Trade Republic vs. Flatex im Finanz-Szene Podcast

Finanz-Szene.de, DIE Anlaufstelle in Deutschland, wenn es um heiße News aus der deutschen Finanz-Szene geht, hat vor wenigen Monaten einen Podcast gestartet. Mitte Mai war Ingo Hillen zu Gast. Hillen ist Vorstand der Sino AG und war sozusagen der Entdecker und der große finanzielle Sponsor von Trade Republic in den ersten Stunden. Nach dem großen Funding von rund 900 Millionen US-Dollar und einer Bewertung von 5 Milliarden US-Dollar war Hillen im Podcast zu hören und dementsprechend euphorisiert von diesem großartigen Funding. In diesem Interview gab es so einige Spitzen gegen den Mitbewerber flatexDEGIRO. Christian Kirchner, der Host des Podcasts, sprach sogleich eine Einladung aus, dass auch die flatexDEGIRO Gruppe gerne eingeladen ist am Podcast teilzunehmen – 14 Tage später war es dann soweit und die Antworten auf die damaligen Spitzen wurden vom CFO der flatexDEGIRO Gruppe Muhamad Chahrour abgewehrt, der aufzeigte, warum flatexDEGIRO so viel mehr ist als die Neobroker.

Wer mehr wissen möchte über Trade Republic und die flatexDEGIRO Gruppe, dem sind die beiden Podcasts ans Herz gelegt. Tolle Interviews!

Der Podcast mit Ingo Hillen, Vorstand der Sino AG, der Mann der Trade Republic entdeckte (und investierte):

Der Podcast mit dem CFO Muhamad Chahrour der flatexDEGIRO Gruppe:

Ein paar Fakten aus dem Podcast zu flatexDEGIRO (vs. Trade Republic):

  • Flatex Durchschnittsalter der letzten 18 Monate: 34-35 Jahre
  • flatexDEGIRO verwaltet pro Kunde ca. 25.000 Euro vs. Trade Republic 6.000 Euro
  • Flatex will Angebot „income generating“-Kunden ansprechen. Also jene die neu in die Börse einsteigen bis hin zu 55-60jährigen – das Angebot von flatexDEGIRO ist breiter – hier spricht Chahrour beispielsweise auch Immobilienfinanzierungen an
  • 70-80 % der Erlöse stammen aus dem Aktiengeschäft, ca. 10 % aus dem ETF-Geschäft, < 2 % aus dem CFD-Geschäft
  • Im Unterschied zu Neobrokern hat die flatexDEGIRO Gruppe auch die Abwicklung inhouse

Mehr zum Depot von flatex in Österreich gibt es im eigenen Beitrag, mehr zum Depot von Trade Republic hier. Das Angebot von DEGIRO wurde erst vor wenigen Tagen für Neukunden in Österreich eingestellt. Aus österreichischer Sicht ist Flatex als steuereinfacher Broker für viele die Wahl.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 25 Free Trades bei Tradegate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Konto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • Kostenlose Eröffnung
  • Aus Österreich
  • Bitpanda Stocks mit April gestartet
  • Kryptowährungen
  • Edelmetalle
  • Gratis Visa Karte
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,95 € eigene Orderspesen für 6 Monate plus fremde Spesen
  • Übernahme Übertragsspesen bis 200 € 
  • steuereinfach