Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

onvista bank steht vor dem Aus: Geschäftsbetrieb wird mit Ende 2025 eingestellt

onvista bank Kundinnen und Kunden haben diese Tage Post vom Broker erhalten. Die darin enthaltene Information kam überraschend: Die Marke onvista bank wird von der Commerzbank AG eingestellt, Bestandskundinnen und -kunden wird Wechsel zur comdirect angeboten. Das Finanzportal “onvista” bleibt wie es ist.

Warum wird das Brokerage der onvista bank eingestellt?

Gleich vorneweg, diese Frage kann derzeit nicht genau beantwortet werden. onvista bank lässt über das Schreiben an ihre Kundinnen und Kunden nur wissen, dass die Commerzbank die Marke onvista bank einstellen wird. Die Begründung dazu: die zukünftige Geschäftsausrichtung richtet sich auf eine Zwei-Marken-Strategie. Was damit gemeint ist? Nicht nur onvista bank ist eine Marke der Commerzbank, sondern auch die comdirect. Der Fokus in Zukunft liegt nun auf die Commerzbank und comdirect. Die Marke onvista bank wird eingestellt.

Was bedeutet das Aus für onvista bank Kundinnen und Kunden?

Bis auf Weiteres bleibt für onivsta bank Kundinnen und Kunden alles beim alten und onvista bank beruhigt erstmal. Bestehende Kundinnen und Kunden brauchen nichts aktiv zu unternehmen. Die Einstellung des Geschäftsbetrieb geschieht schleichend und sollte bis Ende 2025 abgeschlossen sein. onvista bank kommt auf alle Bestandskundinnen und -kunden aktiv zu und bietet einen Wechsel zur comdirect an, ebenfalls eine Marke der Commerzbank. Dieser Wechsel inklusive Depoteröffnung bei der comdirect sollte mittels eines Depotwechselservices relativ unkompliziert dann ablaufen und in nur wenigen Minuten abgeschlossen sein, so das Versprechen.

Wie lautet das Angebot der comdirect?

Die comdirect hat vergleichbare Produkte zu onvista bank anzubieten. Dazu gibt es ein erweitertes Leistungsangebot.

Die deutsche Comdirect wurde 1994 gegründet und ist eine Direktbank mit Konto und anderen Produkten und auch mit einem Wertpapierdepot. Auch Österreicher können die Comdirect Produkte nutzen.

Das Depot ist bei der comdirect die ersten 3 Jahre kostenlos, danach nur wenn mindestens 2 Trades im Quartal getätigt werden, ein Girokonto vorhanden ist, oder ein Wertpapiersparplan aktiv ist. Das Verrechnungskonto ist ohne Bedingungen kostenlos.

Finanzportal onvista.de bleibt

Eingestellt wird die onvista bank, das Finanzportal onvista.de bleibt, da die onvista media GmbH als Betreiberin des Finanzportals ein eigenständiges Tochterunternehmen der Commerzbank ist. Daher können Informationen auf der Webseite nach wie vor abgerufen werden. Auch das Musterdepot Feature oder die Watchlist bleiben wie gewohnt erhalten.

Fazit

Die onvist bank fällt der neuen Strategielinie der Commerzbank zum Opfer. Als Marke der Commerzbank hat onvista bank gegenüber der comdirect den Kürzeren gezogen. Betroffene onvista bank Kundinnen und Kunden wurden nun über diesen Schritt informiert, aktiv werden müssen diese nun aber nicht denn onivsta bank kommt detailliert nochmals auf jede einzelne, jeden einzelnen zu um weitere Schritte zu planen. Der gewünschte Schritt ist freilich ein Depotumzug zur comdirect. Dieser sollte unkompliziert und schnell über die Bühne gehen, so die Auskunft von onvista bank. Aber alles keine Eile, denn erst mit Ende 2025 ist mit dem Geschäftsbetrieb von onvista bank endgültig Schluss. Neue Depots können ab sofort bei onvista bank freilich keine mehr abgeschlossen werden.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Advertorial: Interessante Online Broker

  • Steuereinfacher Broker
  • 100 € Tradingguthaben
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • über 1.400 ETFs für Sparpläne, 600 ohne Gebühren
  • Perfekt für ETF-Sparpläne, Wachstumsaktien und Dividenden-Aktien aus AT und DE
  • zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten
    und exkl. Verwahrgebühr für Xetra-Gold, ADR, GDR
Beachte: Veranlagungen in Finanzinstrumenten sind mit Risiken verbunden und können neben den Erträgen auch zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen.