie hoch ist die Mindest-Sparrate und gibt es eine maximale Sparrate?
    • Wann wird die Sparrate ausgeführt? Wie oft im Monat?
    • Wie ist der Ausführungsintervall der zur Verfügung steht? Monatlich? Quartal?
    • Kümmert sich der Broker um die Abführung der Steuern?
    • Gibt es einen Steuerreport der, falls nicht steuereinfach, für uns Österreicher aber sehr wohl eine Hilfe ist?
    • Wie komplex ist die Anlage eines Sparplans? 
    • Geht die Anlage auch digital oder gar nur mit Papier?
    • Sind Änderungen auch digital möglich oder auch wieder nur mit Papier?
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    Geprüft & freigeschaltet
    / 5
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Andreas von Broker-Test.at
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
    • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • 0 € Verrechnungskonto
    • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,12 % p.a.
    • 18 € p.a. Konto
    • 25 Free Trades bei Tradegate
    • Steuereinfacher Broker

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 50 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr
    • 0 € Verrechnungskonto
    • 0 € Ordergebühr
    • 1 Handelsplatz gettex
    • Mindesthandelsvolumen 500 €
    • Nicht steuereinfach
    • 0 € Depotgebühr bis 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate plus fremde Spesen
    • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
    • steuereinfach