Kraken Kosten, Test & Erfahrungen

Kraken Kosten, Test & Erfahrungen

Auf einen Blick

  • Krypto-Börse aus den USA 
  • 53 Krypto-Werte und 5 Fiat-Währungen handelbar
  • Gebühren für den Kauf und Verkauf richten sich nach Ordervolumen und Handelsaktivität
  • Kauf:
    • 0,00 € mit Guthaben sonst 0,25 € + 3,75 % mit Karte
    • 0,26 % mit Kraken Terminal
  • Verkauf
    • 0,00 € mit Kraken
    • 0,16 % mit Kraken Terminal

In diesem Ratgeber

Fakten

Gründungsdatum: 2011
Sitz: USA
Anzahl Krypotwährungen: 53
Funktionen:
  • Kauf & Verkauf von Coins
  • Kauf & Verkauf von Coins über Kraken Terminal (früher Kraken Pro), die Exchange
  • Margin und Futures Trading
  • OTC-Handel für höhere Beträge
Kosten Kauf & Verkauf Kauf:
  • 0,00 € mit Guthaben sonst 0,25 € + 3,75 % mit Karte
  • 0,26 % mit Kraken Terminal
Verkauf
  • 0,00 € mit Kraken
  • 0,16 % mit Kraken Terminal
Kosten Transfer: 0,0005
Kosten Ein- und Auszahlung:
  • SEPA-Überweisung: kostenlos
  • Karten: 3,75 % + 0,25 €
Eröffnung: Name, Foto amtl. Lichtbildausweis und Adressnachweis (Versorgerrechnung, Schriftverkehr mit Behörden, Kontoauszüge)

Test

Kraken Testbericht
3.38 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (2 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • Über 50 Coins
  • Fokus auf Kauf & Verkauf von Coins - kein Schnick-Schnack
  • Günstige Gebühren bei Kraken Terminal (früher Kraken Pro)
  • Nachteile
  • hohe Kosten bei Käufen über Kraken normal
  • Nur in englischer Sprache verfügbar, auch kein deutschsprachiger Support
  • Gesamt
    Krypto Assets handeln? Da kommt schnell einmal der Name Kraken. Die Börse bei Kraken, Kraken Terminal ist für den Handel von Coins super und dort tummeln sich auch die Profis. Für hohe Umsätze sind dann auch die Gebühren gut und passend. Besonders gibt es dort auch den dementsprechenden Umsatz - da tun sich andere Börsen noch schwer. Will der kleine Maxi Coins kaufen, so ist das normale Angebot von Kraken wohl die erste Anlaufstelle, dort aber deutlich teurer. Teurer auch als beim Mitbewerb.0,25 Euro fix plus 3,75 % vom Volumen, wenn mit der Karte bezahlt wird, das ist nicht schlecht! Achja, über 50 Coins können bei Kraken gehandelt werden. Zusätzliche Geschichten wie eine Krypto-Debitkarte gibt es dort nicht, alles dreht sich um den Kauf und Verkauf von Krypto-Assets.
    Gebühren
    Handelsangebot
    Produkte & Funktionen
    Nutzerfreundlichkeit & Einfachheit
    Vertrauen & Transparenz
    Service & Support

    Kunde von Kraken? Dann schreiben Sie doch hier einen Erfahrungsbericht!

    Funktionen

    Im Unterschied zu vielen anderen Krypto-Anbietern ist Kraken sehr reduziert auf den Kauf & Verkauf von Krypto-Assets. Keine Karten oder andere Geschichten. Einfach nur Kryptos.

    Kauf & Verkauf

    Der ganz normale Kauf bzw. später dann auch der Verkauf von Krypto-Assets ist hier natürlich möglich. Wenn es rasch gehen soll mit der hinterlegten Karte. Aber Achtung, auf die Gebühren (siehe nächstes Kapitel).

    Kauf & Verkauf für Profis über Kraken Terminal

    Das Kraken Terminal, früher Kraken Pro genannt, ist die Exchange von Kraken. Hier treffen Angebot und Nachfrage zusammen und Kraken kümmert sich nur um die Zusammenführung der beiden Seiten – niedrige Gebühren, aber dieser Platz ist etwas für die Profis. Komplexer.

