Degiro wächst und wächst

Der niederländische Low-Cost Broker findet anscheinend Anklang in ganz Europa, wenn man sich die Zahlen des 1. Quartals 2018 ansieht, die Degiro veröffentlicht hat.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2017 um fast 50 Prozent, die Anzahl der Zugänge um 67 %. Die Anzahl der Transaktionen um 51 % im B2C Bereich und insgesamt um 30 %. Auf Grund dieser Zahlen lässt sich natürlich nicht sagen, wie profitabel das Geschäft von Degiro ist, denn Umsatz ist nicht gleich Gewinn. Was bei den Zahlen ebenso auffällt, die Anzahl der Zugänge steigt eben um die bereits bezifferten 67 % während der Umsatz nur um 49 % steigt. Anscheinend gelingt es Degiro nicht, die Neukunden ebenfalls so zum Traden bewegen, wie sie es bei den Bestandskunden schaffen.

Mehr zum Trader Degiro gibt es wie immer im Profil:

mehr über Degiro

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: