DADAT senkt Übertragungsspesen von 400 auf 250 Euro

Die DADAT senkt die Übertragsspesen ab dem 01.08.2018 von ursprünglich 400 EUR auf 250 EUR. Zusätzlich sagt die DADAT.  Bei Positionen unter 2.000 EUR erfolgt keine Vergütung der Übertragungsspesen. Die DADAT verlangt zur Refundierung der Übertragungsspesen die Vorlage der Spesenbelastung der Fremdbank.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: