Flatex nun mit interaktivem Chart

Flatex führt nun in einer Betaphase die Möglichkeit eines interaktiven Charts ein, mit dessen Hilfe die Analyse von Wertpapieren deutlich besser und einfacher erfolgt. Die Funktion des interaktiven Charts muss man sich im Moment noch unter den Einstellungen freischalten lassen, denn Flatex sieht den Chart im Moment noch in einer Beta-Phase. Unter der Check-Box zur Aktivierung des interaktiven Charts findet sich der folgende Hinweis:

„Bitte beachten Sie, dass die Darstellung des neuen Chartmoduls und allen dazugehörigen Funktionalitäten sich im Entwicklungsstadium (Beta-Version) befinden. Bitte melden Sie uns Probleme oder Fehler bei der Nutzung des Moduls per E-Mail an [email protected]. Vielen Dank für Ihre Mithilfe bei der Weiterentwicklung des neuen Chartmoduls.“

Zu viel darf man sich aber nicht erwarten, denn es gibt hier keine Einstellungsmöglichkeiten oder gar eine Chance Linien seines Bedarfs zu zeichnen. Echte Chartisten werden wohl auch weiterhin andere Möglichkeiten suchen, um ihre Charts zu zeichnen und verwenden Flatex (oder einen alternativen Broker) dann erst um die Order aufzugeben.

Hier ein Screenshot des interaktiven Charts:

Es ist nun einfach möglich die exakten Tageswerte am Chart zu finden, denn fährt man mit der Maus über die Linien, so werden die passsenden Werte im Chart angezeigt. Im Chart selbst findet sich auch der SMA, der Moving Average Simple – also das arithmetische Mittel der letzten 50 bzw. 200 Tage.

Hier ein Screenshot des Charts, wie er bislang war:

So zeigt sich der Chart einer Aktie bei Flatex, wenn man nicht auf den interaktiven Chart umschaltet. Weniger schön, kleiner und eben nicht interaktiv. Wahre Chartisten werden aber auch weiterhin andere Werkzeuge verwenden. Für den 08/15 Trader oder Investierer ist der neue Chart aber definitiv eine Verbesserung.

Wer den interaktiven Chart einstellen möchte, der muss sich in seine Webfiliale unter Flatex.at anmelden, dort unter „Service“ auf den ganz rechten, unteren Punkt „Einstellungen“ klicken und kann so die Beta-Funktion des Charts verwenden.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: