Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

News 04/2024: Bundesschatz.at startet mit Ende April | Hammer: PFOF Verbot gilt schon (teilweise)? | Flatex zieht nach Graz | DADAT mit 50000 Kunden | Werden Scalable und Trade Republic steuereinfach? | Vanguard meldet Ausschüttungen an OeKB | Traders Place mit Kryptowährungen und mehr Sparplänen

Video

Broker News 04/2024:

Markt

Was ist das wieder für ein Monat gewesen? Die Börsen weiterhin in Feierlaune und es geht nur nach oben. Das zum dritten Mal in Folge in diesem Jahr und das im dritten Monat. Ganz vorne findet sich unser ATX TR Index mit einem Plus von fast 6 %, dahinter der DAX Performance Index mit 4,6 %. In den USA lief es dieses Monat nicht ganz so performant wie in den Monaten zuvor. Dow Jones plus 2 %, NASDAQ Composite mit +1,8 % und der S&P500 Index mit plus 3,1 %.

Ein Blick auf die Indexentwicklung seit Jahresbeginn zeigt ebenso nur grüne Zahlen. So ist der ATX TR noch am zögerlichsten mit seinem Plus von 4 %. Dann folgt der Dow Jones Index mit einem Plus von 5,55 % seit Jahresbeginn. Die anderen Indizes wie der DAX Performance Index, NASDAQ Composite oder S&P500 überzeugen mit einem Plus von jenseits 10 % seit Jahresbeginn.

Was wurden seit 1.1.2024 aus einem Investment von 10.000 Euro, Stand 30.3.2024 um 5:37 Uhr? Auch hier konnten die Asset Klassen überzeugen. Manche weniger, manche mehr. Das volatilste Asset ist der Bitcoin mit einer atemberaubenden Entwicklung von über 69 % seit Jahresbeginn. What goes up, must come down. Oder? Gemächlicher aber ebenso beeindruckend die Entwicklung des MSCI World ETF mit einem Plus von über 11 % in nur 3 Monaten. Aus 10.000 Euro wären hier vor Steuern bislang 11.115,84 Euro geworden. Glänzend und das liegt nicht nur am Edelmetall selbst, ist die Entwicklung von Gold in diesem Jahr. Ein Plus von über 8 % seit Jahresbeginn. Sicherer und gemächlicher geht es mit einem Sparkonto voran, bei einer Verzinsung von 2,5 % wären das vor Steuern bereits sichere 10.060,96 Euro – keine Kursschwankungen, kein Drama. So ist es bei einem Sparkonto mit Einlagensicherung. Jedes Asset hat so seine Vor- und Nachteile!

Aktueller Broker Vergleich

Der Online Broker Vergleich

Der Broker Vergleich wurde auf der Website überarbeitet und auf neue Beine gestellt. Herzstück ist eine umfangreiche Filtermöglichkeit auf der linken Seite.

Hier kann nach Herzenlust nach den folgenden Kriterien gefiltert werden:

  • Steuereinfach: Ja/Nein/Egal
  • Depotgebühr: Ja/Nein
  • Dividendengebühr: Ja/Nein
  • Neukunden Aktion: Ja/Nein
  • Wertpapiere: Aktien/ETFs/ETCs/Fonds/Zertifikate/Anleihen/Optionsscheine/CFDs/Forex/Futures/Optionen/Krypto
  • Sparpläne: ETFs/Fonds/Aktien/Zertifikate/Gold

Ziel ist es mit diesem überarbeiteten Broker Vergleich euch noch besser und schneller interessante Broker zu präsentieren die euren Kriterien entsprechen.

Für Feedback bin ich gerne zu haben – info@broker-test.at, natürlich auch bitte Fehler melden.

Hier geht es zum neuen Vergleich:

PFOF Verbot tritt mit heute in Kraft! Was macht Österreich?

Seit heute ist es soweit, Payment for Orderflow (kurz PFOF) ist verboten! Wobei, es wird nicht so heißt gegessen, wie es gekocht wird. Oder doch?

Der Artikel 39a der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 in der Fassung der Verordnung (EU) 2024/791 verbietet Wertpapierunternehmen, dass sie für die Weiterleitungen von Kundenaufträgen an Dritte Rückvergütungen erhalten. Rückvergütungen sind Gebühren, Provisionen oder nichtmonetäre Vorteile. Die Verordnung stellt gleichzeitig auch klar, dass die Kunden der Wertpapierfirmen natürlich sehr wohl Nachlässe und Rabatte erhalten dürfen, doch diese dürfen der Wertpapierfirma keinen monetären Vorteil bringen, nur dem Kunden selbst.

So richtig in sich hat es jedoch der Absatz 2 der Verordnung. Hier geht es darum, dass ein Mitgliedsstaat eine Ausnahme bei der europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde, der ESMA, beantragen bzw. melden kann. Diese Ausnahme betrifft aber nur jene Wertpapierfirmen die im Mitgliedsstaat bereits niedergelassen sind. Das sind in Österreich beispielsweise eine easybank (BAWAG), Bank Direkt (RLB OÖ), Flatex (flatexDEGIRO) oder auch die DADAT Bank (Schelhammer Capital).

