Broker News 01/2022

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Flatex
Flatex Next startet 2022 in Österreich, eine adaptierte, neue Oberfläche. Bei Flatex.de gibt es 2022 auch eine neue Oberfläche für die WebFiliale.
Flatex hat für 2022 auch mehr ETFs bei den Sparplänen verfügbar.
Flatex überlegt auch weitere Produkte einzuführen. Entweder zuzukaufen oder Partnerschaften einzugehen.

Depotübertrags Experiment
Aktien von Trade Republic und Scalable Capital zu Flatex und zur DADAT Bank übertragen. Funktioniert das? Ja, aber nicht richtig. Läuft noch alles, Trade Republic überträgt zu Flatex inklusive den Ordergebühren, was in Österreich nicht erlaubt ist. Zur DADAT scheinen die Anschaffungskosten verloren gegangen sein oder noch nicht eingepflegt. Man wird sehen.

Trade Republic 2022
In Österreich soll der Broker steuereinfach werden, wir sind gespannt, ob dieses Unterfangen gelingt. Zum Ende des Jahres wurden von mir noch Wertpapiere gekauft, um den Steuerreport für Österreich auch in diesem Jahr testen zu können. Gibt es Veränderungen oder wieder alles wie gehabt? Wir dürfen gespannt sein auf den durchwegs diskussionswürdigen Report.

Scalable Capital 2022
Der deutsche Neobroker möchte in Österreich einen eigenen Country Manager installieren und möchte auch einen eigenen Steuerreport hierzulande anbieten.

Hello Bank / easybank
Die Integration von Hello Bank und easybank schreitet voran. Es gibt jetzt nur noch das Broker Angebot auf der Hello Bank Website. Alle anderen Produkte werden nur noch von der easybank angeboten. So gibt es nun auch wieder das easy gratis Gehaltskonto, nun aber mit einem Mindesteingang von 800 Euro von einer bezugsauszahlenden Stelle.

ING Österreich / bank99
Hier geht bei der Integration weniger weiter. Die ING Angebote werden nun alle auf der Website der bank99 gelistet und bietet so mehr als viele Produkte an. Auch hat die bank99 vor neben der Anlage99 und dem bestenden Ex-ING Fondsdepot auch noch ein ein weiteres Wertpapierangebot zu starten.

Wüstenrot Bank
Die Pläne stehen anscheinend noch, dass Wüstenrot Österreich mit 2022 eine eigene Bank gründen wird, die 2022 starten wird. Ein Wertpapierangebot soll erst später folgen

Behaltefrist bei Aktien
Dieses Thema dürfte nun gänzlich eingeschlafen sein. Keine News in Hinblick darauf, dass hier wieder eine Behaltefrist eingeführt, die später zu einer Steuerfreiheit führen.

Europarente
Mit 1.3.2022 kommt die Europarente in der EU. Banken, Versicherungen etc. können ein Produkt anbieten (nach strengen EU-Kriterien) zur privaten Vorsorge. Die Staaten können diese private Vorsorge fördern. Ob hier in Österreich etwas geplant ist, ob Produkte von den Banken, Versicherungen, etc. platziert werden und ob der Staat hier etwas fördert, das ist unbekannt. Allgemein ist das Thema Europarente in den Medien nicht zu finden.

Erste Bank Investment Plan
Bei der Erste gibt es nun einen InvestPlan mit Fonds, ETFs und auch Aktien.
Erste Group AT0000652011 AT
Immofinanz AT0000A21KS2 AT
OMV AT0000743059 AT
Post AT0000APOST4 AT
Voestalpine AT0000937503 AT
Adidas DE000A1EWWW0 DE
Volkswagen DE0007664039 DE
Alphabet US02079K3059 US*
Amazon US0231351067 US*
Apple US0378331005 US*
Microsoft US5949181045 US*
Tesla US88160R1014 US*
Beim Generationen Depot kann für die jüngere Generation in Wertpapiere angespart werden. https://www.sparkasse.at/erstebank/privatkunden/sparen-anlegen/anlegen-investieren/wertpapier-services/unsere-leistungen/generationendepot
Depot für Kinder: https://www.broker-test.at/vergleich/depot-kinder/

Bitpanda Stocks
Das Angebot an unverbrieften Derivaten die wiederum in Aktien bzw. ETFs investieren werden bei Bitpanda nach und nach ausgebaut. Aktuell kann bereits über unverbriefte Derivate in über 800 Aktien investiert werden bei Bitpanda. Bitpanda könnte vielleicht für diese Wertpapiere steuereinfach werden, was natürlich ein Vorteil wäre, denn aktuell laufen realisierte Kursgewinne in die Tarifbesteuerung.

Krypto Steuer Update
Hier kommt in den nächsten Wochen natürlich ein Update zur wohl bald beschlossen ökosozialen Steuerreform inklusive neuer Besteuerung von Krypto Assets.

Einlagensicherung neu: Raiffeisenbanken
Die Raiffeisenbanken Österreichs sind nun in die neu geschaffene Einlagensicherung der Raiffeisenbanken gewechselt. Nun gibt es in Österreich 3 verschiedene Einlagensicherungssysteme. Die für die Sparkassen und die dritte, wo sich dann all die anderen Banken wiederfinden.

Telegram Gruppe
Komm in die Gruppe und werde Teil der neuen Broker-Test.at Community. Heiße Investmenttipps? Die gibt es hier nicht, aber dafür andere interessante Dinge für die Investor*Innen aus Österreich
https://t.me/+lPRBOehj3b8zZGI0

Neukunden Aktionen
Hier die aktuellen Neukunden Aktionen bei den verschiedenen Online Brokern: https://www.broker-test.at/vergleich/neukunden-aktionen/

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne