BAWAG P.S.K. führt neue Depotmodelle ein – Einfach Online Depot für Selbstentscheider

Mit Anfang Februar 2020 führt die BAWAG P.S.K. 3 neue Depotmodelle ein. Für uns selbst entscheidende, preisbewusste Anleger ist das Einfach Online Depot wohl das interessanteste Depot. Die Depotgebühr beträgt hier 14,40 Euro im Jahr plus 0,144 % vom Depotwert. Die Gebühren werden monatlich abgebucht. Die Ordergebühren sind gut für eine Filialbank, doch natürlich nicht ganz vorne dabei im Vergleich zu Direktbrokern. Die Gebühr an der Wiener Börse oder der XETRA lautet 4,50 Euro fix + 0,30 % vom Ordervolumen. Über die L&S Exchange kann günstiger geordert werden mit 4,50 Euro + 0,175 %. Für Dividendenzahlungen gibt es keine Gebühr, für Devisenumwandlungen wird eine Devisenprovision von 0,25 % verrechnet, genau die gleiche Gebühr wie bei der Direktbanken Tochter der BAWAG P.S.K. der Easybank.

Video

3 Ertragsboxen: Start, Plus und Einfach Online

Die BAWAG P.S.K. bietet 3 verschiedene Depotmodelle an, diese nennt sie Ertragsboxen. Die Start Ertragsbox ist für ein simples Fondsdepot gedacht. Hier möchte die BAWAG P.S.K. die Fonds des Partners Amundi verkaufen. Beim Plus Depot ist es möglich sowohl online als auch in der Filiale zu kaufen. Dazu gibt es auch so einige typische Filialvorteile, wie z. B. einer jährlichen Depotanalyse. Ein wirklich interessanter Punkt ist hier jedoch, dass nur bei diesem Depot ein zweiter Depotinhaber möglich ist. Beim Einfach Online Depot ist das nicht möglich. Das Einfach Online Depot ist für Selbstentscheider gedacht, jene die nur online ordern und keine Hilfe durch die BAWAG P.S.K. benötigen.

Mehr Informationen zum Einfach Online Depot gibt es hier auf der Detailseite zum Nachlesen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: