DADAT: Neue Preise in Wien und für außerbörsliche Geschäfte

DADAT Kunden müssen flexibel sein, wenns um die Konditionen geht, denn die DADAT dreht und schraubt regelmäßig daran herum und so passierte es nun mit dem Start des Monats August, dass die DADAT wieder ihre Preise anpasste. Nach unten und so ist die DADAT für Trader nochmals günstiger geworden. Die neuen Gebühren im Überblick

Wiener Börse ist günstiger geworden

Die DADAT verrechnete an der Wiener Börse bisher:

4,95 € fix
+ 0,175 % max. 59,95 € (ab 25.000 € Volumen 0,15 %)
+ 0,03 % (max. 60 €)

Ab sofort heißen die neuen Konditionen:

3,90 € fix
+ 0,175 % max. 59,95 € (ab 25.000 € Volumen 0,15 %)
+ 0,03 % (max. 60 €)

Das heißt, man spart sich bei den fixen Gebühren ein wenig mehr als einen Euro. Mit dieser Senkung hat die DADAT die Nase vorne bei kleinen Order an der Wiener Börse um 1.000 Euro, wenn man auf der Suche nach einem steuereinfachen Broker ist. Kostet ein Trade bei der DADAT hier 5,95 Euro, so kostet dieser bei Flatex 6,80 Euro, bei der Hello Bank 6,90, bei der Bankdirekt 11,90 Euro und bei der Easybank, nach der letzten Preissenkung noch 8,10 Euro.

Aber Achtung: Die DADAT sprich hier aktuell von einer Bonifikation und nennt als Standard-Fixpreis 5,95 Euro. Das heißt, die DADAT kann jederzeit und ohne Vorwarnung die Bonifikation wieder verändern und das war es auch schon wieder mit dem Spitzenpreis an der Wiener Börse.

Außerbörsliche Trades jetzt noch günstiger

Bei den außerbörslichen Trades hat die DADAT auch nochmal justiert und so verringerten sich auch dort die Preise. Aktuell ist es so:

Handelsplatz Grundgebühr zzgl. Provision
PremiumPartner (Flatfee) EUR 3,90
DADAT Prime (über Lang & Schwarz) EUR 3,90 0,175% (max. EUR 59,95)
Sonstige Direkthandelspartner EUR 5,95 0,175% (max. EUR 59,95)

Über die PremiumPartner können leider nur Optionsscheine, Zertifikate und Hebelprodukte gehandelt werden, aber über DADAT Prime auch Aktien und hier spart man sich dann sogar die weiteren Börsenspesen.

Aktuell ist es so, dass die DADAT diese Preisänderungen nicht groß ankündigt oder bewirbt, sondern die Preise auf der Website ändert und nicht mehr. Als Kunde oder Interessierter sollte man sich die Website der DADAT immer wieder erneut ansehen, um so auf mögliche Preisveränderungen reagieren zu können.

 

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Ordergebühr auf gettex
  • 1 € Ordergebühr auf Tradegate
  • Günstige Ordergebühr an deutschen Handelsplätzen, teuer außerhalb
  • Keine Dividendengebühr
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 0,00 € je Order bis Ende 2020
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker