Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Smartbroker 2.0: Start mit Juli 2023

Bald ist es soweit, der Start von Smartbroker 2.0 passiert. Im Juli 2023 soll es dann soweit sein, dass der Smartbroker an den Start geht und damit auch der Wechsel von der DAB Bank zur Baader Bank. Das Frontend wird dabei ebenso angepasst als auch einzelne Backend Funktionen. So das Unternehmen in einer aktuellen Presseaussendung.

Die Entwicklungsarbeiten am Projekt Smartbroker 2.0 verlaufen planmäßig, und Kunden können bereits im Juli einen ersten Einblick in die neue Markenidentität und das zukünftige Layout der Smartphone-App und der Webanwendung erhalten. Interessenten haben auch die Möglichkeit, sich für den Early Access zu registrieren und somit Zugang zur ersten Phase nach dem Relaunch zu erhalten.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.