Trade Republic bereit für Steuerreport Österreich?

Update 11.6.2021: Seit gestern werden den österreichischen Kunden die Steuerreports nach und nach zur Verfügung gestellt. Liegt mein Steuerreport, wird dieser auf Herz & Nieren getestet, ob dieser denn auch tatsächlich stimmig ist.

Von wohl vielen unbemerkt hat Trade Republic Ende April den Nutzern in Österreich im Profil ein „Unterlagen Aktualisierung“ geschickt. Was wurde aktualisiert? Die Kundenvereinbarung. Was genau und warum aktualisiert wurde, das hat Trade Republic gegenüber den Kunden nicht mitgeteilt. Daher muss jeder Kunde für sich die Bedingungen durchackern und schauen, was sich denn nun getan hat.

Die augenscheinlichste Änderung ist der Punkt 2.12 im Rahmenvertrag für das Online Brokerage. Dieser wurde neu hinzugefügt und betrifft den lange versprochenen und ersehnten Steuerreport.

„Sofern es im Rahmen der Vertragsbeziehung zwischen Trade Republic und dem Kunden in einer Steuerperiode zu Bewegungen auf den Konten des Kunden gekommen ist, stellt Trade Republic dem Kunden in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister für diese Steuerperiode ein lokales Tax Reporting kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung. Dieses Tax Reporting kann dem Kunden als Hilfestellung bei der Anfertigung seiner Steuererklärung dienen. Trade Republic behält sich vor, diesen kostenfreien Service zum Ende eines Steuerjahres einzustellen und wird dies dem Kunden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen mitteilen.“

Aus der Kundenvereinbarung die mit 28.4.2021 von Trade Republic aktualisiert wurde

Damit macht sich Trade Republic „ready“ für die Lieferung eines Tax Reportings, oder wie wir hier in Österreich auf deutsch sagen: Steuerreport. Wie denn nun dieser Steuerreport aussieht und was dieser denn so kann, das wissen wir leider noch immer nicht, doch das Warten dürfte (bald*) ein Ende haben. Die Erwartungen sollten aber nicht allzu hoch gegriffen werden, denn der Text in der Kundenvereinbarung verweist darauf:

  • … Trade Republic stellt … unverbindlich zur Verfügung.
  • … kann dem Kunden als Hilfestellung bei der Anfertigung seiner Steuererklärung dienen
  • … Trade Republic behält sich vor, … Service …einzustellen

Damit gibt es von einem externen Dienstleister, der eben auch die Daten verarbeitet (ist das die depotführende Bank HSCBC?), einen unverbindlichen Steuerreport. In Hinblick auf die Korrektheit beschreibt Trade Republic diesen Report als unverbindlich und wenig später, er kann eine Hilfestellung sein. Heißt im Klartext, jeder Kunde muss den Report auf Richtigkeit prüfen und gegebenenfalls korrigieren für die Steuererklärung. Trade Republic kann diesen kostenlosen Service auch einstellen. Die Kunden werden zum Ende des Steuerjahres darüber informiert, wenn dieser Service eingestellt wird – das liest sich so, als ob es den letzten Steuerreport dann nicht mehr gibt.

Die Spannung baut Trade Republic mit dieser Änderung weiter auf und der Inhalt dieser Klausel ist nicht überraschend. Am Ende ist stets der Kunde für seine Einkommensteuererklärung verantwortlich und so ein Steuerreport ist bestenfalls eine Idee für die Hilfestellung, aber keine Garantie oder Handlungsanweisung.

Mehr zum Angebot von Trade Republic gibt es im Beitrag. Bisher gibt es bereits 9 Erfahrungsberichte zu Trade Republic in Österreich.

* bald: Ausdruck für in[nerhalb] kurzer Zeit, nach einem relativ kurzen Zeitraum… wenige Tage, Wochen oder Monate – selten Jahre.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
2 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Lieber Andreas,
Vielen Dank für deine ausführliche und hilfreiche Arbeit. Ich habe keine Bedenken was Steuer angeht, und überlege ob ich von Flatex doch zu Trade Republic übersiedle. Eine Sache, die mir Sorgen macht, ist dass einige Kunden plötzlich von TR gekündigt worden sind. Weisst Du vielleicht etwas dazu, was sind evtl. die Gründe und soll ich mir da Sorge machen? Besonders bei nicht so tollem Kundenservice… Ich weiss Du bist kein Berater und bin dankbar für jede Meinung, die du teilen kannst.

2
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • Aktien, ETFs, Kryptos & CFDs
    Aktien & ETFs ohne Ordergebühr
  • Einfaches, modernes Trading
  • Social Trading Plattform
  • Nicht steuereinfach
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • steuereinfach