Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Smartbroker: 13 Millionen Sonderabschreibung wegen Smartbroker 2.0

Wir erinnern uns, der deutsche Smartbroker offeriert seine Brokerage Lösung seit dem Start mit der DAB Bank der BNP Paribas. Danach gab es die Idee des Smartbrokers 2.0. Eine eigene Brokerage Lösung mit eigener Software und eigenen Lizenzen. Das war die Idee, die aber so nicht aufging. Ende des Jahres dann die Festlegung, das wird nichts mehr mit den eigenen Lizenzen und dem eigenen Brokerage Service. Smartbroker 2.0 wird eine Whitelabel Partnerschaft mit der Baader Bank werden. Unter der Haube wird also die Baader Bank die DAB Bank ersetzen.

Nun war es aber so, dass bereits sehr viele Ressourcen in die Entwicklung von Smartbroker 2.0 geflossen sind. Diese Ressourcen wurden nun kostenmäßig beziffert und zwar mit 13 Millionen Euro. Diese Summe ist nämlich die Sonderabschreibung des Brokers.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.