DADAT verteuert Börsenhandel durch Erhöhung der Clearinggebühr!

Neues Monat, neues Glück, neue Preise! So auch bei der DADAT Bank die an der Preisschraube dreht und die Clearinggebühr erhöht!

Bislang galt für alle Handelsplätze, ausgenommen Wiener Börse, eine pauschale Clearinggebühr in der Höhe von 1,00 Euro. Nun informiert die DADAT Bank auf ihrer Website, dass sich die Clearinggebühr ab sofort unterscheidet in eine Clearinggebühr für die Märkte in Deutschland, Italien und der Schweiz in der Höhe von 1,10 Euro und in eine Clearinggebühr von 2,70 Euro für alle anderen Märkte.

Die Erhöhung für Deutschland, Italien und der Schweiz von 1,00 auf 1,10 Euro ist überschaubar (wenn auch 10 %) jedoch ist die Erhöhung für prominente Märkte wie von 1,00 auf 2,70 Euro doch erwähnenswert.

Unterm Strich bleibt die DADAT natürlich ein kostengünstiger Broker mit niedrigen Depotgebühren von 0,09 % p.a., einer großen Auswahl, keiner Gebühr für Dividendenzahlungen und und und – für Buy & Hold Anleger sind die Ordergebühren wenig interessant in Hinblick auf die Gesamtperformance.

Der Test und die Erfahrungsberichte von (meist) zufriedenen Kunden zeigen mehr zum Angebot der DADAT Bank.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • Steuereinfacher Broker
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis Ende 2025,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne