Flatex will Degiro kaufen

Von | 14. Dezember 2019

Da tut sich etwas am Broker Markt! Flatex hätte eigentlich bis zum Jahresende verkauft werden sollen, so das Ziel. Nun ist das Jahresende fast erreicht und was ist? Flatex will Degiro kaufen, so die gestrige Ad-Hoc Mitteilung. Sie wollen es miteinander probieren, sie wollen miteinander gehen!

Da Flatex börsennotiert ist, muss Flatex natürlich eine Ad-Hoc Mitteilung rausgeben und hier findet sich die Information, dass Flatex einen Kaufvertrag zum Erwerb der Anteile an der DeGiro B.V. unterzeichnet hat und sofort 9,4 % an Degiro erwirbt.

Insgesamt soll Degiro für Flatex 250 Millionen Euro kosten und der Kaufpreis soll in Aktien als auch in Cash fließen (ca. 1/4 Viertel in Cash, ca. 3/4 in Aktien). Damit die Aktien auch fließen, will Flatex eine Sachkapitalerhöhung durchführen und dort bis zu 7,5 Millionen Aktien aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts für Aktionäre durch. Der Preis je Aktie soll bei 25,33 Euro je Aktie liegen. Zum aktuellen Stand notiert die Flatex Aktie bei 21,35 Euro (nach der Veröffentlichung der Ad-Hoc Mitteilung gab die Flatex Aktie um über 4 % nach). Mit dem Aktienpaket im Wert von rund 190 Millionen Euro bleibt noch ein Cash-Paket im Wert von 60 Millionen Euro.

Damit Flatex zeigt, dass sie es ernst meinen, kaufte Flatex am 13. Dezember 2019 bereits 9,4 % der DeGiro Anteile um 23,6 Millionen Euro. Geplant ist, dass der Kauf im 2. Quartal 2020 über die Bühne geht, wenn die aufsichtsrechtlichen Behörden dem Deal zustimmen.

Video zum Kauf von Flatex

3
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Stefan

Habe auf Facebook gesehen, dass Flatex offensichtlich ab 01.03.2020 auf das Wertpapierdepot 0,1% Zinsen verrechnet!
Wäre toll wenn Du darüber berichten könntest.

LG