Bank Direkt wieder mit Mai Aktion: 50 % Rabatt Wiener Börse und bis zu 100 € Cashbonus bei Fonds/ETF Kauf

Die Bank Direkt hat auch heuer wieder ihre Mai Aktion und die gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Was bietet die Aktion die bis Ende Mai 2021 gilt:

50 % Rabatt an der Wiener Börse

Wer an der Wiener Börse ordert, der bezahlt nur noch die Hälfte. 50 % Rabatt auf die Handelsgebühren. Das heißt dann konkret:

  • rabattierte Basisgebühr EUR 2,98 UND
  • rabattierte Staffelung vom Kurswert: bis EUR 20.000,- 0,0975 %, bis EUR 50.000,- 0,0775 %, bis EUR 100.000,- 0,0725 %, ab EUR 100.000,- 0,0625 %

Konkret bedeutet das die folgenden Kosten beim jeweiligen Ordergegenwert. Eine Order über 1.000 Euro kostet damit 3,96 Euro bzw. über 5.000 Euro 7,86 Euro.

 Order über  Kosten 
     1.000,00 €            3,96 €
     2.000,00 €            4,93 €
     3.000,00 €            5,91 €
     4.000,00 €            6,88 €
     5.000,00 €            7,86 €
     6.000,00 €            8,83 €
     7.000,00 €            9,81 €
     8.000,00 €          10,78 €
     9.000,00 €          11,76 €
   10.000,00 €          12,73 €

Je 50 € Bonus für Kauf von Kepler Fonds oder Lyxor ETF

Wer eine Veranlagung von 5.000 Euro oder mehr trifft für einen Kepler Fonds oder Lyxor ETF, der erhält jeweils einen Bonus von 50 Euro bzw. maximal 100 Euro, wenn sowohl ein Kepler Fonds und Lyxor ETF gekauft wird. Die Gutschrift erfolgt dann Anfang Juni.

Free Trade Aktion für Derivate von Centrobank und BNP Paribas

Wer gerne Zertifikate handelt, der kann das im außerbörslichen Direkthandel kostenlos tun bei der Bank Direkt, wenn Zertifikate der Centrobank bzw. BNP Paribas gehandelt werden.

Neukunden Aktion on top!

  • Dazu kommt auch noch für Neukunden die üblichen Zuckerl. Das sind auch weiterhin:
  • 100 Euro Startbonus
  • Wertpapierhandel um 1 Euro in den ersten 3 Monaten
  • Keine Depotgebühr bis 30.6.2022
  • Übertragsspesen bis 1.000 Euro werden übernommen (Mindestpositionswert von 1.000 Euro)

Bank Direkt günstig, aber meist um eine Spur teurer als der Mitbewerb

Neben den zahlreichen Aktionen und Zuckerln von der Bank Direkt, wie sind denn die Bestandskonditionen? Nun, die sind im Vergleich zu den anderen österreichischen Brokern DADAT oder Hello Bank meist um eine Spur teurer. Der aktuelle Broker Vergleich zeigt es auf. Mehr über das Bank Direkt Depot gibt es im Beitrag.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • Aktien, ETFs, Kryptos & CFDs
    Aktien & ETFs ohne Ordergebühr
  • Einfaches, modernes Trading
  • Social Trading Plattform
  • Nicht steuereinfach
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • steuereinfach