Home » Flatex streicht Deutschlands Parketthandel

Flatex streicht Deutschlands Parketthandel

Weniger Handelsplätze sind nun auswählbar bei einer Order bei Flatex, denn Flatex streicht bei den Handelsplätzen nun die deutschen Parketthandel wie Berlin, Stuttgart, München oder Frankfurt.

Bei einer Order eines Wertpapieres wie in diesem Beispiel die Aktie der Siemens AG, werden nur noch die Börsen XETRA oder Mailand angezeigt, so wie eine Vielzahl an außerbörslichen Partnern bzw. elektronischen Handelsplätzen wie Tradegate (flatex Preis), Lang & Schwarz, Baader Bank, Quotrix, Gettex, Lang & Schwarz Exchange.

Screenshot Ordermaske Flatex

Parketthandel weg, mehr über elektronische Handelsplätze

Der Trend der letzten Jahre und vor allem der letzten Monate geht so und so zu den elektronischen Handelsplätzen und so wurde der Handel über das Parkett nach und nach sowieso weniger. Die elektronischen Handelsplätze wie gettex, Lang & Schwarz Exchange, Tradegate usw. haben meist auch eine Verbindung zu den Parketthandelsplätzen. Der Vorteil für die Broker bei den elektronischen Handelsplätzen ist, dass diese Handelsplätze den Brokern meist eine Kickback-Zahlung oder ähnliches anbieten für jede Transaktion.

Beispielsweise erhält die Easybank 1 Euro für jede Order über die Lang & Schwarz Exchange, sofern diese mindestens 500 Euro Gegenwert hat.

Durch die elektronischen Handelsplätze werden auch Brokermodelle wie Trade Republic (1 € je Trade), Scalable Broker (0,99 € je Trade) oder Smartbroker (ab 0 € je Trade) möglich.

Was ist der Parketthandel?

Börsenhandel wie damals, so kann der Parketthandel mit einem romantischen Blickwinkel vorgestellt werden. Der traditionelle Parketthandel war so ausgestaltet, dass die Börsenmakler und Börsenhändler durch gegenseitiges Zurufen oder Gestik Börsengeschäfte abschließen.

Die Preisbildung erfolgt heutzutage im Unterschied zu den elektronischen Handelsplätzen so, dass Käufer und Verkäufer sich selbst suchen müssen und nicht durch das System automatisch gefunden und zusammengeführt werden.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker