Strompreisbremse einfach erklärt & Tarifkalkulator für den günstigsten Strompreis!

In diesem Video wird die Strompreisbremse der österreichischen Regierung erklärt, die ab Dezember 2022 gültig sein soll mit einer Laufzeit bis Juni 2024. Dazu gibt es auch noch die Vorstellung des Tarifkalkulators der e-Control zum Finden des günstigsten Stromtarifs.

Strompreisbremse einfach erklärt & Tarifkalkulator für den günstigsten Strompreis!
Die Strompreisbreme erklärt

Strompreisbremse – Subvention bis 2.900 kWh Jahresverbrauch Bis zu einem Jahresverbrauch von 2.900 kWh wird der gestützte Energiepreis von 10 Cent verrechnet.

Bei einem Verbrauch von mehr als 2.900 kWh/Jahr → Marktpreis Verbraucht ein Haushalt mehr als 2.900 kWh Strom, so werden die darüber hinausgehenden kWh zum jeweiligen Energiepreis des gewählten Versorgers verrechnet.

  • Gültig ab Dezember 2022 bis 30.6.2024
  • Beschluss im Nationalrat ist für Oktober geplant, noch liegt kein Gesetzestext vor, allerdings ein Ministerratsbeschluss.
  • Kosten von rund 2,5-4,5 Milliarden Euro
  • Schnelle oder gezielte Hilfe? Schnelle Hilfe
  • Treffsicherheit? Kleinere Haushalte werden bevorzugt, keine Differenzierung nach Bedürftigkeit → keine Sparanreize
  • Teilweise anscheinend doppelte Förderung, weil Länder wie NÖ bereits eine alternative Förderung beschlossen haben.

Zum Tarifkalkulator für den günstigsten Strompreis: Zum Tarifkalkulator: https://www.e-control.at/konsumenten/service-und-beratung/toolbox/tarifkalkulator#/

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

3 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hallo Andreas, erstmal vielen Dank für deinen Content. Ich schau deine Videos schon länger und deine Videos und Infos sind für den österreichischen Raum wirklich eine Bereicherung! Zu meiner Frage: Wie werden die 2900kwh zeitlich aufgeteilt?. 2900kwh/a, ist klar. Aber konkret in meinem Fall: Mit Wärmepumpe habe ich einen ca. Jahresstromverbrauch von 8000kwh. Mein Abrechnungszeitraum geht von März bis Februar. Ich bin derzeit noch in einem sehr günstigen Tarif bei der EnergieAG, was sich jedoch mit Sicherheit ab 1.1. ändern wird. Werden die 2900kwh nun anteilsmäßig von Dezember bis Februar für die aktuelle Abrechnungsperiode berechnet? Das wären 3 Monate: (2900/12)*3=725kwh… Weiterlesen »

Vielen Dank für deine Antwort.
Dann wird wohl erst der Blick auf die nächste Abrechnung für Klarheit sorgen.
Deine Vermutung, dass das tageweise aufegeteilt wird, hilft mir aber schon weiter. Damit hab ich für die Einplanung meiner Strombezüge in Kombination mit Holzheizung, PV und Stromspeicher zumindest einen Richtwert.

Danke dir (auch für alle bisherigen und noch kommenden Information zu anderen Themen)!

Viele Grüße
David

3
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • Steuereinfacher Broker
  • über 1200 ETFs für Sparpläne, > 230 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • 0 € Depotgebühr bis Ende 2025,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,52 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker
  • Perfekt für Dividenden-Aktien, österreichischer Support und interessante ETF-Sparpläne