Flat Fee Modell: Günstige Trades an der Wiener Börse mit der Hello Bank

Von | 12. Oktober 2018

Die Hello Bank startet mit 1.11.2018 ein neues Modell für Trades an der Wiener Börse. Es nennt sich „#HelloHeimvorteil“ und versucht die Gebühren an der Wiener Börse nach unten zu drücken und die Hello im Vergleich zum Mitbewerb wieder günstiger zu positionieren.

Gebühren Börse Wien

Flat Fee in Euro Volumen in Euro pro Trade
4,95 bis 3.000,-
9.95 ab 3.000,01 bis 10.000,-
19,95 ab 10.000,01 bis 25.000,-
0,175% vom Ordervolumen, max 69,95 ab 25.000,01

 

Gebühren ausländischen Börsen**

Grundgebühr in Euro Provision
7,95 0,175% vom Ordervolumen, max 69,95 Euro

Der Vergleich aller Online Broker hier auf Broker-Test.at wurde bereits aktualisiert mit den neuen Konditionen der Hello Bank. Mit der aktuellen Gebührenänderung positioniert sich die Hello Bank wieder im vorderen Bereich, wenn es um die Gebühren in Österreich geht.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: