Own360 wird zu Sunrise bleibt aber wie bisher Anlage-App für Sparer

Own360 wird nun zu Sunrise, so kündigen es die Macher an. Es bleibt ganz viel gleich, was sich nun aber fix ändert ist:

  • Name: Sunrise statt Own360
  • Aussehen: Neues Erscheinungsbild der App
  • Neues Incentive Programm: Neue Kunden werden belohnt statt kostenloser Sparpläne

Weitere Änderungen sind geplant für die Zukunft.

Warum der neue Name?

Da sich Own360 von einem reinem Fondsanbieter zu einem Fondsmanagement Haus entwickelt hat und die Macher dahinter auch der Überzeugung sind, dass das Wort „Own360“ schwieriger aussprechbar ist als Sunrise, wurde dieser Schwenk gemacht. Sie sehen sich damit offener für zukünftige Möglichkeiten. Sunrise ist ein Asset-Management-Haus mit großen Plänen.

Neues Incentive Programm

Bisher gab es ein komplexes Incentive Programm mit dem 360s gesammelt werden konnten und diese wurden danach als Fondsanteile eingelöst. Eine Art von 360s wird es auch in Zukunft geben, jedoch nur noch dann, wenn Freunde eingeladen wurden. Hier gibt es für jeden eingeladenen Freund im ersten Jahr 2,00 Euro pro Monat, also 24 Euro pro Jahr. Die Bedingung ist ein aktiver Sparplan. Wer mehr als 3 Freunde eingeladen hat, der bekommt im Folgejahr die Hälfte der Verwaltungsgebühren gutgeschrieben! Sozusagen ein kleines passives Einkommen. Wie viel kann das sein? Angenommen alle eingeladenen Freunde zusammen haben einen Depotstand von 10.000 Euro, so ist die Hälfte der Verwaltungsgebühren ungefähr 0,40 % – das wären über das Jahr 40 Euro an Cashback in Form von Fondsanteilen. Eine Art passives Einkommen.

Alle anderen aktuellen Incentive Programm wie z. B. die Rückvergütung der Fondsspesen beim Sparplan werden nicht mehr angeboten. Laut Aussage von Thomas Niss im dazugehörigen Podcast, haben dies nur 10 % der Own360, äh, Sunrise Nutzer in Anspruch genommen.

Neue Produkte?

Es könnten auch neue Fonds hinzu kommen. Ob und wann, darüber ist nichts bekannt.

Auch gibt es die Idee, dass taktische Regeln eingebaut werden. Damit kann ein Nutzer hinterlegen, dass z. B. die Rate des Sparplans verdoppelt wird, wenn der Markt um x Prozent nachgegeben hat.

Mehr über Sunrise (ex Own360)

Mit dem Einladungscode „broker10“ gibt es Fondsanteile im Wert von 10,00 Euro kostenlos bei Own360 bzw. Sunrise. Mehr über Angebot inklusive Erfahrungsberichte gibt es im eigenen Beitrag nachzulesen.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • Steuereinfacher Broker
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis 2023,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne