Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Broker Vergleich Österreich 2024: 6 steuereinfache Depots + 18 Auslandsdepots (Flatex, DADAT, easybank, …)

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Zahlen wurden mit 15.1.2024 erhoben, können jedoch Fehler enthalten. Gleichzeitig können sich die Gebühren auch jederzeit ändern. Ein Blick in die Konditionenblätter der verschiedenen Online Broker ist daher dringend anzuraten.

Welcher Broker ist der beste für Österreich?

Im Januar 2024 gibt es in Österreich eine große Auswahl an Online-Brokern. Bei der Wahl des richtigen Brokers ist es wichtig, auf die Kosten und die angebotenen Produkte zu achten.

Steuereinfache Broker

Im Vordergrund des Vergleichs stehen die steuereinfachen Broker. Diese führen die Steuern für die Kunden automatisch ab. Das spart Zeit und Nerven und für uns Inlandsbroker Kunden ist das Thema Steuern somit auch erledigt. Zu den steuereinfachen Brokern in Österreich gehören unter anderem:

Broker aus dem Ausland

Broker aus dem Ausland sind in der Regel günstiger als steuereinfache Broker in Österreich. Allerdings müssen die Kunden die Steuern selbst abführen. Das kann kompliziert sein und zu Fehlern führen.

Video

Online Broker Vergleich

Hier ist ein frischer Online-Broker-Vergleich für dich. Auf der folgenden Website kannst du gezielt nach dem passenden Online-Broker für deine Bedürfnisse suchen. Natürlich sind dort auch die altbekannten Wertpapierdepots von Flatex, DADAT, easybank, Trade Republic & Co. wieder zu finden:

2 beliebte Broker: Flatex und DADAT Bank

In Österreich gibt es bei den Neukunden vor allem zwei Online Broker. Das sind die beiden steuereinfache Broker Flatex und die DADAT Bank.

Flatex für ETFs, Wachstumsaktien und AT und DE Dividenden-Aktien

  • Keine Depotgebühr
  • Keine Kosten f. Verrechnungskonto
  • Große Auswahl an ETF Sparplänen
  • Zugang zu vielen Handelsplätzen
  • Aber Dividendengebühren außerhalb von AT und DE

Mehr über das Flatex Depot

DADAT für Dividendenaktien

  • Keine Depotgebühr f. Neukunden bis Ende 2026, sonst 0,09 % p.a. – mind. 3,48 je Position
  • Keine Dividendengebühren.

Mehr über das DADAT Depot

Es gibt aber noch viel mehr Online Broker und Alternativen zu diesen beiden Broker. Darum ist es klug sich zu überlegen, welche Kriterien für einen wichtig sind und welche Broker hier ein interessantes Angebot stellen:

Mögliche Kriterien für die Wahl des richtigen Brokers

  • Steuereinfach
  • Kosten
    • Depotgebühren – mindestgebühr pro Position, pro Depot – gerne Angaben ohne Umsatzsteuer
    • Verrechnungskontogebühr
    • Sparplangebühr
    • Ordergebühr (eigene Spesen, fremde Spesen)
    • Dividenden- bzw. Ausschüttungsgebühr
    • Devisengebühr
    • Neukunden Aktionen
  • Wertpapiere (Aktien, ETFs, Anleihen, Fonds, Derivate, Gold, Krypto)
  • Handelsplätze
  • Sparpläne (ETF)
  • Support (Telefon, E-Mail, …)
  • Wohlfühlfaktor
  • Schon länger im Markt / positiv wirtschaftend
  • Plattform und deren User Experience (Smartphone, Browser)
  • Brokerwahl ist nicht für die Ewigkeit (Depotübertrag ist möglich)

Wirft man den Fokus auf die Kosten, so zeigt sich das folgende Bild bei den steuereinfachen Brokern:

Depotgebühr

Es gibt natürlich auch immer wieder Neukundenaktionen die ein Angebot attraktiver machen. Zum Stand Mitte Jänner gibt es die folgenden Deals für Neukunden bei den unterschiedlichen Wertpapierdepots. Einen aktuellen Stand der Neukunden Aktionen gibt es auf dieser Seite.

Verrechnungskonto

Bei Flatex, DADAT Bank und easybank ist ein Verrechnungskonto obligatorisch, also verpflichtend abzuschließen. Während es bei Flatex keine Kosten verursacht, kostet das Verrechnungskonto bei der DADAT Bank als auch bei der easybank 11,64 bzw. 18,00 Euro im Jahr. Bei der Bank Direkt kann auch das Girokonto als Verrechnungskonto verwendet werden. Das Girokonto bei der Bank Direkt ist rasch kostenlos (Wertpapierdepot über 10.000 Euro Wert oder 1 aktiver Fonds- bzw. ETF-Sparplan bzw. 1 Wertpapierorder im Monat).

Gesamtkosten bei einem Depotvolumen von X (Depotgebühr + Kontogebühr)

Unter der Annahme, dass 1 ETF im jeweiligen Depot liegt mit einem Depotvolumen von 1.000, 10.000, 50.000 oder 100.000 Euro, wie hoch sind die gesamten Kosten aus Depotgebühr und Gebühr für das Verrechnungskonto?

Ordergebühren

Was sind die Kosten für den Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an den verschiedenen Handelsplätzen? Hier werden die Broker Flatex, DADAT Bank, easybank und Bank Direkt miteinander verglichen. für die verschiedenen Handelsplätze.

Günstiger Handelsplatz (Flatex Preis, DADAT Prime, easybank Starpartner)

Wiener Börse

Xetra

NYSE / NASDAQ

Devisen-, Dividenden- und Ausschüttungsgebühren

Sparpläne

ETF Sparplan: Kosten und Anzahl der ETFs

Für den langfristigen Vermögensaufbau ist ein ETF Sparplan eine kluge Sache. Welcher Broker hat einen kostengünstigen ETF Sparplan?

In der letzten Spalte der obigen Tabelle finden sich die verfügbaren ETFs im Sparplan. Bei Flatex sind es aktuell 1443 ETFs die im Sparplan verfügbar sind, davon 596 ohne Ausführungsgebühr. Bei der DADAT Bank sind 112 ETFs im Angebot, davon 51 ohne Ausführungsgebühr. Bei der easybank sind 267 ETFs im Angebot mit 70 ETFs ohne Ausführungsgebühr.

Auf diesem Chart zeigen sich die Kosten für einen ETF Sparplan bei den unterschiedlichen Brokern je nach Höhe der Sparplan-Rate. Die DADAT Bank hat hier bei Sparplan Raten bis über 300 Euro die Nase vorne bei den Ausführungsgebühren.

Auslandsbroker

Im Ausland gibt es sehr viele Broker und die offerieren in der Regel ihr Angebot nochmals kostengünstiger. Doch, was sind die Vorteile und Nachteile von einem Broker im Ausland? Diese sind sehr umfangreich, speziell die Nachteile. Die Nachteile im Bereich der lieben Steuern sind so umfangreich, dass es oftmals besser ist die Finger von den Auslandsbrokern zu lassen und mit der Hilfe eines steuereinfachen Brokers sich zurücklehnen zu können, denn dieser übernimmt alle Steuern.

Vorteile

•Mehr Broker zur Auswahl vorhanden

•Größere Auswahl an Assets bzw. Wertpapieren (z. B. Optionen, Futures)

•Günstigere Konditionen

•Mehr Börsenplätze

•Mehr Orderarten

•Mehr Software Möglichkeiten (Trading Software)

•Diversifikation des Vermögens (Länder)

Nachteile

•Ausländische Gesetzgebung der Broker-Bedingungen

•Steuern

•Aufzeichnungspflicht (mit 2023)

•Im Bereich der Kapitalmaßnahmen gibt es eine Fülle an EU-Regulierungen. Wenige Steuerberatungen haben in diesem Bereich Expertise und wenn doch, sind diese besonders teuer.

•Steuererklärung (Aufbereitung der Daten plus Abgabe der Einkommensteuererklärung)

•Direkte Haftung für korrekte Abfuhr der Steuern

•Vierteljährliche Vorauszahlungen Einkommensteuer (kein Steuervorteil)

•evtl. Sprachbarriere

•Herausforderung Depotübertrag (Übermittlung der Einstandskurse klappt nicht immer problemlos, bestimmte Wertpapiere werden nicht angenommen)

•Keine Unterstützung der heimischen Wirtschaft

•Ab einem Verkürzungsbetrag von €100.000 droht einem im Rahmen des Finanzstrafverfahrens ein Eintrag ins allgemeine Strafregister (passiert bei größeren Depots, speziell bei Kapitalmaßnahmen schnell)

Mehr über die Vor- und Nachteile bei einem Auslandsbroker gibt es in diesem Beitrag.

Fazit

Flatex für ETFs, Wachstumsaktien und AT und DE Dividenden-Aktien

  • Keine Depotgebühr
  • Keine Kosten f. Verrechnungskonto
  • Große Auswahl an ETF Sparplänen
  • Zugang zu vielen Handelsplätzen
  • Aber Dividendengebühren für nicht AT und DE

Mehr zu Flatex

DADAT für Dividendenaktien

  • Keine Depotgebühr f. Neukunden bis Ende 2025, sonst 0,09 % p.a. – mind. 3,14 je Position
  • ~ 10 € f. Verrechnungskonto
  • Keine Dividendengebühren.

Mehr zur DADAT Bank

Online Broker Vergleich

Einen aktuellen Online Broker Vergleich gibt es unter der folgenden Adresse. Dort kann nach dem richtigen und passenden Online Broker gesucht werden. Natürlich finden sich dort auch wieder die alten bekannten Wertpapierdepots von Flatex, DADAT, easybank, Trade Republic & Co wieder:

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.