Bausparen Vergleich 2024 – ist Bausparen wieder attraktiv?

In diesem Video sind die wesentlichen Punkte des Beitrags verarbeitet. Hier der aktuelle Bausparen Vergleich mit Stand Mitte Februar 2024 für uns hier in Österreich. Geschichtlicher Hintergrund des Bausparens Im 20. Jahrhundert war die Wohnungsnot aufgrund des Ersten Weltkriegs enorm und der Geldbedarf groß um entgegenwirken zu können. So wurde die Idee des Bausparens …

Verkauf & Steuer bei steuereinfachen Krypto Broker wie Bitpanda, Coinfinity und 21bitcoin

Mit 1.1.2024 wurde es ernst, zumindest vier Kryptodienstleister aus Österreich wurden steuereinfach und führen für ihre Kunden die Steuer in Form der Kapitalertragsteuer ab. 21bitcoin, Bitpanda, Coinfinity und Kurant haben Einblick gegeben, dass ab 1.1.2024 die Steuern abgeführt werden. Das Gute an der Steuereinfachheit? Es ist alles in Hinblick auf die Besteuerung der Kryptowährung erledigt, …

Bundesschatz.at: Start Ende April 2024!

Die Österreichische Bundesfinanzierungsagentur, kurz OeBFA, hat als Verantwortliche nun bekannt gegeben, ab wann es los gehen wird mit Bundesschatz.at – der Möglichkeit direkt beim Staat dessen Anleihen und Bundesschätze unkompliziert kaufen zu können.

Ende April 2024 soll es soweit sein mit dem Start des alt-neuen Sparprodukts des Bundes.

Wie die OeBFA nochmals klar stellt, handelt es sich um eine  modernisierte Form des bis 2020 bestehenden Bundesschatzes, für das ein komplett neues technisches System entwickelt wurde, welches den höchsten Standards hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit entspricht. 

Wie hat das alte Bundesschatz.at ausgesehen? Wie die Abbildungen zeigen, gab es seit dem Start im Jahr 2002 bis 2019 keine großartigen Veränderungen. Das Aussehen blieb gleich und auch die Art der Registrierung. Mit 2013 wurde das Angebot übrigens aktiv eingestellt und keine weiteren, neuen. Bundesschätze mehr angeboten.

News zu Vorsorgedepot und der KESt Behaltefrist?

Leider nein, es gibt nichts Neues in Hinblick auf Umsetzung eines Vorsorgedepots und einer KESt Befreiung, wenn die Wertpapiere für die Vorsorge gehalten werden. Es heißt weiter zu warten. Noch ein paar Wochen? Monate? Bis zur nächsten Wahl? Oder gar bis zum St. Nimmerleinstag? Bleiben wir optimistisch und zuversichtlich.

Flatex

DADAT Bank

easybank

Bank Direkt

Scalable Broker

Trade Republic

Consorsbank

Finanzen.net Zero

Nextmarkets

Traders Place

Bitpanda

Xetra Retail

Vanguard

Niederländische Fonds

Steuerbescheinigungen aus dem Ausland – Kontrolle ist besser!

Aktuelle Sparzinsen

Die Zinsen gehen allgemein zurück, so ist der Trend seit Oktober 2023 und diese Trendwende ist noch nicht vorbei. Interessant ist, dass die Zinsen für Bedingungen über bis zu 12 Monate durchaus noch gut sind, nur am langen Ende, bei längeren Bindungen, sind die Zinsen mittlerweile schon auf einem deutlich niedrigeren Niveau zu finden. In diesem Chart zeigen sich besonders die durchschnittlichen Zinsen bei einer Bindung über 60 Monate auf Sinkflug.

Der Markt geht von sinkenden Leitzinsen aus, die EZB, tut aber noch nichts in diese Richtung. Die nächste EZB Sitzung ist am 7.3.2024.

Die Inflation? Für den Februar 2024 liegt die Schnellschätzung bei 4,3 %.

Verwendet werden für die Darstellung der Zinsen die eigenen Daten, die seit April 2009 erfasst werden. Die Inflation ist der VPI die von der Statistik Austria veröffentlicht werden. Die Realrendite ist der jeweils aktuelle durchschnittliche Zinssatz der täglich fälligen Datenwerte minus dem monatlichen Inflationswert. Mehr Infos dazu weiter unten.

Täglich fälllig – mit vielen Einschränkungen und Haken:

* Auslandsbanken. Zinserträge sind selbst zu versteuern. Wie das geht, mehr Info dazu hier.

Täglich fälllig

BankZinsen
Trade Republic4,000
Scalable Capital4,000
N264,000

Zum Sparzinsen Vergleich

3 Monate Bindung

BankZinsen
Addiko Bank3,500
Anadi Bank3,400
Bigbank3,200

Zum Sparzinsen Vergleich

6 Monate Bindung

BankZinsen
Volksbank Vorarlberg3,700
Bigbank3,600
Addiko Bank3,400

Zum Sparzinsen Vergleich

9 Monate Bindung

BankZinsen
Volksbank Steiermark3,625
Bigbank3,600
Santander Bank3,400

Zum Sparzinsen Vergleich

12 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,650
Anadi Bank3,400
Addiko Bank3,400

Zum Sparzinsen Vergleich

18 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,650
Addiko Bank3,400
Sparkasse OÖ3,000

Zum Sparzinsen Vergleich

24 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,650
Renault Bank direkt3,400
Yapi Kredi3,350

Zum Sparzinsen Vergleich

36 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,600
Renault Bank direkt3,350
Yapi Kredi3,250

Zum Sparzinsen Vergleich

48 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,500
Renault Bank direkt3,300
Yapi Kredi3,150

Zum Sparzinsen Vergleich

60 Monate Bindung

BankZinsen
Bigbank3,300
Renault Bank direkt3,250
Yapi Kredi3,200

Zum Sparzinsen Vergleich

Neukunden Aktionen

Broker Aktion Steuereinfach zum Broker
Flatex 100 Euro Tradingguthaben für 3 Monate Ja zu Flatex
DADAT Keine Depotgebühr bis Ende 31.12.2026
1,00 Euro eigene Spesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung + fremde Spesen
bis 250 € Übertragsspesen Rückerstattung (mind. 2000 € pro Position)
3,30 % p.a. Tagesgeld Zinsen für 6 Monate
Ja zu DADAT
easybank Keine Kontoführungs- und Depotgebühr bis 31.12.2025
Keine eigenen Ordergebühren bis 30.9.2024
Ja zu easybank
Bankdirekt 75 € Eröffnungsbonus
Keine Depotgebühr bis Ende 2024
1 € Ordergebühren für 3 Monate
Übernahme der Depotübetragsspesen von bis zu 1.000 € bei einer Positionsgröße von mind. 1.000 €
Kostenloses Girokonto ab Depotstand > 10.000€ oder einer monatlichen Transaktion
Ja zu Bankdirekt
Erste Bank Aktion: 0,10 % (mind. 2,00 Euro) bis 30.12.2024
50 % Rabatt auf Depotgebühr bis Ende 2024
Ja zu Erste Bank
Comdirect 3 Jahre lang um 3,90 Euro eigene Spesen handeln (statt 4,90 Euro + 0,25 %)
3,75 % p.a. Tagesgeld für 6 Monate
Nein zu Comdirect
Consorsbank 200 € Depoteröffnungsprämie - nach 3 Monaten mindestens 10.000 Euro Depotvolumen
3,75 % Tagesgeld für 5 Monate
12 Monate: Handel um 0,95 Euro über Tradegate
12 Monate: Alle Sparpläne gebührenfrei
Nein zu Consorsbank
Bux Zero Nein zu Bux Zero
Scalable Capital Bis zu 4 % p.a. Zinsen für 4 Monate Nein zu Scalable Capital
XTB Euro-Guthaben: 4,2 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,00 % p.a.
US-Dollar-Guthaben: 5,0 % p.a. Zinsen für 90 Tage danach 2,50 % p.a.
Nein zu XTB
Traders Place 100 € Neukundenaktion

Die Bedingungen:
innerhalb von 60 Tagen nach Depoteröffnung mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mind. € 200,- pro Transaktion (Kauf oder Verkauf) tätigen. zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung muss das Depot noch aktiv sein und ein Gesamtdepotwert von mindestens 2.000 € aufweisen.

Die weiteren Bedingungen sind:
Eröffnung eines Depots über Traders Place ab 22.11.2023 (gilt nur für Neukunden – keine Geschäftsbeziehung vor dem 22.11.2023) Durchführung von mindestens 4 Wertpapiertransaktionen mit einem Volumen von mindestens € 200,- pro Transaktion (Kauf/Verkauf) innerhalb von 60 Tagen nach der Depoteröffnung. Das Depot muss zum Zeitpunkt der Prämienzuteilung noch aktiv sein und einen positiven Portfoliowert (Depot- zzgl. Kontosaldo) von zumindest € 2.000,- ausweisen. Die € 100,- Neukundenbonus wird innerhalb von 45 Tagen ab Erfüllung der Bedingungen auf dein Depot eingebucht. Die Prämie kann nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden und ist nicht übertragbar. Für in Deutschland steuerlich ansässige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion, ist die Prämie steuerfrei, wenn die sonstigen Einkünfte gemäß § 22 Nr. 3 EStG (einschließlich dieser Prämie) weniger als € 256,- im Kalenderjahr betragen. Traders Place kann die Aktion ohne Ankündigung jederzeit beenden.
Nein zu Traders Place
Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
×
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.