DEGIRO streicht die Neukunden Warteliste!

Endlich vorbei die Warteliste für Neukunden Warteliste! Die Neukunden-Vermeidungsaktion von DEGIRO ist nun zu Ende. Am 23. März 2020 hat DEGIRO überraschend bekannt gemacht, dass sie keine Neukunden mehr aufnehmen werden und sich interessierte Neukunden auf eine Warteliste setzen können und diese nach und nach abgearbeitet wird.

DEGIRO Interessierte berichteten, dass es dann aber fast bis zu 8 Wochen dauerte, bis die ersten Interessierten auch tatsächlich Kunden werden konnten. Nun ist der 13. Juli 2020, also fast 4 Monate später ist es nun soweit und DEGIRO hat die Warteliste aufgelassen. Nun kann jeder DEGIRO Interessierte auch tatsächlich sofort Neukunde bei DEGIRO werden. Hurra, hurra!

Mehr über das DEGIRO Depot gibt es hier zum Nachlesen. Zum Testbericht bzw. zu den bisherigen 15 Erfahrungsberichten von DEGIRO Kunden (Stand Juli 2020) gibt es hier:

Testbericht:

Erfahrungsberichte:

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 25 Free Trades bei Tradegate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Konto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021, danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • Neukunden erhalten 25 Free Trades an der Tradegate Exchange
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021, danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0 € eigene Orderspesen bis Ende März, danach 2,95 € für 6 Monate
  • Übernahme Übertragsspesen bis 300 € 
  • steuereinfach