Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Broker News 01/2024: KESt-Behaltefrist | Bundesschatz | Geld anlegen 2024 | Steuereinfache Krypto-Broker | Pauschale Steuern auf Nicht-Meldefonds

Neues Jahr, neue News. Was hat sich im letzten Monat des Jahres in der Welt der Finanzen und Online Broker getan und was in den ersten Tagen des neuen Jahres? Ein sicherlich spannendes Jahr steht vor uns! Hier die Zusammenfassung und den Ausblick für die Broker News für den Jänner 2024:

Video

Broker News 01/2024:

Broker News 01/2024: KESt-Behaltefrist, Bundesschatz, Geldanlege 2024, steuereinfache Krypto-Broker

Markt

Wie war der letzte Monat im Jahr 2023? Es war eine richtige Rallye in den letzten Monaten des Jahres 2024, denn es ging auch im Dezember wieder nur rauf. Gleich welcher Index betrachtet wird, alle erstrahlen in grüner Farbe. So war der ATX Total Return Index im Plus von über 4 %, der DAX Performance Index im Plus mit über 3 % und auch in den USA zeigten sich Dow Jones, NASDAQ Composite und der S&P 500 im grünen Bereich von +- 5 %.

Wird das gesamte Jahr 2023 betrachtet, so haben die Indizes das Jahr 2022 sehr gut wieder aufgeholt. Auch hier alle Indizes im Plus, vor allem der NASDAQ Composite Index mit seinen Technologieunternehmen erstrahlte besonders. Ein Plus von fast 45 % stand am Ende des Jahres zu Buche.

Was wurden seit 1.1.2023 aus einem Investment von 10.000 Euro, Stand 30.12.2023 um 20:00 Uhr? Auch hier konnten die Asset Klassen überzeugen. Manche weniger, manche mehr.

Aktueller Broker Vergleich

Der Online Broker Vergleich

Der Broker Vergleich wurde auf der Website überarbeitet und auf neue Beine gestellt. Herzstück ist eine umfangreiche Filtermöglichkeit auf der linken Seite.

Hier kann nach Herzenlust nach den folgenden Kriterien gefiltert werden:

  • Steuereinfach: Ja/Nein/Egal
  • Depotgebühr: Ja/Nein
  • Dividendengebühr: Ja/Nein
  • Neukunden Aktion: Ja/Nein
  • Wertpapiere: Aktien/ETFs/ETCs/Fonds/Zertifikate/Anleihen/Optionsscheine/CFDs/Forex/Futures/Optionen/Krypto
  • Sparpläne: ETFs/Fonds/Aktien/Zertifikate/Gold

Ziel ist es mit diesem überarbeiteten Broker Vergleich euch noch besser und schneller interessante Broker zu präsentieren die euren Kriterien entsprechen.

Für Feedback bin ich gerne zu haben – info@broker-test.at, natürlich auch bitte Fehler melden.

Hier geht es zum neuen Vergleich:

Geld anlegen 2024

Die aktuelle Geldanlage und Altersvorsorge sind mangelhaft und sollen verbessert werden? Aus verschiedensten Gründen kann der aktuelle Status quo der persönlichen Geldanlage unpassend sein. Sei es Das Ergebnis ist, dass das Problem oft über Jahre hinweg nicht angegangen wird. Daher sollte man sich selbst an der Nase nehmen, die Verantwortung übernehmen und endlich die eigenen…

Vorsorgedepot, Behaltefrist, Wertpapier-KESt Abschaffung

Was ist nun mit dem Vorsorgedepot von Magnus Brunner? Ja, unser Finanzminister plant noch immer die Abschaffung der Kapitalertragsteuer, wenn Wertpapiere 10 Jahre oder länger gehalten werden. Das erzählte dieser erst unlängst in einem Interview und wurde im Ö1 Mittagsjournal nochmals ausführlich behandelt. Nachdem die ÖVP mit Magnus Brunner in einer Regierung ist mit einem Koalitionspartner, braucht es für die Umsetzung noch einen zweiten. Der Zweite, die Grünen, die sagen: Nein! Wie bisher. Kaum hat Magnus Brunner seinen Wunsch geäußert, kam von der Finanzsprecherin der Grünen, Nina Tomaselli das Nein. Begründet wird dass Kapitalgewinne bereits jetzt steuerlich begünstigt sind und eine Behaltefrist die Ungleichheit nur noch größer werden würde. Es sieht nicht gut aus für eine Umsetzung, insbesondere, weil die nächsten Wahlen zum Nationalrat wohl irgendwann zwischen Mai und Oktober 2024 stattfinden werden.

