Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

News 07/2024: Flatex, DADAT, Bank Direkt, Erste Bank, Coinfinity, N26, Trade Republic, Tradegate Direct, Bundesschatz

Neues Monat, neue Broker News. Dieses Mal für den Juli 2024. Der Monat Juni brachte leichte Rückgänge für den ATX TR und den DAX, während US-Indizes wie der Dow Jones und der Nasdaq stiegen. Seit Jahresbeginn verzeichneten die Indizes insgesamt positive Entwicklungen, wobei Bitcoin besonders hervorstach.

Die Europäische Zentralbank senkte ihren Leitzins auf 4,25 % und die Einlagenfazilität auf 3,75 %.

InvestorInnen werden in einem Video bei der Wahl zwischen Thesaurierung und Dividenden als Anlagestrategie unterstützt. Besonders interessant sind die aktuellen Nachrichten über Flatex, DADAT Bank, N26, Trade Republic, Coinfinity, Tradegate Direct oder beispielsweise Bundesschatz.

Die Sparzinsen zeigen weiter eine rückläufige Tendenz, während die Inflation bei 3,0 % liegt und die Realrendite negativ ist. Trotz möglicher weiterer Zinssenkungen durch die EZB bleibt die Lage herausfordernd für Anleger.

Video

Broker News 07/2024:

Markt

Wie verlief der Monat Juni? Beim ATX TR Index ging es leicht nach unten um -0,65 % im Monatsverlauf. Beim DAX Performance Index ging es um -1,56 % nach unten. Positiver lief es in den USA. Dow Jones +1,4 %, Nasdaq Composite Index +5,4 % und der S&P 500 Index lag bei +3,4 % im Monatsverlauf.

Seit Jahresbeginn ging mit einem Investment in einen der fünf Indizes nichts schief, was sich natürlich jederzeit ändern kann. Die Börse birgt Risiken und mit einem Crash, könnte die bislang positive Entwicklung auch sehr schnell anders aussehen. Passierte aber bislang nicht und so zeigt sich der ATX TR bei fast +12 % und der Nasdaq Composite Index sogar bei über 20 % Steigerung seit Jahresbeginn.

Was wurden seit 1.1.2024 aus einem Investment von 10.000 Euro, Stand 1.7.2024 um 8:57 Uhr? Alle Assets konnten hier überzeugen. Beim Sparkonto gibt es eine fixe Rendite und so wären aus 10.000 Euro nun fast 10.125 Euro geworden. Gold hat sich in Euro ebenso hervorragend entwickelt seit Jahresbeginn mit einem Plus von 14 %. Auch der MSCI World hat sich seit Jahresbeginn mit +15 % gut entwickelt. Ausgestochen werden all diese Entwicklungen bislang von der Wertentwicklung von Bitcoin. Über 50 % beträgt die Kurssteigerung.

Alle Angaben natürlich ohne der Berücksichtigung etwaiger Steuern oder Inflation. Entwicklungen aus der Vergangenheit sind kein Indiz für die zukünftige Entwicklung:

Broker Vergleich überarbeitet

Der Online Broker Vergleich – jetzt mit der Möglichkeit zu “Vergleichen”
Die ausgewählten Broker können sodann im Detail miteinander verglichen werden.

Schon gesehen? Der Broker Vergleich wurde überarbeitet und es können nun beliebige Broker für einen Direktvergleich ausgewählt werden. Der Broker Vergleich wurde auf der Website überarbeitet und auf neue Beine gestellt. Herzstück ist eine umfangreiche Filtermöglichkeit auf der linken Seite.

Hier kann nach Herzenlust nach den folgenden Kriterien gefiltert werden:

  • Steuereinfach: Ja/Nein/Egal
  • Depotgebühr: Ja/Nein
  • Dividendengebühr: Ja/Nein
  • Neukunden Aktion: Ja/Nein
  • Wertpapiere: Aktien/ETFs/ETCs/Fonds/Zertifikate/Anleihen/Optionsscheine/CFDs/Forex/Futures/Optionen/Krypto
  • Sparpläne: ETFs/Fonds/Aktien/Zertifikate/Gold

Ziel ist es mit diesem überarbeiteten Broker Vergleich euch noch besser und schneller interessante Broker zu präsentieren die euren Kriterien entsprechen.

Für Feedback bin ich gerne zu haben – info@broker-test.at, natürlich auch bitte Fehler melden.

Hier geht es zum neuen Vergleich:

Team Thesaurier oder Dividenden: Eine Entscheidungshilfe für Anleger

Die Entscheidung zwischen reinvestierten Erträgen (Thesaurierung) und der Ausschüttung von Dividenden ist für Anleger von zentraler Bedeutung. Diese Wahl beeinflusst sowohl die Anlagestrategie als auch die langfristigen finanziellen Ziele. In diesem Beitrag werden die Vor- und Nachteile beider Ansätze erläutert, um Investoren bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Grundlagen der beiden Teams Team Thesaurier …

Team Ausschütter vs. Team Thesaurier: In welchem Team bist du? Bist du in beiden Teams?

EZB Leitzins Senkung auf 4,25 % und Einlagenfazilität bei 3,75 %

Heute am Donnerstag, 6. Juni 2024, hat die Europäische Zentralbank (EZB) beschlossen den Leitzins wieder zu verändern. Im Unterschied zum letzten Mal im September 2023 geht es jetzt jedoch nach unten. Der Festsatz senkt sich von 4,50 auf 4,25 und die Einlagenfazilität wird von 4,00 auf 3,75 % gesenkt. Beide Leitzinssätze wandern um 25 Basispunkte nach unten. Zuvor wurde der EZB Leitzins innerhalb von 15 Monaten in 10 Schritten immer nur erhöht.

Am 12.6.2024 sind die neuen Zinssätze der EZB:

  • Hauptrefinanzierungsgeschäfte: 4,25 %
  • Spitzenrefinanzierungsfazilität: 4,50 %
  • Einlagenfazilität: 3,75 %
EZB Leitzins Senkung auf 4,25 % und Einlagenfazilität bei 3,75 %

News zu Vorsorgedepot und der KESt Behaltefrist?

Nachdem nun im Parlament die Sommerpause eingeläutet ist, kein Vorsorgedepot in Sicht ist und Ende September 2024 gewählt werden soll, wird das sich Vorsorgedepot nicht mehr ausgehen. Wir dürfen aber sicher sein, dass es im Wahlkampf ein Thema sein wird.

So heißt es auch weiterhin:

Flatex

DADAT Bank

easybank

  • Aktion für NeukundInnen wurde wieder eingestellt. Aktuell keine Aktion.

Bank Direkt

Erste Bank

Froots

Bitpanda

21bitcoin

Coinfinity

Bux

  • Der niederländische Broker BUX ist nun fix der niederländischen Großbank ABN Amro.

Finanzen.net Zero

N26

Revolut

Smartbroker

Scalable

Tradegate Direct

Traders Place

Trade Republic

Bundesschatz

Aktuelle Sparzinsen

Die Zinsen gehen allgemein zurück, so ist der Trend seit Oktober 2023 und diese Trendwende ist noch nicht vorbei. Interessant ist, dass die Zinsen für Bedingungen über bis zu 12 Monate durchaus noch gut sind, nur am langen Ende, bei längeren Bindungen, sind die Zinsen mittlerweile schon auf einem deutlich niedrigeren Niveau zu finden. In diesem Chart zeigen sich besonders die durchschnittlichen Zinsen bei einer Bindung über 60 Monate auf Sinkflug.

Mit 6.6.2024 hat die EZB auch die Leitzinsen um 25 Basispunkte gesenkt. Weitere Zinssenkungen könnten 2024 noch passieren.

Die Inflation? Für den Juni 2024 liegt die Schnellschätzung bei 3,0 %.

Die Realrendite, auf der unteren Grafik als roter Bereich eingezeichnet, ist weiterhin negativ mit rund -1,2 %. Steuern sind hier noch keine berücksichtigt. Gelingt es sein Erspartes höchstmöglich zu investieren mit Tagesgeld bei einem Anbieter aus dem Ausland, so könnten bis zu 4,2 % p.a. lukriert werden mit Stand Ende Mai 2024. Das sind 3,15 % netto nach Abzug der 25 % Steuern für Sparzinsen. Bei einer Inflation von 3,0 % ist das eine Realrendite von 0,15 Prozent.