    Margin Trading

    Bisschen mehr Risko gefällig? Hier leihen Sie sich Geld von Kraken, damit Sie mit mehr Geld traden können. Dafür will Kraken natürlich Geld sehen in Form von Zinsen.

    Alle Margin-Gebühren werden zusätzlich zu den Handelsgebühren bei der Eröffnung und Schließung von Margin-Positionen erhoben.
    Kunden mit Konten, die außerhalb der USA registriert sind, sind auf eine maximale Laufzeit von 365 Tagen für die Aufrechterhaltung von Eröffnungs-Margin-Positionen beschränkt, während diejenigen in den USA auf eine maximale Laufzeit von 28 Tagen beschränkt sind. Beim Bitcoin ist die Eröffnungsgebühr 0,01 % bzw. die Rollover Fee ebenso 0,01 %, wenn das geliehene Geld über 4 Stunden zur Verfügung stehen soll. Man sieht, das kann teuer werden!

    Futures Trading

    Noch mehr Risiko beim Handeln gefällig? Mit Futures Trading ist das definitiv möglich bei Kraken. Hier die Eckpunkte des Angebots:

    • Handeln Sie Top-Kryptowährungen mit bis zu 50x Hebelwirkung.
    • Nahtlose Transfers zwischen Kraken Spot und Kraken Futures Märkten.

    OTC-Trading

    Der außerbörsliche Handel (OTC) findet außerhalb der offenen Kraken-Börse (Kraken Terminal) statt. Das OTC Trading ist aber nur für die ganz Vermögenden gedacht. Hier geht es ab 100.000 $ los.

    Kosten Kauf und Verkauf

    Kraken

    Wer einfach so rasch einmal ein Krypto-Asset bei Kraken kauft mit der Debit- oder Kreditkarte, der muss tief ins Tascherl greifen. Die Gebühren lassen sich hier sehen, denn die sind durchwegs als hoch einzustufen:

    • 0,25 € + 3,75 % mit Karte

    Daher sollte darauf geachtet werden, dass es ein Guthaben auf dem Euro-Wallet gibt. Hier gibt es dann keine gesonderte Kaufgebühren mehr. Die Dotation des Euro-Wallet kann mit einer SEPA-Überweisung erfolgen.

    Kraken Terminal (vormals Kraken Pro)

    Früher hieß Kraken Terminal noch Kraken Pro und ist die Börse von Kraken, ähnlich wie Coinbase Pro oder Bitpanda Pro. Das Angebot richtet sich an erfahrenere Krypto-Trader.

    Kraken wendet das Maker-Taker-Gebührenmodell an. Dahingehend ergeben sich die Gebühren für den Kauf und Verkauf basierend auf das Handelsvolumen und der Aktivität der letzten 30 Tage.

    Für Normalsterbliche heißt es also im Kauf von Krypto-Assets 0,26 % an Gebühren zu bezahlen und im Verkauf dann nochmals 0,10 %. Das ist günstig im Vergleich zum normalen Kraken Kauf, doch zeigt die Konkurrenz, dass diese Preise für eine Exchange nicht gar so günstig sind – jedoch tummeln sich bei Kraken sehr viele Trader, damit Angebot und Nachfrage auch dementsprechend wieder flüssig. Was hilft es, wenn die Gebühren niedriger sind, aber niemand der das Krypto-Asset kaufen bzw. verkaufen möchte?

    30 Tage Handelsvolumen (USD)MakerTaker
    $0 – $50,0000.16%0.26%
    $50,001 – $100,0000.14%0.24%
    $100,001 – $250,0000.12%0.22%
    $250,001 – $500,0000.10%0.20%
    $500,001 – $1,000,0000.08%0.18%
    $1,000,001 – $2,500,0000.06%0.16%
    $2,500,001 – $5,000,0000.04%0.14%
    $5,000,001 – $10,000,0000.02%0.12%
    $10,000,000+0.00%0.10%

    Kosten Ein- und Auszahlung

    Wer per SEPA-Überweisung einzahlt, der startet ab 1,00 Euro Mindesteinzahlung los, diese kostet aber nichts und man kommt so kostenlos bei den Gebühren davon. Es dauert nach Angaben von Kraken bis zu 3 Werktage, bis der Betrag am Kraken-Euro-Wallet gutgeschrieben wird.

