Hello Bank verändert Gebühren in Deutschland

Die Hello Bank hat die Gebühren für Trades an den ausländischen Börsen leicht angepasst und es wird um eine Spur günstiger, wenn z. B. an der XETRA Frankfurt getradet wird. Bislang gab es für Trades an der XETRA Frankfurt Gebühren an der Auslandsbörse in der Höhe von pauschalen 0,04 % bzw. mindestens 2,70 Euro und maximal 20 Euro. Nun wurden diese Gebühren genauer aufgesplittet und lauten nun:

  • 0,015 % bzw. mindestens 1,95 Euro und maximal 20 Euro sowie
  • 0,0036 % bzw. mindestens 0,60 Euro

Mehr zum Angebot des Hello Brokers finden Sie hier:

[su_button url=“https://www.broker-test.at/hello-broker/“ size=“8″ icon=“icon: arrow-circle-right“]Hello Broker »[/su_button]

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne