Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Revolut erhöht die Depotgebühr von 0,01 auf 0,12 % p.a.!

Neobroker sind günstig, Neobroker sind cool! Dass es auch anders geht, zeigt Revolut! Revolut hat heute die Kunden informiert, dass sie ihre Konditionen anpassen werden und die Trading Kunden hier ebenso betroffen sind.

Die Depotgebühr wird von 0,01 % p.a. auf satte 0,12 % p.a. erhöht – das sind österreichische Verhältnisse! Doch hier handelt es sich noch immer um einen hippen Low-Cost Broker mit eingeschränktem Angebot aus US-Aktien. Weniger Angebot und die Steuern müssen selbst gemacht werden. Puh!

Auch war es bislang so, dass es für Standard-Konto Nutzer so war, dass 3 Trades im Monat kostenlos waren und jede weitere Order dann 1 US-Dollar kostete. Das schränkt Revolut nun ein und es ist nur noch 1 Order im Monat kostenlos.

Auch für Premium Konto Nutzer die für das Konto bezahlen, wurden die Free Trades von 8 auf 5 reduziert. Das sind ganz neue Saiten die von einem der Neobroker aufgezogen werden. Freude kommt hier keine auf!

Mehr über das Revolut Depot gibt es in diesem Beitrag.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.