Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Broker News 10/2023: EZB Leitzins auf 4,5 % | Raiffeisen Österreich: Struktur & Organisation | Vieltrader Programme von Flatex, DADAT und easybank | HSBC ETFs – oftmals Nicht-Meldefonds | flatex, DADAT, easybank, Bank Direkt, Trade Republic, …

Die letzten News aus der Welt der Online Broker und des Investierens aus der Sicht Österreich und das nun aktuell für den Monat Oktober 2023. Was hat sich getan, was wird sich tun in der Welt der Broker für uns hier in Österreich?

Video

Broker News 10/2023:

Broker News 10/2023: EZB Leitzins auf 4,5% | flatex, DADAT, easybank, Bank Direkt, Trade Republic, …

Markt

Der September 2023 (1 Monat) verlief für die 5 unten angeführten Indizes nicht erfreulich, wobei sich der ATX TR Index noch gut hielt mit -0,13 %. Die anderen Indizes haben sich alle noch roter gefärbt und liegen bei -3,5 bis -5,2 % im Monatsverlauf. Stand ist 27.9.2023 um 20:06 Uhr.

Seit Anbeginn des Jahres (YTD) sieht es über alle Indizes erfreulich aus. Der ATX Total Return (TR) und der Dow Jones mit einem Plus von 3,6m bzw. zarten 0,7 Prozent sind noch die schwächeren Indizes. Viel erfreulicher lief es bislang beim DAX Performance Index mit 8,16 % und dem S&P 500 mit 11,07 %. Geschlagen werden diese Indizes vom NASDAQ Composite mit einem Plus von über 25 % in den ersten 9 Monaten des Jahres. Stand ist 27.9.2023 um 20:06 Uhr.

Was wurden seit 1.1.2023 aus einem Investment von 10.000 Euro, Stand 27.9.2023 um 20:19 Uhr?

Aktueller Broker Vergleich

Der Online Broker Vergleich

Der Broker Vergleich wurde auf der Website überarbeitet und auf neue Beine gestellt. Herzstück ist eine umfangreiche Filtermöglichkeit auf der linken Seite.

Hier kann nach Herzenlust nach den folgenden Kriterien gefiltert werden:

  • Steuereinfach: Ja/Nein/Egal
  • Depotgebühr: Ja/Nein
  • Dividendengebühr: Ja/Nein
  • Neukunden Aktion: Ja/Nein
  • Wertpapiere: Aktien/ETFs/ETCs/Fonds/Zertifikate/Anleihen/Optionsscheine/CFDs/Forex/Futures/Optionen/Krypto
  • Sparpläne: ETFs/Fonds/Aktien/Zertifikate/Gold

Ziel ist es mit diesem überarbeiteten Broker Vergleich euch noch besser und schneller interessante Broker zu präsentieren die euren Kriterien entsprechen.

Für Feedback bin ich gerne zu haben – info@broker-test.at, natürlich auch bitte Fehler melden.

Hier geht es zum neuen Vergleich:

Wertpapier-KESt Abschaffung

Und gibt es etwas Neues in Hinblick auf die Abschaffung der Wertpapier KESt? Nein. Keine neuen Informationen. Vieles deutet auf Neuwahlen hin.

EZB Zinserhöhung auf 4,50 % und Einlagenfazilität bei 4,00 %

Am 14. September 2023 hat die Europäische Zentralbank (EZB) erneut zugeschlagen, indem sie die Leitzinsen um 25 Basispunkte auf 4,50 % erhöhte, markiert dies die zehnte Erhöhung innerhalb von 14 Monaten. Die EZB setzt weiterhin darauf, die Inflation mittelfristig in der Eurozone auf 2 % zu senken. Ebenso wurde die Einlagefazilität, die es den Geschäftsbanken …

EZB Zinserhöhung auf 4,50 % und Einlagenfazilität bei 4,00 %

Video: Raiffeisen in Österreich: Über 300 selbstständige Raikas – Die Struktur, die Raiffeisen Idee

Es gibt nicht DIE Raika in Österreich, vielmehr sind es über 300 selbstständige Raiffeisenbanken und die Raiffeisengruppe selbst ist noch viel größer als nur Banken. Mehr dazu in diesem Video.

Video: Vieltrader-Programme flatex, DADAT und easybank: Wer mehr tradet, bekommt auch mehr!

Vieltrader – Was ist das? Jeder Trader und Investor kennt die Konditionen des Brokers seines Vertrauens. Für Depot, Konto und Order fallen Gebühren an, die je nach Broker unterschiedlich ausfallen. Diese Gebühren sind im Preis-Leistungsverzeichnis festgeschrieben und daran gibt es nichts zu rütteln. Es kostet eben was es kostet, Ausnahmen gibt es da keine. Keine? Nun doch, eine gibt es dann schon. Und zwar dann, wenn Kundinnen und Kunden zum Vieltrader aufsteigen, d.h., wenn sehr viele Orders innerhalb eines Zeitraums getätigt werden. Um welchen Zeitraum es sich dabei handelt, ist von Broker zu Broker abhängig, oftmals sind es die vergangenen 12 Monate. Haben sich Trader dann für den Vieltrader qualifiziert, gibt es da und dort einige Vergünstigungen bzw. bedanken sich die Broker bei ihren treuen Kunden mit Rabattierungen. Welche das derzeit sind, haben wir uns bei den wichtigsten Online Brokern angesehen!

Mehr dazu in diesem Video über die Vieltrader Programme von Flatex, DADAT Bank und easybank.

Flatex

  • Flatex Next ist da! Jetzt ganz offiziell!
  • Wusstest du, dass der aktuell sehr beliebte Geldmarkt ETF Xtrackers EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C ISIN LU0290358497 / WKN DBX0AN bei Flatex ein Premium ETF ist?
    Das bedeutet, du kannst diesen ETF ab einer Ordersumme von 1.000 Euro kostenlos kaufen, wenn du einen alternativen deutschen Handelsplatz zur Xetra wählst wie z. B. Tradegate, Quotrix oder gettex.
  • Flatex: Zinsen des flex-Kredites werden auf 7,50 % erhöht
    Flatex erhöht die Sollzinsen für den Wertpapierkredit als auch für die geduldeten Überziehungen
    • flex-Kredit: 7,50 % p.a., 7,71 % p.a. effektiv
    • geduldete Überziehung (über dem Kreditrahmen): 9,50 % p.a., 9,84 % p.a. effektiv

DADAT Bank

easybank

Bank Direkt

Trade Republic

Smartbroker

Finanzen.net Zero

Bux

Lightyear

Trading 212

Krypto: 21bitcoin

Neue App – Version 2.0

  • Gebühren: ab 0,79 % des Orderwerts, mind. 0,49 Euro, regulär 1,49 %
  • Mit Code “BTEST” gibt es 0,2 Prozentpunkte dauerhaften Rabatt auf die Gebühren

Krypto: Bison

  • AGB Änderung: Darf Bison die Coins der Kunden staken und die Erlöse daraus behalten?
  • Laut Bison sind mögliche Verluste die durch sogenanntes Slashing entstehen könnten, durch eine Versicherung bei der Munich Re versichert.
  • Bison im Kryptowinter: Umsatz bricht um zwei Drittel ein (2022 im Vergleich zu 2021)

Krypto: Co-Index

HSBC ETFs – heuer Nicht-Meldefonds in Österreich

Durch ein sehr ungünstiges Hoppala (die Meldung an die OeKB war nicht erfolgreich bzw. eingebracht) sind die meisten HSBC ETFs in Österreich zu einem Nicht-Meldefonds geworden. Dieser Status wird mit der nächsten Meldung wieder auf Meldefonds springen, das heißt ab nächstes Jahr 2024 ist wieder alles im Lot. Für das aktuelle Jahr könnte es aber ein To-Do geben. In der Broker-Test Community auf Telegram gibt es eine angepinnte Nachricht, welche 3 Möglichkeiten es denn nun gibt. Wer also einen HSBC ETF in seinem Portfolio hat, der sollte sich in aller Ruhe die Info im Steuern Kanal durchlesen und überlegen, was denn nun zu tun ist.

Aktuelle Sparzinsen

Der September war im Bereich der Sparzinsen eher zurückhaltend, obwohl die Leitzinsen wieder um 25 Basispunkte angestiegen sind. Sind die Banken zurückhaltend, um sich auf den Weltsparmonat Oktober vorzubereiten? Vielleicht. Gegen Ende des Septembers gab es die ersten AnstiegeDie Sparzinsen steigen weiterhin leicht, doch hat sich die Inflation nun wieder erhöht (August 2023 vs. August 2022: +7,5 % nach 7,0 % im Juli). Die Realrendite, Sparzins – Inflations, ist weiterhin deutlich negativ. Im Schnitt gibt es nur 1,3 % p.a. Tagesgeldzinsen, das wären dann -6,17 % Realrendite unter Berücksichtigung der Inflation.

Weiterhin gilt: Die Zinswende kommt weiterhin nicht bei den Sparern an, während viele Banken von hervorragenden Zinsergebnissen in ihren Gewinn- und Verlustrechnungen berichten.

Verwendet werden für die Darstellung der Zinsen die eigenen Daten, die seit April 2009 erfasst werden. Die Inflation ist der VPI die von der Statistik Austria veröffentlicht werden. Die Realrendite ist der jeweils aktuelle durchschnittliche Zinssatz der täglich fälligen Datenwerte minus dem monatlichen Inflationswert. Mehr Infos dazu weiter unten.

Täglich fälllig – mit vielen Einschränkungen und Haken:

* Auslandsbanken. Zinserträge sind selbst zu versteuern. Wie das geht, mehr Info dazu hier.