Das Meme zur Behaltefrist, KESt-Abschaffung, Vorsorgedepot hat noch immer Gültigkeit:

Bundesschatz.at

Neues gibt es auch von der Website der OeBFA, der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur. Hier heißt es, dass sie an der Umsetzung des neuen Produkts arbeiten und der Produktstart von Bundesschatz Neu bis zum Ende des zweiten Quartals 2024 stattfinden soll. Kommt da nicht Vorfreude auf? Wird Bundesschatz.at Neu tatsächlich etwas?

Steuereinfache Krypto-Broker 2024: Bitpanda, Coinfinity, 21bitcoin und Kurant

Mitte November gab es den folgenden Beitrag der aufzeigte, dass österreichische Krypto-Dienstleister unter bestimmten Umständen die Kapitalertragsteuer abführen müssen. Seit 1.3.2022 ist es in Österreich so, dass die Besteuerung von Kryptowährungen denen der Besteuerung von Aktiengewinne angepasst wurde (siehe § 27 Abs. 4a EStG). Damit werden die Substanzgewinne, unabhängig von der Behaltedauer auch hier mit …

Steuern auf REITs und anderen Nicht-Meldefonds bei Flatex, DADAT, easybank, Bank Direkt & Co

Beeinflusst durch soziale Medien haben sich in den letzten Jahren viele Österreicherinnen und Österreich Nicht-Meldefonds ins Depot gelegt. Bei steuereinfachen Brokern wie DADAT Bank, easybank oder Bank Direkt sind die betroffenen Kunden schon bald schlauer geworden. Nichtmeldefonds werden in Österreich in Sachen Steuern eher nachteilig behandelt und vor allem für viele nicht nachvollziehbar abgerechnet. Flatex …

Flatex Österreich: 250.000 Kunden seit 2010

Wer ist der größte Online Broker im ganzen Land? Flatex Österreich ist es, denn heute gab Flatex ganz offiziell bekannt, dass sie in Österreich über 250.000 Kunden haben. Alleine das verwahrte Vermögen österreichischer Flatex Kunden wuchs 2023 um schöne 2 Milliarden an bei Flatex. Video Hier gibt es das dazu passende Video zu sehen: 2010 …

Flatex

DADAT Bank

easybank

Scalable Broker

Trade Republic

Bux

Sunrise

Froots

Baader Bank

Bitpanda

Wiener Börse

Börsentag Wien

Börsentag Wien: Samstag, 6.4.2024 – Programm & Aussteller noch unbekannt

EZB Leitzinsen

Aktuelle Sparzinsen

Die Entwicklung der Sparzinsen zeigen nach unten, einige Banken haben die Sparzinsen in den letzten Wochen bereits gesenkt und der Markt hat im Moment die Erwartungshaltung, dass die Leitzinsen 2024 gesenkt werden würden. Wenn sich der Markt hier mal nicht täuschen sollte. Fakt ist im Moment, die Zinsen zeigen nach unten und die 4 % Angebote im Weltsparmonat Oktober sind nun zum größten Teil bereits wieder Schnee von gestern. Jetzt im Dezember soll die Inflation, die Teuerungsrate, sogar wieder gestiegen sein. Im November war sie noch bei 5,3 %, jetzt im Dezember bei 5,6 %.

Die Inflation? Die ist weiter hoch.

Verwendet werden für die Darstellung der Zinsen die eigenen Daten, die seit April 2009 erfasst werden. Die Inflation ist der VPI die von der Statistik Austria veröffentlicht werden. Die Realrendite ist der jeweils aktuelle durchschnittliche Zinssatz der täglich fälligen Datenwerte minus dem monatlichen Inflationswert. Mehr Infos dazu weiter unten.

Täglich fälllig – mit vielen Einschränkungen und Haken:

* Auslandsbanken. Zinserträge sind selbst zu versteuern. Wie das geht, mehr Info dazu hier.

