DADAT mit günstigeren Sparplänen!

Die DADAT Bank aus Salzburg macht attraktivere Sparpläne und das gilt sowohl für den Aktien-Sparplan als auch für den ETF-Sparplan. Günstigere Gebühren und mehr Auswahl, so lassen sich die neuen Eckpunkte zusammenfassen.

ETF Sparplan

Die DADAT erhöht die Anzahl der ETFs von knapp unter 40 auf knapp über 50 ETFs und es sich auch einige nachhaltige ETFs mit dabei. Sehr attraktiv ist die Senkung der Gebühren. Bislang hieß es bei jeder Ausführung 1,50 Euro fix zu bezahlen plus 0,175 % vom Sparplanwert. Nun wurde die fixe Gebühr um die Hälfte gesenkt und so sind es nur noch 0,75 Euro plus 0,175 % vom Sparplanwert. Das sind sehr attraktive Kosten! Wenn auch die DADAT keine kostenlosen Aktion-ETFs im Angebot hat, so sind die Kosten nun im Österreich Vergleich gut, besonders für Sparplanbeträge im normalen Ausmaß von bis zu wenigen hundert Euro. Der Vergleich der Sparplan Kosten zeigt es auf, die gelbe Linie zeigt die DADAT. Die orange Linie, die FFB, wird sich bekanntlich aus dem österreichischen Markt zurückziehen.

Mehr zu ETF Sparplänen allgemein bzw. zum DADAT ETF Sparplan im Detail gibt es in den jeweiligen beiden Beiträgen nachzulesen.

Aktien Sparplan

Beim Aktien Sparplan ist es ähnlich wie beim ETF-Sparplan. Es gibt mehr Angebot und günstigere Preise. So gab es bislang nur 9 Aktien aus Österreich beim Aktien Sparplan der DADAT, das ist jetzt anders und vor allem attraktiver. Es sind nun 34 Aktien insgesamt, davon 10 aus Österreich, 12 aus Deutschland und weitere 12 aus den USA! Ebenso wurden die Ausführungsgebühren je Sparplan reduziert. Jetzt kostet der Sparplan Kauf nur noch 0,75 Euro fix plus 0,175 % vom Ordergegenwert.

Ebenso wurde die Sparplan-Rate von mindestens 50,00 Euro auf nur noch mindestens 30,00 Euro gesenkt.

Mehr zu Aktien Sparplänen bzw. zum DADAT Aktien Sparplan im Detail in den jeweiligen Beiträgen.

Fazit

Mit diesen Änderungen beim ETF- als auch Aktien-Sparplan setzt die DADAT das um, was sich die Privatanleger hier in Österreich bereits sehr lange Zeit wünschen. Eine attraktive Alternative zu Flatex, diese ist nun definitiv da im Sparplan Bereich und auch der Aktien-Sparplan lässt sich sehen. 34 Aktien sind natürlich nicht die Welt, doch ein guter Fortschritt, vor allem weil es nun auch Aktien aus Deutschland und den USA gibt.

Hier noch ein aktuelles Video zu den Neuerungen bei den DADAT ETF Sparplänen:

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
3 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Sieht zwar nach Verbesserung aus, aber die Liste der zu besparenden ETFs ist jetzt nicht unbedingt besser. Wenn ich das richtig sehe wurden die „Standard“-ETFS wie MSCI World rausgenommen und eine Menge Nischen-ETFs aufgenommen. Große Anbieter wie Blackrock, Lyxor oder Vanguard sehe ich leider gar keine.

Du hast recht, sorry mein Fehler, ich war in der falschen Sektion. Wenn sie noch Vanguard A2PKXG und A1JX52 hätten wäre es perfekt.

3
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0,00 € je Order bis 31.3.2021
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 300 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • 25 Free Trades bei Tradegate
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Konto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 160 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021, danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Konto
  • Neukunden erhalten 25 Free Trades an der Tradegate Exchange
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2021, danach 0,09 % p.a.
  • 10,12 € p.a. Konto
  • 0 € eigene Orderspesen bis Ende März, danach 2,95 € für 6 Monate
  • Übernahme Übertragsspesen bis 300 € 
  • steuereinfach