Verwendet werden für die Darstellung der Zinsen die eigenen Daten, die seit April 2009 erfasst werden. Die Inflation ist der VPI die von der Statistik Austria veröffentlicht werden. Die Realrendite ist der jeweils aktuelle durchschnittliche Zinssatz der täglich fälligen Datenwerte minus dem monatlichen Inflationswert. Mehr Infos dazu weiter unten.

Sparzinsen im Überblick

* Auslandsbanken ohne automatischen Steuerabzug. Zinserträge sind selbst zu versteuern. Wie das geht, mehr Info dazu hier.

Täglich fälllig

BankZinsen
Bigbank*4,200
Scalable Capital*4,000
N26*4,000

12 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank*3,550
RLB NÖ-Wien3,500
Anadi Bank3,400

Zum Sparzinsen Vergleich

24 Monate Bindung

BankZinsen
Yapi Kredi*3,350
Wiener Privatbank3,300
Porsche Bank3,300

Zum Sparzinsen Vergleich

60 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank*3,250
Yapi Kredi*3,200
Renault Bank direkt3,100

Neukunden Aktionen

Broker Aktion Steuereinfach zum Broker
Flatex 100 Euro Tradingguthaben für 3 Monate Ja zu Flatex
DADAT Keine Depotgebühr bis Ende 31.12.2026
1,00 Euro eigene Spesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung + fremde Spesen
bis 250 € Übertragsspesen Rückerstattung (mind. 2000 € pro Position)
3,30 % p.a. Tagesgeld Zinsen für 6 Monate
Ja zu DADAT
Bankdirekt 75 € Eröffnungsbonus
Keine Depotgebühr bis 30.6.2025
1 € Ordergebühren für 3 Monate
Übernahme der Depotübetragsspesen von bis zu 1.000 € bei einer Positionsgröße von mind. 1.000 €
Kostenloses Girokonto ab Depotstand > 10.000€ oder einer monatlichen Transaktion
Ja zu Bankdirekt
Erste Bank Aktion: 0,10 % (mind. 2,00 Euro) bis 30.12.2024
50 % Rabatt auf Depotgebühr bis Ende 2024
Ja zu Erste Bank
Comdirect 3 Jahre lang um 3,90 Euro eigene Spesen handeln (statt 4,90 Euro + 0,25 %)
3,75 % p.a. Tagesgeld für 6 Monate
Nein zu Comdirect
Consorsbank 3,75 % Tagesgeld für 5 Monate
12 Monate: Handel um 0,95 Euro über Tradegate
12 Monate: Alle Sparpläne gebührenfrei
Nein zu Consorsbank
Scalable Capital Bis zu 4 % p.a. Zinsen für 4 Monate Nein zu Scalable Capital
XTB Euro-Guthaben: 4,2 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,00 % p.a.
US-Dollar-Guthaben: 5,0 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,50 % p.a.
Nein zu XTB
Traders Place 100 € Neukundenaktion

Die Bedingungen:
innerhalb von 60 Tagen nach Depoteröffnung mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mind. € 200,- pro Transaktion (Kauf oder Verkauf) tätigen. zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung muss das Depot noch aktiv sein und ein Gesamtdepotwert von mindestens 2.000 € aufweisen.

Die weiteren Bedingungen sind:
Eröffnung eines Depots über Traders Place ab 22.11.2023 (gilt nur für Neukunden – keine Geschäftsbeziehung vor dem 22.11.2023) Durchführung von mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mindestens € 200,- pro Transaktion (Kauf/Verkauf) innerhalb von 60 Tagen nach der Depoteröffnung. Das Depot muss zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung noch aktiv sein und einen positiven Portfoliowert (Depot- zzgl. Kontosaldo) von zumindest € 2.000,- ausweisen. Die € 100,- Neukundenbonus wird innerhalb von 45 Tagen ab Erfüllung der Bedingungen auf dein Depot eingebucht. Die Prämie kann nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden und ist nicht übertragbar. Für in Deutschland steuerlich ansässige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion, ist die Prämie steuerfrei, wenn die sonstigen Einkünfte gemäß § 22 Nr. 3 EStG (einschließlich dieser Prämie) weniger als € 256,- im Kalenderjahr betragen. Traders Place kann die Aktion ohne Ankündigung jederzeit beenden.
Nein zu Traders Place
Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.500 ETFs für Sparpläne, 650 ohne Ausführungsgebühr
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.500 ETFs für Sparpläne, 650 ohne Ausführungsgebühr
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.