Täglich fälllig

BankZinsen
Advanzia Bank4,130*
Trade Republic4,000*
Scalable Capital4,000*

Zum Sparzinsen Vergleich

3 Monate Bindung

BankZinsen
Addiko Bank3,700
Anadi Bank3,400
Bigbank3,200*

Zum Sparzinsen Vergleich

6 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,600*
Addiko Bank3,400
Anadi Bank3,400

Zum Sparzinsen Vergleich

9 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,700*
Santander Bank3,400
VakifBank3,250

Zum Sparzinsen Vergleich

12 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank4,000*
Yapi Kredi3,600*
Anadi Bank3,600

Zum Sparzinsen Vergleich

18 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank4,000*
HYPO NOE Landesbank3,750
Addiko Bank3,600

Zum Sparzinsen Vergleich

24 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank4,000*
Yapi Kredi3,750*
Santander Bank3,600

Zum Sparzinsen Vergleich

Neukunden Aktionen

Broker Aktion Steuereinfach zum Broker
Flatex 100 Euro Tradingguthaben für 3 Monate Ja zu Flatex
DADAT Keine Depotgebühr bis Ende 31.12.2026
1,00 Euro eigene Spesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung + fremde Spesen
bis 250 € Übertragsspesen Rückerstattung (mind. 2000 € pro Position)
3,30 % p.a. Tagesgeld Zinsen für 6 Monate
Ja zu DADAT
easybank Keine Kontoführungs- und Depotgebühr bis 31.12.2025
Keine eigenen Ordergebühren bis 30.9.2024
Ja zu easybank
Bankdirekt 75 € Eröffnungsbonus
Keine Depotgebühr bis Ende 2024
1 € Ordergebühren für 3 Monate
Übernahme der Depotübetragsspesen von bis zu 1.000 € bei einer Positionsgröße von mind. 1.000 €
Kostenloses Girokonto ab Depotstand > 10.000€ oder einer monatlichen Transaktion
Ja zu Bankdirekt
Erste Bank Aktion: 0,10 % (mind. 2,00 Euro) bis 30.12.2024
50 % Rabatt auf Depotgebühr bis Ende 2024
Ja zu Erste Bank
Comdirect 3 Jahre lang um 3,90 Euro eigene Spesen handeln (statt 4,90 Euro + 0,25 %)
3,75 % p.a. Tagesgeld für 6 Monate
Nein zu Comdirect
Consorsbank 3,75 % Tagesgeld für 5 Monate
12 Monate: Handel um 0,95 Euro über Tradegate
12 Monate: Alle Sparpläne gebührenfrei
Nein zu Consorsbank
Bux Zero Nein zu Bux Zero
Scalable Capital Bis zu 4 % p.a. Zinsen für 4 Monate Nein zu Scalable Capital
XTB Euro-Guthaben: 4,2 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,00 % p.a.
US-Dollar-Guthaben: 5,0 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,50 % p.a.
Nein zu XTB
Traders Place 100 € Neukundenaktion

Die Bedingungen:
innerhalb von 60 Tagen nach Depoteröffnung mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mind. € 200,- pro Transaktion (Kauf oder Verkauf) tätigen. zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung muss das Depot noch aktiv sein und ein Gesamtdepotwert von mindestens 2.000 € aufweisen.

Die weiteren Bedingungen sind:
Eröffnung eines Depots über Traders Place ab 22.11.2023 (gilt nur für Neukunden – keine Geschäftsbeziehung vor dem 22.11.2023) Durchführung von mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mindestens € 200,- pro Transaktion (Kauf/Verkauf) innerhalb von 60 Tagen nach der Depoteröffnung. Das Depot muss zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung noch aktiv sein und einen positiven Portfoliowert (Depot- zzgl. Kontosaldo) von zumindest € 2.000,- ausweisen. Die € 100,- Neukundenbonus wird innerhalb von 45 Tagen ab Erfüllung der Bedingungen auf dein Depot eingebucht. Die Prämie kann nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden und ist nicht übertragbar. Für in Deutschland steuerlich ansässige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion, ist die Prämie steuerfrei, wenn die sonstigen Einkünfte gemäß § 22 Nr. 3 EStG (einschließlich dieser Prämie) weniger als € 256,- im Kalenderjahr betragen. Traders Place kann die Aktion ohne Ankündigung jederzeit beenden.
Nein zu Traders Place
Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.