    Anzahl Werte

    Kraken glänzt nicht nur mit über 50 handelbaren Kryptowährungen, sondern auch mit fünf verschiedenen Fiat-Währungen. Von Kraken akzeptiert werden:

    • Euro
    • US-Dollar
    • Kanadischer Dollar
    • Japanischer Yen
    • Britisches Pfund

    Für den Handel den Kryptowährungen hat Kraken derzeit über 50 Werte im Sortiment, zusätzlich gibt es noch eine Vielzahl von Währungspaaren.

    • Aave
    • Algorand
    • Aragon
    • Augur
    • Augur v2
    • Basic Attention Token
    • Balancer
    • Bitcoin
    • Bitcoin Cash
    • Cardano
    • Chainlink
    • Compound
    • Cosmos
    • Curve
    • Dai*
    • Dash
    • Decentraland
    • Dogecoin
    • EOS
    • Ethereum („Ether“)
    • Ethereum Classic
    • Filecoin
    • Gnosis
    • ICON
    • Kava
    • Keep Network
    • Kusama
    • Kyber Network
    • Lisk
    • Litecoin
    • Melon
    • Monero
    • Nano
    • OmiseGO
    • Orchid
    • PAX Gold
    • Polkadot
    • Qtum
    • Ripple
    • Siacoin
    • Stellar Lumens
    • Storj
    • Synthetix
    • tBTC
    • Tether (Omni Layer, ERC20)*
    • Tezos
    • The Graph
    • Tron
    • Uniswap
    • USD Coin*
    • WAVES
    • Yearn Finance
    • Zcash

    Kundenservice

    Es steht eine umfangreiche FAQ zur Verfügung, wo Kraken versucht die wichtigsten Antworten zu geben auf die häufigsten Fragen. Wer lieber in deutscher Sprache fündig wird, der hat bei Kraken leider keine Chance. Kraken bietet Deutsch leider nicht an.

    Eröffnung

    Die Eröffnung ist einfach. Auf die Kraken Website gehen, dort auf Registrieren bzw. „Create Account“ und E-Mailadresse, Username und ein Passwort angeben. Danach wird eine E-Mail an die angegebene Adresse gesandt. Mit einem Klick auf den Link in diesem E-Mail ist der Account bei Kraken auch schon wieder eröffnet.

    Danach gibt es jedoch das Problem, dass man sich verifizieren sollte, wenn der Neukunde etwas kaufen möchte. Ansonsten bringt die Registrierung auch nichts. Es gibt verschiedene Stufen bei der Verifizierung. Starter oder Intermediate sind jene die am häufigsten verwendet werden und damit einher gehen auch die Möglichkeiten, was denn alles gemacht werden kann, wie der nachstehende Screenshot von Kraken auch zeigt:

    Danach heißt es in ca. 5 Minuten Name, Adresse und Telefonnummer einzugeben.

    Ebenso muss eine Kopie eines amtlichen Ausweises hochgeladen werden und ein Adressnachweis. Danach werden diese Angaben alle geprüft und wenn alles stimmt und passt, wird das Konto verifiziert freigeschalten.

    FAQ

    Bei einem Kauf über das Euro-Wallet und einer herkömmlichen Überweisung fallen keine Gebühren an. Teuer wird es beim Kauf mit einer Debit oder Kreditkarte, denn dann bezahlt man 0,25 Euro plus 3,75 % des Betrages an Gebühr.

    Trades über Kraken Terminal, der Börse von Kraken, sind günstiger durch das Maker-Taker Modell. Je höher das Handelsvolumen, desto geringer die Gebühr. Bei einem Handelsvolumen bis zu 50.000 US-Dollar teilt sich die Gebühr 0,16 % für den Maker und 0,26 % für den Taker auf.

    Auszahlungen auf das Wallet sind kostenlos, auf das Bankkonto kommt es zu einer Gebühr von 0,09 Euro. Bei internationalen Bankkonten wird es richtig teuer, denn da wird eine Gebühr von 60 Euro schlagend. Eine weiter Möglichkeit ist die Auszahlung mit Bank Wire.

    Einzahlungen auf das Euro-Wallet sind kostenlos und mit einer normalen SEPA-Überweisung durchzuführen. Handelt es sich um eine internationales Bankkonto, werden 10,00 Euro je Einzahlung eingehoben.

    Ein Auszahlungslimit ist bei Kraken nicht bekannt.

    Nein, Kraken war bisher noch nie von einem Hackerangriff betroffen.

    Wer andere große Kryptobörsen sucht, wird schnell bei Binance, Coinbase oder Crypto.com landen. Aus Deutschland zeigen Bitcoin.de, Bison oder Nuri stark auf, und aus Österreich liefert Bitpanda und Coinfinity ein interessantes Angebot.

    Erfahrungen

    Bereits Erfahrungen mit dieser Kryptobörse gesammelt? Dann doch einfach einen Erfahrungsbericht hinterlassen. 

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zur Kryptobörse veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei dieser Ktyptobörse, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zur Kryptobörse:

    • Wie hoch sind die Gebühren für Kauf und Verkauf von Kryptowährungen?
    • Wie hoch sind die Kosten für Transfers von Kryptowährungen?
    • Wie steht es um die Kosten für Ein- und Auszahlungen von Fiat-Geld?
    • Wie zufrieden sind Sie mit den sonstigen Kosten und Gebühren für andere Produkte des Krypto-Anbieters?
    • Neben Bitcoin, welche Altcoins (alternative Coins) gibt es?
    • Ist das Angebot umfangreich, ausreichend?
    • Gibt es viele verschiedene Produkte bei diesem Kryptoanbieter wie z. B. eine Debitkarte, die Möglichkeit die Kryptowerte zu verleihen, etc.?
    • Gibt es viele Funktionen auf der Plattform?
    • Wie benutzerfreundlich ist die Website?
    • Gibt es eine Smartphone App? Wie nutzungsfreundlich ist diese?
    • Wie einfach ist es die Angebote des Krypto-Anbieters zu nutzen?
    • Wie ist Ihr Vertrauen in den Anbieter?
    • Wie sicher fühlen Sie sich bei der Kryptobörse?
    • Wie steht es um die Transparenz des Anbieters, verstehen Sie alles?
    • Wie steht es um die Transparenz der Kosten?
    • Gibt es Unterstützung in umfangreichen FAQs oder ähnlichen Hilfsmitteln?
    • Wie kann der Support kontaktiert werden, E-Mail, Chat, Telefon?
    • Antwortet der Support in deutscher Sprache?
    • Wie gut waren die Antworten vom Support?
    • Wie schnell gab es die Antwort?
    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    Geprüft & freigeschaltet
    / 5
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Andreas von Broker-Test.at
    Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.
    Abonniere
    Benachrichtige mich zu:
    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx
    ()
    x

    Advertorial:Bitpanda – Bitcoins, Gold & Co  kaufen

    • Made in Austria
    • In Bitcoin, Gold oder in über 30 weitere digitale Assets vom Handy oder Desktop aus investieren
    • Bitcoin Kaufgebühr: 1,49 %
    • Bitcoin Verkaufsgebühr: 1,49 %
    • Jetzt auch Bitpanda Stocks verfügbar
    • Kostenlose Visa Debitcard bestellen

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 0 € Depotgebühr 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € je Order für 6 Monate
    • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
    • Steuereinfacher Broker
    • 50 € Trading Guthaben
    • 0 € Depotgebühr
    • 0 € Verrechnungskonto
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr 2021,
      danach 0,12 % p.a.
    • 18 € p.a. Konto
    • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
    • Steuereinfacher Broker

    Advertorial: Interessante Online Broker

    • 50 € Tradingguthaben
    • 0 € Depotgebühr dauerhaft
    • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
    • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
    • Steuereinfacher Broker
    • 0 € Depotgebühr
    • Aktien, ETFs, Kryptos & CFDs
      Aktien & ETFs ohne Ordergebühr
    • Einfaches, modernes Trading
    • Social Trading Plattform
    • Nicht steuereinfach
    • 0 € Depotgebühr bis 2022,
      danach 0,09 % p.a.
    • 10,12 € p.a. Konto
    • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
    • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
    • steuereinfach