Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Bondora erhöht maximales Go&Grow Limit von 400 auf 700 €

Bondora, einer der größten P2P Anbieter, hat für sein Produkt Go&Grow das maximale monatliche Limit für eine Einzahlung erhöht. In den letzten Monaten war diese Grenze bei 400 Euro und nun ist sie wieder auf 700 Euro erhöht worden. Damit gibt es fixe 6,75 % p.a. für monatliche Einzahlungen von bis zu maximal 700 Euro.

Bei Bondora Go&Grow gibt es im Moment 6,75 % p.a., dafür gibt es jedoch dieses Limit. Ansonsten gibt es noch das Produkt Go&Grow Unlimited – hier gibt es jedoch nur 4,00 % p.a.

Das Problem bei Bondora Go&Grow liegt darin, dass die Besteuerung komplex ist und hier eine einschlägige Steuerberatung empfohlen wird. Im Link finden sich mehr Informationen zu Bondora und natürlich über die besonderen steuerlichen Herausforderungen in Österreich.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.