Flatex mit 200 € Cashback Neukunden-Aktion!

Da schau einer an! Flatex zeigt den anderen Instituten wieder, wo der Bartl den Most holt. Flatex lockt Neukunden mit einem „Cashback-Bonus“ in der Höhe von 200 Euro und löst damit die vorige Cashback-Aktion ab, wobei diese deutlich unattraktiver und auch komplizierter war. Nun ist es auch keine wirkliche Cashback Bonus mehr, sondern ein Aktivitätsbonus für Neukunden. Flatex sucht Neukunden die auch aktiv traden und gibt diesen 200 Euro.

Neukunden Bonus bei Flatex bis 31.10.2019

Wer jetzt als Neukunde ein Flatex Depot eröffnet und aktiv tradet, der erhält 200 Euro Cashback Bonus am Verrechnungskonto gutgeschrieben. Ebenso handeln Flatex Neukunden an der Wiener Börse und den deutschen Börsen (börslich als auch außerbörslich) um pauschale 3,80 Euro plus fremde Spesen.

Die Bedingungen

Die 200 Euro Bonus gibt es für Neukunden erst dann, wenn diese mindestens 20 Trades bei Flatex nach Depoteröffnung durchgeführt haben. Diese müssen innerhalb der ersten 12 Monate nach Depoteröffnung getätigt werden. Also genügend Zeit, gleichzeitig ein Zeichen von Flatex, dass nur aktive Neukunden diesen Bonus erhalten sollen. 20 Trades ist nicht allzu viel, aber für kleine Buy & Hold Anleger zu wenig.

Waren zu Beginn nur CFD-Trades ausgeschlossen, hat Flatex am 8. Oktober am Nachmittag auch die Ausführung von Sparplänen ausgeschlossen.

Über das Flatex Depot

Das Wertpapierdepot von Flatex ist in Österreich ein beliebtes Depot, denn es ist ein steuereinfaches Depot mit keiner Gebühr für die Depotführung. Auch das Verrechnungskonto ist kostenlos. Nachteilig ist für größere Guthaben am Verrechnungskonto, dass hier Negativzinsen in der Höhe von -0,4 % anfallen. Flatex hat für uns Österreicher die größte Auswahl an ETF-Sparplänen, wobei über 350 sogar kostenlos ausgeführt werden. Insgesamt sind es über 700 Sparpläne in die regelmäßig mittels ETF investiert werden können. Bei den Dividenden sieht es so aus, dass Dividenden von Unternehmen mit Heimatbörse in Wien oder einer deutschen Börse ohne einer Gebühr ausgeschüttet werden. Bei internationalen Dividenden ist die Ausschüttung der Dividende ebenso kostenlos bei kleinen Dividenden bis 14,99 Euro. Ist die Dividende höher, also ab 15 Euro, so kostet jede Ausschüttung 5,90 Euro – das ist teuer und speziell bei US-amerikanischen Aktien die 4x jährlich ausschütten können, kann sich dies aufsummieren. Hier ist das DADAT Depot mit keinen eigenen Gebühren auf die Dividende eine gute Alternative.

Im Flatex Test hier auf Broker-Test.at wurde das Angebot von Flatex mit 4,6 Punkten von 5 Punkten bewertet. Die Flatex Kunden sehen das Angebot um eine Spur kritischer, denn nach 27 Erfahrungsberichten hat das Flatex Angebot 4,1 von maximal 5 Punkten erreicht.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: