Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

OeKB Fonds Steuerdaten nun noch ausführlicher!

Die Masochisten unter uns kennen es, das Portal der OeKB wo die Fonds-Steuerdaten der steuerlichen Vertreter der Fonds ihre Meldungen abgeben. So manch graues Haar und so manche Stunde haben wir hier schon verbracht. Nun gibt es wieder etwas Neues, mehr Daten!

Augenscheinlich wird die Erweiterung des Datenangebots um den sperrigen Punkt.

“Vorsicht: Vom Fonds wurden nicht gemeldete unterjährige Ausschüttungen getätigt, die zusätzlich zu den in dieser Meldung angegebenen steuerpflichtigen Erträgen in voller Höhe im Zuflusszeitpunkt zu besteuern sind (Kennzahlen 897 oder 898). Das Kalenderjahr des tatsächlichen Zuflusszeitpunktes entnehmen Sie bitte Ihrem Depotauszug.”

Hier ein Screenshot anhand der OeKB Meldung zum Fonds Barings Developed and Emerging Markets High Yield Bond Fund Tranche I GBP Distribution mit der ISIN IE00B3L6PB37.

Was sagt dieser neue Punkt aus? Handelt es sich um einen nicht steuereinfachen Broker, so ist diese Auflistung eine gute Übersicht über jene Daten die über die Einkommensteuererklärung gemeldet werden müssen. Dieser neue Punkt zeigt auf, ob es unterjährige Ausschüttungen gab, die noch extra gemeldet werden müssen, da diese nicht im Punkt “Ausschüttungen 27,5% (Kennzahlen 897 oder 898)” zu finden sind.

Punkt 12 noch ausführlicher: Österreichische KESt, die durch Steuerabzug erhoben wird

Für die Feinschmecker der Fonds-Steuermeldungen auf der OeKB Website gibt es auch noch den Hinweis, dass der Punkt 12 nun noch ausführlicher ist. Unter dem Punkt 12 finden sich die Informationen rund um “Österreichische KESt, die durch Steuerabzug erhoben wird”.

12.Österreichische KESt, die durch Steuerabzug erhoben wird
12.1KESt auf Zinserträge, soweit nicht gemäß DBA steuerfrei
12.2KESt auf gemäß DBA steuerfreie Zinserträge
12.3KESt auf ausländische Dividenden
12.3.1davon KESt auf ausländische Dividenden aus Ländern mit Amtshilfe
12.3.2davon KESt auf ausländische Dividenden aus Ländern ohne Amtshilfe
12.4Minus anrechenbare ausländische Quellensteuer
12.4.1davon auf ausländische Dividenden aus Ländern mit Amtshilfe anrechenbar
12.4.2davon auf ausländische Dividenden aus Ländern ohne Amtshilfe anrechenbar
12.5KESt auf Ausschüttungen ausl. Subfonds
12.6KESt auf Immobilienerträge
12.7Minus auf die KESt anrechenbare ausländische Personensteuer auf Immobilienerträge
12.8KESt auf Einkünfte aus Kapitalvermögen gem. § 27 Abs. 3 und 4 sowie § 27b Abs. 3 EStG 1998
12.9Auf bereits ausgezahlte, nicht gemeldete Ausschüttungen abgezogene KESt
12.10KESt auf AIF Einkünfte, die als Einkünfte aus Kapitalvermögen gelten (Spekulationseinkünfte)
12.11Gutschriften sowie rückerstattete ausländische QuSt aus Vorjahren, die in Vorjahren als anrechenbar dargestellt wurden
12.12KESt auf laufende Einkünfte aus Kryptowährungen

Fazit

Damit ist es nun möglich noch detailliertiere Informationen zu den Steuermeldungen des steuerlichen Vertreters abzufragen und so sicherzugehen, dass auch wirklich nichts übersehen wird bei der Einkommensteuererklärung bei nicht steuereinfachen Brokern. Für jene die einen steuereinfachen Broker im Inland haben, für die ist das erweiterte Angebot natürlich auch ein Gewinn, denn nun sind noch mehr Informationen in Hinblick auf die Steuerdaten öffentlich verfügbar.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

6 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hallo Andreas, vielen Dank für den Artikel! Verstehe ich es richtig, dass wenn in dem Feld “0,0000” steht, dass es dann eben KEINE nicht gemeldeten unterjährige Ausschüttungen bei dem jeweiligen ETF gab?

Beispielsweise hier (Jahresdatenmeldung 18.01.2024): https://my.oekb.at/kapitalmarkt-services/kms-output/fonds-info/sd/af/f?isin=IE00BFMXXD54&stmId=488734

PS: mit dem Feld meine ich natürlich folgendes: “Vorsicht: Vom Fonds wurden nicht gemeldete unterjährige Ausschüttungen getätigt, die zusätzlich zu den in dieser Meldung angegebenen steuerpflichtigen Erträgen in voller Höhe im Zuflusszeitpunkt zu besteuern sind (Kennzahlen 897 oder 898). Das Kalenderjahr des tatsächlichen Zuflusszeitpunktes entnehmen Sie bitte Ihrem Depotauszug.”

Hallo Andreas, super vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Habe mich schon gewundert wieso das Feld dort steht.
LG,
Clemens

Hallo ich hätte eine Frage bezüglich dieser Aussage:
“Vorsicht: Vom Fonds wurden nicht gemeldete unterjährige Ausschüttungen getätigt, die zusätzlich zu den in dieser Meldung angegebenen steuerpflichtigen Erträgen in voller Höhe im Zuflusszeitpunkt zu besteuern sind (Kennzahlen 897 oder 898). Das Kalenderjahr des tatsächlichen Zuflusszeitpunktes entnehmen Sie bitte Ihrem Depotauszug.”

Ich habe mein Depot bei Flatex (AT) somit steuereinfach. Ich bespare nur ausschüttende Meldefonds. Muss ich jetzt was meine Steuer angeht aktiv werden wenn ich diese Meldung bei meinen Fonds auf OeKB sehe oder regelt das mein steuereinfacher Broker?

Hallo Andreas!
Danke für die Info.
Glaubst Du, dass dadurch das Problem bei Flatex (ausschüttende ETFs ohne Ausschüttungsmeldung an die OEKB) und die daraus resultierende erhöhte Steuerlast durch diese neuen ausgewiesenen Felder auf der OEKB Homepage gelöst werden kann?
Gruß Mark

×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.