BankZinsen %
Trade Republic*4,000
Bigbank*4,000
Advanzia Bank*3,870

3 Monate Bindung

BankZinsen %
Addiko Bank3,500
Bigbank*3,200
Anadi Bank2,750

6 Monate Bindung

BankZinsen %
Bigbank*3,600
Volksbank Salzburg3,125
Addiko Bank3,000

12 Monate Bindung

BankZinsen %
Bigbank*4,000
Yapi Kredi*3,600
Kommunalkredit Invest3,500

24 Monate Bindung

BankZinsen %
Bigbank*4,000
Yapi Kredi*3,750
Bank Direkt3,750

Zum aktuellen Sparzinsen Vergleich

Neukunden Aktionen

Broker Aktion Steuereinfach zum Broker
Flatex 100 Euro Tradingguthaben für 3 Monate Ja zu Flatex
DADAT Keine Depotgebühr bis Ende 31.12.2026
1,00 Euro eigene Spesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung + fremde Spesen
bis 250 € Übertragsspesen Rückerstattung (mind. 2000 € pro Position)
3,30 % p.a. Tagesgeld Zinsen für 6 Monate
Ja zu DADAT
easybank Keine Kontoführungs- und Depotgebühr bis 31.12.2025
Keine eigenen Ordergebühren bis 30.9.2024
Ja zu easybank
Bankdirekt 75 € Eröffnungsbonus
Keine Depotgebühr bis Ende 2024
1 € Ordergebühren für 3 Monate
Übernahme der Depotübetragsspesen von bis zu 1.000 € bei einer Positionsgröße von mind. 1.000 €
Kostenloses Girokonto ab Depotstand > 10.000€ oder einer monatlichen Transaktion
Ja zu Bankdirekt
Erste Bank Aktion: 0,10 % (mind. 2,00 Euro) bis 30.12.2024
50 % Rabatt auf Depotgebühr bis Ende 2024
Ja zu Erste Bank
Comdirect 3 Jahre lang um 3,90 Euro eigene Spesen handeln (statt 4,90 Euro + 0,25 %)
3,75 % p.a. Tagesgeld für 6 Monate
Nein zu Comdirect
Consorsbank 200 € Depoteröffnungsprämie - nach 3 Monaten mindestens 10.000 Euro Depotvolumen
3,75 % Tagesgeld für 5 Monate
12 Monate: Handel um 0,95 Euro über Tradegate
12 Monate: Alle Sparpläne gebührenfrei
Nein zu Consorsbank
Bux Zero Nein zu Bux Zero
Scalable Capital Bis zu 4 % p.a. Zinsen für 4 Monate Nein zu Scalable Capital
XTB Euro-Guthaben: 4,2 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,00 % p.a.
US-Dollar-Guthaben: 5,0 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,50 % p.a.
Nein zu XTB
Traders Place 100 € Neukundenaktion

Die Bedingungen:
innerhalb von 60 Tagen nach Depoteröffnung mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mind. € 200,- pro Transaktion (Kauf oder Verkauf) tätigen. zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung muss das Depot noch aktiv sein und ein Gesamtdepotwert von mindestens 2.000 € aufweisen.

Die weiteren Bedingungen sind:
Eröffnung eines Depots über Traders Place ab 22.11.2023 (gilt nur für Neukunden – keine Geschäftsbeziehung vor dem 22.11.2023) Durchführung von mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mindestens € 200,- pro Transaktion (Kauf/Verkauf) innerhalb von 60 Tagen nach der Depoteröffnung. Das Depot muss zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung noch aktiv sein und einen positiven Portfoliowert (Depot- zzgl. Kontosaldo) von zumindest € 2.000,- ausweisen. Die € 100,- Neukundenbonus wird innerhalb von 45 Tagen ab Erfüllung der Bedingungen auf dein Depot eingebucht. Die Prämie kann nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden und ist nicht übertragbar. Für in Deutschland steuerlich ansässige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion, ist die Prämie steuerfrei, wenn die sonstigen Einkünfte gemäß § 22 Nr. 3 EStG (einschließlich dieser Prämie) weniger als € 256,- im Kalenderjahr betragen. Traders Place kann die Aktion ohne Ankündigung jederzeit beenden.
Nein zu Traders Place
Abonniere
Benachrichtige mich zu:

2 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hi Andreas!

Eine Frage zum Geldmarkt-ETF DBX0AN, der ja gerade heißt diskutiert wird und auch im aktuellen Video als Premium-ETF bei Flatex vorkommt:
Immer wieder lese ich jetzt, dass man bei diesem Produkt sehr vorsichtig sein sollte, weil es sich um einen synthetischen ETF handelt, der steuerlich eine Blackbox mit großem Überraschungspotenzial sei.

Gibt es dazu bereits Erfahrungswerte? Wäre das tatsächlich Grund, von einem Investment in diesen ETF abzusehen oder sind die steuerlichen Auswirkungen in der Realität zu vernachlässigen?

Hast du dazu vielleicht ein separates Video geplant?

Bitte weiter so! Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien

×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.