Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Baader Bank führt bereits über 1 Million Konten und Depots

Die Baader Bank, eine Whitelabel Bank die sehr gerne von Neobrokern verwendet wird, verkündet das Erreichen von über 1 Million Konten und Depots die von ihr geführt werden.

Zu finden ist diese Information auf der LinkedIn Seite des Unternehmens – Quelle, Screenshot vom 16.12.2023

Die Baader Bank fungiert unter anderem als Whitelabel Bank für die folgenden bekannten Neobroker:

All diese Neobroker haben nicht die Möglichkeit das nötige Wertpapierverrechnungskonto und -depot selbst zu führen und greifen hier auf die Partnerbank Baader Bank zurück. Daher kann die börsennotierte Baader Bank von über 1 Million Kundinnen und Kunden bereits berichten.

Auf den Börsenkurs hat das keine große Auswirkung auf das Unternehmen, bessere Zeiten hat es hier schon mal gegeben.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.