Interview mit Oliver Riess von heavy-trader.com

Heavy-Trader ist ein neuer Discount-Broker bei uns am österreichischen Markt und überzeugt mit niedrigen Konditionen. Keine Depotgebühr, keine Kontoführungsgebühren und Trades ab 1,99 Euro klingen verlockend. Um heavy-trader.com und dessen Geschäftsführer Oliver Riess besser kennenzulernen bat Broker-Test.at um ein E-Mail Interview, welches Herr Riess gerne annahm.

heavy-trader

Broker-Test.at: Herr Riess, stellen Sie sich bitte kurz vor:

Oliver Riess (heavy-trader.com): Ursprünglich komme ich aus dem Rohstoffhandel. Daraus entstand die Idee der Rohstoffbörse, welche ich im Jahre 2009 gegründet habe. Parallel zum Rohstoffhandel bin ich seit Jahren in den Finanzmärkten tätig. Nachdem ich früher bereits eine erfolgreiche Devisenbrokerfirma aufgestellt hatte, ergab sich jetzt parallel zu der Rohstoffbörse der Aufbau und schließlich die Gründung des Online-Brokers auf der gleichen Plattform.

Broker-Test.at: heavy-trader ist seit kurzem mit der Marke aktiv auf den Markt gekommen. Jedes neue Mitglied wird einmal mit Argusaugen beobachtet. Herr Riess, erzählen Sie wie es zu heavy-trader gekommen ist und wer die Zielgruppe von heavy-trader ist.

Oliver Riess (heavy-trader.com): Unsere Zielgruppe ist grundsätzlich jeder Börseninteressierte. Wir wollen jedem Trader, ganz gleich ob er ein großes oder kleines Depot hält, die Möglichkeit eröffnen zu besten Konditionen handeln zu können.

Broker-Test.at: heavy-trader ist ein Teil des Amifox Brokernetzwerks. Hinter Amifox steht so wie bei heavy-trader die German Investors 500 GmbH wo Sie 100 % Gesellschafter sind als auch alleiniger Geschäftsführer. Was steckt hinter Amifox Brokernetzwerk bzw. wie unterscheidet es sich von heavy-trader?

Oliver Riess (heavy-trader.com): heavy-trader.com ist ein Online-Broker aus dem Amifox Brokernetzwerk. Amifox Brokernetzwerk bietet ein Portfolio von  aktuell mehr als 350 Online-Broker Marken, Vergleichsportale und Finanzseiten. Mit heavy-trader.com erreichen wir hauptsächlich heavy-trader. Hier gehen wir ganz bewusst auf die Anforderungen von hochprofessionellen Kunden ein, was nicht nur eine tägliche Herausforderung ist sondern auch unheimlich Spaß macht.

Broker-Test.at: Über Broker-Test.at kamen bereits Fragen von LeserInnen, wie groß denn heavy-trader sei, denn der Geschäftsführer selbst nimmt die Supportanfragen entgegen. Wie groß ist denn nun das Unternehmen und wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die German Investors 500 GmbH?

Oliver Riess (heavy-trader.com): heavy-trader.com liegt mir persönlich sehr am Herzen, da ich selbst viele Jahre als heavy-trader aktiv war. Warum nehme ich selbst den Hörer in die Hand und rede mit unseren Kunden? Das ist in zwei Sätzen beantwortet. 1. Ich möchte für die Kollegen ein Vorbild sein und bin immer, soweit ich es zeitlich einrichten kann, am Telefon für unsere Kunden da. 2. Es ist meine Passion, echte Profis Tag für Tag am Telefon zu supporten. So lerne ich auch selbst viel dazu. Die Anzahl der Mitarbeiter bei einem Online-Broker liegt je nach Kundenanzahl zwischen 8 und 30. Hat ein Online-Broker mehr als 25‘000 Kunden, können es auch gerne 70 Kollegen sein.

Broker-Test.at: Übermittelt man aktuell eine Order erhält man den Hinweis, dass die Order über “Broker – Agora Trading System Ltd.” übermittelt wird. Wie ist Agora mit Heavy-Trader verbunden?

Oliver Riess (heavy-trader.com): Bei unserer Clearinganbindung wird zurzeit ein neues Setup für heavy-trader.com erstellt. Bis dieses heavy-trader Setup bereit ist – voraussichtlich am 25.11.5015 – arbeiten wir mit Agora in der Depoteröffnung zusammen. In jedem Fall erhalten die Kunden, die über heavy-trader.com ein Depot eröffnen, auch die Gebühren von heavy-trader.com.

Broker-Test.at: Sicherheit spielt eine große Rolle. Was tut heavy-trader um eine möglichst hohe Sicherheit der Kundengelder bzw. Anlagen zu gewährleisten?

Oliver Riess (heavy-trader.com): Alle Kundendepots werden als segregierte Konten (Segregated Accounts) getrennt von den Konten des Brokerhauses geführt. Die Kunden-Konten werden von den Securities and Exchange Commission (SEC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) permanent beaufsichtigt. Sollte der Broker zahlungsunfähig werden, so kann der Kunde jederzeit über sein Depot verfügen. Dies bedeutet, dass das Geld der Kunden im Vergleich zu einem „normalen“ Depotkonto bei einem Mitbewerber absolut sicher ist.

Die Konten werden über Interactive Broker geführt.

Die Kundendepots sind bis zu einer Summe von 30 Millionen US-Dollar pro Kunde geschützt (inklusive bis zu 1 Million USD für Bareinlagen). Der Schutz wird von der SIPC (Securities Investor Protection Corporation) und der Lloyd’s of London Insurers abgesichert. SIPC kommt für die ersten 500.000 USD pro Kunden inklusive 250.000 USD für Bareinlagen auf. Für Kunden, die einen vollen SIPC Schutz erhalten, wird die Lloyd’s Police zusätzlich bis zu 29.5 Millionen USD inklusive 900.000 USD für Bareinlagen ausschütten. Dieser maximale Betrag ist Teil der allumfassenden Versicherungssumme von 150 Millionen USD. Bei weiteren Fragen zur Einlagensicherung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Broker-Test.at: Welche Plattformen stehen dem Kunden im Moment zur Verfügung?

Oliver Riess (heavy-trader.com): Aktuell bieten wir neben unserer Trader Workstation 4 (TWS4) den  Metatrader 4 (MT4) an. Für viele ist die TWS4 das Non Plus Ultra Trading Tool am Markt. Auf Grund von überdurchschnittlich großer Nachfrage durch Devisenhandelskunden stellen wir jedoch MT4 ebenfalls zur Verfügung.

Broker-Test.at: Können Kunden bei Ihnen noch mit Support rechnen oder ist dies bei diesen niedrigen Kosten nicht möglich?

Oliver Riess (heavy-trader.com): Mit dieser Frage werden wir in der Tat häufig konfrontiert. Nun, Kundenorientierung als höchste Priorität und damit umfangreiche Supportleistungen waren von Beginn weg ein substantieller Teil unserer Strategie. Wir haben unser gesamtes Geschäftsmodell bewusst dahingehend entwickelt, an allen anderen Stellen außer in der Kundenbeziehung zu optimieren. Unsere strategischen und operativen Lösungsansätze hinterfragen wir laufend, dadurch sind wir immer in „organisatorischer Bewegung“. Konkret darauf einzugehen, würde allerdings unser Geschäftsgeheimnis preisgeben…

Broker-Test.at: Wie viele Kunden hat heavy-trader bis heute und was sind die Ziele für die nächsten Monate bzw. Jahre, denn mit diesen günstigen Konditionen lockt man automatisch neue Kunden an?

Oliver Riess (heavy-trader.com): Die Anzahl unserer Kunden wird immer unser Geheimnis bleiben. Was ich aber sagen kann, ist dass wir den Kampf gegen die Big-Player am Markt aufgenommen haben und unser Ziel ist es, die Nr. 1 zu werden.

Broker-Test.at: Vielen Dank für das Interview!

Wissenswertes über heavy-trader.com
Mit heavy-trader.com können Wertpapiere ab 1,99 Euro pro Trade gehandelt werden. Es gibt keine Depotführungsgebühren und keine Kontoführungsgebühren. Geschäftsführer hinter dem Angebot von heavy-trader.com ist Oliver Riess (XING Profil). Trading-Interessierte können sich in der Facebook Gruppe „heavy-trader.com“ austauschen.

Zur Website von heavy-trader:

zu www.heavy-trader.com »

 

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Ordergebühr auf gettex
  • 1 € Ordergebühr auf Tradegate
  • Günstige Ordergebühr an deutschen Handelsplätzen, teuer außerhalb
  • Keine Dividendengebühr
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 0,00 € je Order bis Ende 2020
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker