bank99: Veränderung der Fondsbepreisung!

Die bank99 hat das Fondsgeschäft von der ehemaligen ING übernommen und das war vor gut einem Jahr. Jetzt sehen wir eine erste Veränderung und zwar der Wechsel vom Ausgabeaufschlag zum Transaktionsentgelt. Bislang war es so, dass die aktiven Fonds mit einem Ausgabeaufschlag bepreist wurden – nun wird der Ausgabeaufschlag gestricht mit 1.1.2023, dafür aber ein pauschales Transaktionsentgelt eingeführt mit 1,49 % – das beim Kauf und neu eben auch beim Verkauf!

Das neue Tarifblatt mit den ausgewiesenen Änderungen zum 1.1.2023:

Diese Abänderung der Konditionen bedarf einer Zustimmung des Kunden. Die bank99 weist darauf hin, dass man nicht zustimmen muss. Stimmt man nicht zu, ändert sich bis auf weiteres mal gar nichts. Die bank99 behält sich aber vor, die Geschäftsbeziehung zu kündigen.

Wie hoch ist der aktuelle Ausgabeaufschlag?

Die bank99 hat insgesamt rund 170 Fonds im Angebot. Die meisten davon haben einen Ausgabeaufschlag von 2 % und mehr, jedoch rund 60 Fonds mit einem Ausgabeaufschlag von 0 bis 2 %. Bei diesen Fonds ist es daher schon mal sicher, dass durch die neue Bepreisung es teurer wird mit 1,49 % für den Kauf und 1,49 % für den Verkauf. Insbesondere wenn berücksichtigt wird, bzw. es hoffentlich so ist, dass beim Verkauf der Wert auch noch höher ist und so die bank99 nochmals mehr verdient.

Ausgabeaufschläge variieren – Stand 28.09.2022

  • 4 Fonds mit 0 % Ausgabeaufschlag
  • 5 Fonds mit 0 bis  1 % Ausgabeaufschlag
  • 51 Fonds mit 1 % bis 2 % Ausgabeaufschlag
  • 110 Fonds mit Ausgabeaufschlag von 2 % und mehr

Mehr über das bank99 Depot gibt es hier.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

2 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Bravo. Alle Ex Ing Kunden die zur bank99 transferiert wurden und bereits 2 oder 2.5% Agio bei Kauf bezahlt haben, sollen für den Verkauf (Ing. Verkauf war immer frei) in Zukunft dann nochmals 1.49% bezahlen. So werden Kunden toll abgezockt. Ich kann nur für mich sprechen: nicht mit mir. Zum Glück gibt es bessere Alternativen.

2
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • Steuereinfacher Broker
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis Ende 2025,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne