Fondspolizze oder Wertpapierdepot? 4 % Versicherungssteuer oder 27,5 % KESt? Was ist besser? 🧐

Fondspolizze: „Erträge zu 100 % steuerfrei!“ – klingt super, aber was steckt im Detail dahinter? Lieber 4 % Steuer bei einer Fondspolizze oder doch lieber 27,5 % Steuer beim Wertpapierdepot? Faustregel: Je länger die Laufzeit und je höher die Markrendite, desto eher könnte die Fondspolizze vorteilhaft sein.

Fondspolizze oder Wertpapierdepot? 4 % Versicherungssteuer oder 27,5 % KESt? Was ist besser? 🧐
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der größte Treiber PRO Fondspolizze ist eine hohe Marktrendite!

Aber: Oftmals sind Standard-Fondspolizzen unvorteilhaft, weil Gebührenmonster Wer sicher gehen will, sollte zum Wertpapierdepot tendieren bzw. vor Abschluss genau durchrechnen (lassen)! Berechnungen können immer nur den Status Quo abbilden, eine Änderung des Steuersystems könnte alles auf den Kopf stellen (Stichwort Behaltefrist bei Wertpapieren, danach Steuerfreiheit)

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • Steuereinfacher Broker
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis 2023,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne