Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Trade Republic Steuerreport: Wann kommt der Report für Kalenderjahr 2023?

Update 25.5.2023: Mittlerweile ist der Trade Republic Steuerreport gekommen. Mit 23.5.2024 scheint der Report an alle (oder viele) Trade Republic Österreich Kundinnen und Kunden ausgesendet worden zu sein. Mehr und eine erste Einschätzung zur Qualität aus der Sicht eines Steuerlaiens auf Basis meines persönlichen Reports gibt es in diesem Beitrag:

Mit Ende Februar beginnt für viele bereits die Vorarbeiten für das Versteuern der ausländischen Kapitalerträge über die E1kv Beilage zur Einkommensteuererklärung E1 für Einkünfte aus Kapitalvermögen aus dem Jahr 2023. So natürlich auch für die Kundinnen und Kunden von Trade Republic.

Dazu sollte jeder Kunde von Trade Republic natürlich seine eigenen Berechnungen durchführen und mit dem Report von Trade Republic lediglich abgleichen. Auch für den kommenden Steuerreport wird es von Trade Republic heißen “Für die Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben im Steuerreport können wir keine Gewähr übernehmen.” – so war es zumindest für die letzten Jahre und es darf angenommen werden, dass es nun nicht viel anders sein wird.

Wann kommt der Trade Republic Steuerreport?

Vermutlich Mitte bis Ende Mai 2024 – warum diese Schätzung? Hier die genaue Erklärung: Exakte zeitliche Vorgaben gibt es keine und Trade Republic verpflichtet sich auch nicht, dass ein Report kommt. Dieser wird auf freiwilliger Basis erstellt. Die Einkommensteuererklärung muss in Österreich bis spätestens 30.4 des Folgejahres abgegeben werden. Ausnahme von der zeitlichen Abgabeverpflichtung bis spätestens 30.4. gibt es nur, wenn die Abgabe digital über Finanzonline abgegeben wird. Dann gibt es die Abgabeverpflichtung bis 30.6. des Folgejahres.

In einem Interview im März 2024 hat der Trade Republic Vertreter für Österreich als Zieltermin Ende April 2024 genannt, dies aber auch nur vage. Zeitliche Versprechen von Trade Republic sind, wie die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, mit großzügigen zeitlichen Interpretationen zu versehen.

Die letzten Jahre wurden die Trade Republic Steuerreports ungefähr an den folgenden Tagen bzw. Zeiträumen ausgesandt. Zeiträume deshalb, weil sich der Versand des Steuerreports über die vielen Kundenaccounts zeitlich streckt und es so ein paar Tage dauern kann, bis tatsächlich alle Kunden den Steuerreport haben.

Anhand der letzten beiden Report Aussendungen zeigt sich, dass Trade Republic es bis Mitte bzw. Ende Mai schafft den Report auszusenden. Der erstmalige Versand 2021 war erst Mitte Juni – bei einer Abgabefrist bis spätestens Ende Juni natürlich äußerst spät.

Wir dürfen sehr gespannt sein, wann Trade Republic 2024 den österreichischen Steuerreport für das Kalenderjahr 2023 aussenden wird. Wird es wieder Mitte bis Ende Mai sein? Oder wird es später sein?

Achtung: Für Kryptoerträge gibt es einen extra Steuerreport. Diese wurde letztes Jahr am 28.6.2023 erstmals veröffentlicht. Sportlich bei einer Abgabeverpflichtung der Einkommensteuererklärung bis spätestens 30.6.2023.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

18 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hallo, hab ebenfalls noch keinen Steuerreport für 2023 erhalten.

Hello,

ich habe bis heute noch immer keinen Steuerreport für 2023 erhalten. Geht es noch jemandem so?

Hallo zusammen, ich habe heute den Steuerreport erhalten und leider einige Fehler gefunden: – US BDC als Aktie statt als Nichtmeldefond behandelt – keine Quellensteuer bei Meldefonds berücksichtigt – ein paar Aktien wurden nicht behandelt wegen angeblich fehlender Anschaffungsdaten beim Übertrag (trotz korrekter Anzeige im Depot) – die Werte der Meldefonds passen nicht mit den Werten der ÖKB zusammen – die Behandlung des Nichtmeldefonds ist für ich nicht nachvollziehbar. Ich komme auf eine maximale Steuerlast bei 10% des Jahresendwertes, was durch den Wert im Steuerreport deutlich übertroffen wird Also ich bin froh, dass ich dieses Chaos jetzt nur heuer und… Weiterlesen »

Trade Republic will mir kein Steuerdokument ausstellen. Ich verstehe nicht wieso. Habe ein ETF Portfolio thesaurierend keine Realsisierung von Gewinnen. Habe Zinsen für Cash erhalten und Dividenden für eine Aktie. Gesamtsumme ca. 100 EUR.

Kann mir das bitte jemand erklären? Vielen Dank!

Ja. Ich habe ein ETF Portfolio 2023 gestartet mit ca. 60k. Dieses ist mittlerweile über 100k mit Zukäufen. Ich habe eine Promotion Aktie für die ich minimale Dividenden erhalten habe. Zudem habe ich Cash angelegt und Zinsen erhalten. Die ETFs sind allesamt thesaurierend. Ich habe keine Gewinne realisiert. Nach meinem Verständnis müsste ich jetzt Dividenden (auch bei den ETFs) und Zinserträge versteuern. Ich bekomme von Trade Republic die Info, dass meine Transaktionen nicht steuerpflichtig sind???? Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass “kein steuerpflichtiges Gewerbe” vorliegt….. Bin a bisserl verzweifelt… Wie soll ich jetzt den ganzen Kram versteuern?

Hallo Andreas, danke. Ja, das denke ich mir auch mittlerweile. Steuerberater habe ich zwar sowieso, dachte mir aber, dass durch das Steuerdokument, dass dann nicht so aufwändig wäre. Bin mal gespannt… Aber Vertrauen in Trade Republic hat sich jetzt nicht unbedingt verstärkt….. Wohl doch Umzug zu Flatex….. Werde berichten wie es weitergeht. Ich mach denen mal die Hölle heiss….

Hallo, zuerst: Danke Andreas, dass Du Dich mit Engagement einsetzt und hier für uns die Infos von den lieferst! 🙂 Ich hab ein TR-Depot seit 11/2020 und bin dort als in Österreich ansässig gemeldet mit Aktien aus Europa und USA. Gestern habe ich in der App die Benachrichtigung bekommen, dass der Steuerreport bereit steht. (“Wow, vor Ostern”, denk i ma noch.) Das Dokument: -) lautet auf mich an meiner österreichischen Adresse, -) ist als Steuerbescheinigung tituliert und nicht als Steuerreport, -) enthält nur die deutsche KESt aber keine aus anderen Ländern stammenden Quellensteuern, -) beinhaltet keine Einzelaufstellungen zu den jeweiligen… Weiterlesen »

Hi,

hatte selbiges Phänomen heute Morgen. Da ich dieses Jahr zum ersten Mal den Steuerreport mit TR in Österreich mache, war ich mehr als verwirrt. Mittlerweile finde ich aber das Dokument nicht mal mehr in der App. Dürfte wohl irrtümlich an AT Kunden gesandt worden sein.

Liebe Grüße

Was bringt der Steuerreport, wenn er erst im Mai kommt, ich aber die Einkommenssteuererklärung schon vor Mai abgeben muss?

×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.500 ETFs für Sparpläne, 650 ohne Ausführungsgebühr
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.500 ETFs für Sparpläne, 650 ohne Ausführungsgebühr
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.