Trade Republic startet in Österreich!

Heute am 3.11.2020 werden die ersten Kunden aus Österreich von Trade Republic von der Warteliste freigeschalten. Jetzt geht es also wirklich los, nach fast 10 Monaten Warteliste!

Die Eröffnung eines Depots bei Trade Republic geschieht tatsächlich in den 8 Minuten die Trade Republic verspricht. Das Video Identverfahren für uns Österreicher wird über das Unternehmen WebID-Solutions aus Berlin durchgeführt. Im Rahmen der Eröffnung des Depots muss die österreichische Steuernummer nicht sofort eingetragen werden, sondern es gibt den Hinweis, dass sich der Kunde dazu verpflichtet, diese innerhalb von 90 Tagen in das Kundenkonto einzutragen.

Innerhalb von 90 Tagen muss die österreichische Steuernummer eingetragen werden

Das Verrechnungskonto wird mittels IBAN-Überweisung dotiert und danach kann los getradet werden.

Im Rahmen der Eröffnung des Depots müssen wie bei allen anderen Depoteröffnungen natürlich auch die persönlichen Daten eingegeben werden sowie die bisherigen Investmenterfahrungen.

Die 4 Schritte bis zur Depoteröffnung

Nach der Eingabe der persönlichen Daten erfolgt die Identifizierung:

Die Identifizierung erfolgt über den deutschen Dienstleister WebID

Danach heißt es noch Daten anzugeben über die persönlichen Erfahrungen im Wertpapierbereich und über die Vermögensverhältnisse. Auch Broker für Selbstentscheider müssen sicherstellen, dass nicht in Wertpapiere investiert wird, die nicht verstanden werden oder der Kunde über seinen Verhältnissen tradet. Das ist damit ausgeschlossen.

Fakten zu Trade Republic

  • 2019 in Deutschland gestartet
  • 0 € Depot
  • 0 € Kontoführung
  • NICHT steuereinfach (im Moment)
  • 1 € Ordergebühr an der Lang & Schwarz Exchange für ca. 7.500 Aktien & ETFs (ca. 20 ATX Titel wie voestalpine oder Erste Bank Group)
  • 40.000 Derivate um 0,00 Euro
  • ETF Sparpläne kostenlos (ca. 350 ETFs)
  • Aktien Sparpläne kostenlos (ca. 1.000 Aktien)

Mehr zu Trade Republic

Das Trade Republic Depot wird hier genau beschrieben. Was es kann, was es nicht kann. Der Broker Trade Republic wurde im Test mit 2,96 von insgesamt 5 möglichen Punkten bewertet.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
3 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Die Wartelistensache ist ja ein Witz. Seit März auf der Liste, und was bekomme ich? EIne Mail, dass ich mich jetzt für die Warteliste anmelden darf. Auf Position 8000. lol.

Hallo Andi!

Gibt es eine Information seitens TradeRepublic, ob und wann es in Österreich steuereinfach wird?

Noch ein Lob an dich: super informative Seite

LG

3
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Ordergebühr auf gettex
  • 1 € Ordergebühr auf Tradegate
  • Günstige Ordergebühr an deutschen Handelsplätzen, teuer außerhalb
  • Keine Dividendengebühr
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 0,00 € je Order bis Ende 2020
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker