Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

DEGIRO: Keine Custody Verwahrung mehr, nur noch Wertpapierleihe für Neukunden ab 1.10.2022

DEGIRO hat seine Kunden darüber informiert, dass ab 1.10.2022 neue Bedingungen gelten. Bestehende DEGIRO Kunden müssen bis zu diesem Zeitpunkt den neuen Bedingungen zustimmen, um weiterhin Kunde bleiben zu können.

Im Anschreiben an die Kunden informiert DEGIRO darüber, dass die aus ihrer Sicht wesentlichste Änderung jene ist, dass der Wertpapierkredit (Debit-Geld) nun mehr Kundenprofile zur Verfügung stehen wird.

Keine Custody Verwahrung mehr – Wertpapierleihe durch Broker dann für alle Neukunden-Depots fix

Aus der persönlichen Sicht ist jedoch eine andere Änderung die viel interessantere Änderung, denn ab 1.10.2022 ist es für Neukunden nicht mehr möglich eine Custody Verwahrung auszuwählen. Custody Verwahrung? Nun, mit der Custody Verwahrung gibt es höhere Gebühren wie z. B. für Dividendenzahlungen, dafür ist es DEGIRO nicht erlaubt die Wertpapiere des Kunden an andere zu verleihen.

Eine Wertpapierleihe bringt dem Broker einen zusätzlichen Erlös, dem Kunden dafür jedoch ein erhöhtes Risiko, dass die eigenen, aber verliehenen Wertpapiere nicht einbringlich sind.

Custody Bestandskunden bleiben natürlich weiterhin in der Custody Verwahrung, einzig Neukunden ist es ab Oktober nicht mehr möglich eine Custody Verwahrung auszuwählen

Unerlaubte Nutzung von Automatisierungs-Tools

Eigentlich eh klar, doch dürfte es ein paar Bösewichte gegeben haben, die unnötige Last auf die Tradingoberfläche von DEGIRO verursacht haben. Nun stellt DEGIRO klar in seinen Bedingungen bzw. Kundenvertrag, das geht überhaupt nicht und kann Konsequenzen haben:

“Dem Kunden ist es nicht gestattet, automatisierte Tools im Rahmen der Handelsplattform von DEGIRO zu verwenden. Falls DEGIRO automatisierte Tools und/oder Aktivitäten feststellt, die auf die Verwendung automatisierter Tools hindeuten, können solche Abfragen oder Aktivitäten und/oder die betroffenen Konten von DEGIRO gesperrt werden.”

Anzahl der Profile

Die Anzahl der verschiedenen Profile wurde von 7 auf 8 erhöht. Diese 8 Profile sind es dann ab 1.10.2022 und jedes Profil hat so seine Vor- und Nachteile.

  • A. Basic
  • B. Standard
  • C. Complex
  • D. Leveraged Products
  • E. Basic Margin
  • F. Active Margin
  • G. Trader Margin
  • H. Day Trader Margin

In diesem Dokument zeigt DEGIRO alle Änderungen im Detail auf.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.