Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Flatex Next Österreich Start: Q1/2021

Jetzt wissen wir schon mehr! Flatex Next, der Neo Broker von Flatex wird in Österreich im ersten Quartal 2021 starten, während Flatex Next in Deutschland bereits im November 2020 starten soll. Voraussichtlich.

In einem Interview mit Finanzbusiness.de (Achtung Paywall!) hat der CEO von Flatex, Frank Niehage, ein wenig mehr verraten, was Flatex vor hat. Flatex will der Volksbroker werden, die erste Anlaufstelle, wenn es um das Investieren und Traden geht. So seine Idee. Flatex Next soll ein niederschwelliges Angebot für all jene werden, die die ersten Schritte an der Börse machen.

Post auf Instagram

Trades um 5,90 Euro

Die Ordergebühr hat Frank Niehage ebenso verraten, ob diese für Österreich gilt? Mal schauen. Es sind die altbekannten 5,90 Euro die auch bereits jetzt gelten.

Preis alleine soll es nicht richten

In dem Interview sagte Niehage auch, dass der Preis es alleine nicht richten soll und die Kunden nicht nur den Preis sehen (sollten). Klar, denn andere Neo Broker wie Trade Republic, Justtrade oder Gratisbroker bieten in Deutschland ihre Angebote günstiger an. Niehage sieht neben dem Preis auch noch die Performance und Produktangebot als sehr wichtig an und mit diesem Triumvirat soll es Flatex Next richten.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

3 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Was habe ich für Vorteile beziehungsweise Nachteile wenn ich bereits bei flatex Österreich bin?

grEEtZ

Danke, man darf gespannt sein 🙂

3
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1300 ETFs für Sparpläne, > 300 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1300 ETFs für Sparpläne, > 300 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.