Scalable Capital Broker: Nicht steuereinfach – was taugt der Steuerreport / Erträgnisaufstellung?

Der Broker von Scalable Capital ist auch in Österreich gestartet und der Neobroker gefällt. Optisch und die Möglichkeit kostengünstig Aktien und ETFs zu handeln und zu investieren ist eine feine Sache. Doch Scalable Capital ist aus Deutschland und so für uns Österreicher leider nicht steuereinfach. Ebenso wurde versprochen, dass für die ETF-Investments ein kostenpflichtiger Steuerreport bzw. Ausfüllhilfe von der Baader Bank zur Verfügung gestellt wird.

Jetzt ist es soweit, das Geheimnis zum Steuerreport ist gelüftet und damit ist nun bekannt: – Den kostenpflichtigen ETF Steuerreport bzw. Ausfüllhilfe der Baader Bank gibt es nur dann, wenn KEINE Aktien gehandelt wurden. Wurde auch nur 1 Aktie gehandelt, so erstellt die Baader Bank keine Ausfüllhilfe. Dies war bislang so nicht bekannt. – Der Standard-Steuerreport bzw. die Erträgnisaufstellung von Scalable Capital ist für uns österreichische Steuerzahler nicht 1:1 verwendbar, denn es gibt so einige Fehlerquellen – Report verwendet FIFO Verfahren statt gleitendes Durchschnittspreisverfahren bei der Bewertung der Anschaffungskosten (und somit falsche Berechnung des vermeintlichen realisierten Gewinnes) – Ausschüttungsgleiche Erträge nach österreichischem Steuerrecht werden nicht ermittelt – weder für Nicht-Meldefonds in Form der pauschalen Besteuerung bei Fonds als auch bei Meldefonds nicht Unterm Strich ist das Resultat sehr ernüchternd.

Für Scalable Capital Broker Kunden aus Österreich bedeutet das sehr viel Prüfarbeit, ob denn der zur Verfügung gestellte Report korrekt ist für die österreichische Einkommensteuererklärung und wenn nicht, heißt es die korrekte Berechnung selbst vorzunehmen.

In diesem Video wurden die Erkenntnisse zum Steuerreport bzw. zur Erträgnisaufstellung von Scalable Capital zusammengefasst:

Scalable Capital Broker: Nicht steuereinfach - was taugt der Steuerreport / Erträgnisaufstellung?
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 50 € Trading Guthaben
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 2,50 € Ordergebühr für 6 Monate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 1100 ETFs für Sparpläne, > 200 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • Aktien, ETFs, Kryptos & CFDs
    Aktien & ETFs ohne Ordergebühr
  • Einfaches, modernes Trading
  • Social Trading Plattform
  • Nicht steuereinfach
  • 0 € Depotgebühr bis 2022,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 1,00 € eigene Orderspesen für 6 Monate
  • Übernahme Übertragspesen bis 250 € 
  • steuereinfach