IG Broker – IG Markets

Der Broker IG, bzw. auch IG Markets genannt, ist ein Broker welcher noch nicht so lange auch in Österreich tätig ist, denn bislang fokussierte sich IG auf die englischsprachigen Märkte und sucht nun im deutschsprachigen Markt und auch in Österreich seine Kunden. IG selbst ist ein alter Hase im Geschäft, denn das Unternehmen existiert seit 1974. IG hat bisher 15 Niederlassungen in 5 Kontinenten und über 150.000 Kunden. IG fokussiert sich hauptsächlich auf den Handel von CFDs und ist hier weltweit führend. Neben CFDs können aber natürlich auch über 8.000 verschiedene Aktien gehandelt werden und Forex-Trader können sich IG ebenfalls näher ansehen.

IG stellt sich in diesem 80 sekündigen Video wie folgt vor:

Die Fakten zum IG Depot im Überblick:

Depotgebühr:keine
Kontoführung:keine
Trades ab:0,1 % bzw. mind. 10 Euro
Wertpapier-KESt:Nein

 

Vorteile von IG

  • Internationaler Broker mit über 150.000 Kunden, Fokus auf CFD Handel
  • Sehr günstige Spesen für US-Aktien – 2 Cents pro Aktie (mind. 10 $)
  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Demokonto 14 Tage kostenlos nutzbar – perfekt zum Ausprobieren

Übersicht der wichtigsten Fakten zu IG Broker

IG konzentriert sich vor allem auf das Thema CFD, bietet aber wie oben bereits erwähnt auch Aktien-Trading und Forex-Trading an. Bei den Aktien hat IG über 8.000 Aktien im Programm, also eine große Auswahl der wichtigsten Aktien weltweit.

  • Aktien
  • CFDs
  • Forex
  • Bitcoin
  • Rohstoffe
  • Optionen
  • Zinssätze
  • Anleihen
  • ETPs

IG ist ein reiner Broker und so darf man sich keine anderen Angebote von IG erwarten. Es gibt keine Möglichkeit sein Geld dort in Form von Sparkonten anzulegen oder andere Dienstleistungen wie es z. B. inländische Broker wie Bankdirekt, Hello Bank oder Easybank tun.

An Märkten stehen Ihnen bei Aktienkäufen folgende zur Verfügung:

  • Deutschland: DAX, HDAX, MDAX
  • Österreich: ATX, WBI
  • USA: S&P 500, NASDAQ 100 und weitere kleinere US-amerikanische Börsentitel
  • Vereinigtes Königreich: FTSE 100, FTSE 250 und weitere kleinere britische Börsentitel
  • Irland: ISEQ
  • Niederlande: AEX
  • Belgien: BEL 20
  • Australien: ASX/S&P 300

Aufpassen – Inaktivitätsgebühr: Besonders ist bei IG, dass dieser Broker eine Inaktivitätsgebühr in der Höhe von 14 Euro pro Monat, wenn der Kunde 2 Jahre oder länger noch keine Trades gemacht hat.

Depot und Kosten des Brokers IG Markets

IG ist günstig, sehr günstig, so wie es sich für einen internationalen Broker mit Diskontpreisen sich eben gehört. Das Angebot ist ordentlich abgespeckt und gesucht werden Kunden die gerne bei einem internationalen Broker sind und für die, der Preis eine wichtige Rolle spielt. Das Wertpapierdepot ist gratis und auch das dazugehörige Verrechnungskonto ist kostenlos. Einzig die Trades kosten etwas.

  • Depotgebühr: 0 €
  • Kontoführung: 0 €
  • Inaktivitätsgebühr: 14 € pro Monat, wenn über 2 Jahre keine Trades getätigt wurden

Beim Kauf bzw. Verkauf von Aktien entstehen Ihnen die Kosten wie folgt:

AktienProvisionsrateMindestgebühr (online)Mindestgebühr (telefonisch)
Deutschland0,05%5€15€
Österreich0,10%10€15€
USA2 Cents/Aktie10$15$
Vereinigtes Königreich0,10%10£15£
Irland0,10%10€15€
Niederlande0,10%10€15€
Belgien0,10%10€15€
Australien0,10%10A$50A$

Wird ein Kauf oder Verkauf in einer Fremdwährung getätigt, so wird zum Zeitpunkt der Ausführung der Euro-Betrag in die Fremdwährung konvertiert auf Grundlage des bestverfügbaren Geld- bzw. Briefkurses inklusive einem Aufschlag von 0,3 %.

Das Handelsangebot des Brokers IG

Bei Aktien bietet IG über 8.000 Aktien an und natürlich noch viele andere Wertpapiere wie z. B.

  • CFDs
  • Forex
  • Bitcoin
  • Rohstoffe
  • Optionen
  • Zinssätze
  • Anleihen
  • ETPs

Eröffnung des IG Depots

Es gibt die Möglichkeit ein Demokonto zu eröffnen und erste Erfahrungen mit IG zu sammeln, ohne jegliches Risiko. Die Eröffnung läuft so ab, dass in 3 Schritten das Depot eröffnet ist. Zuerst wird das Formular ausgefüllt mit den persönlichen Daten. Danach geschieht die Identifizierung des Neukunden. Der letzte und dritte Schritt bei der Eröffnung eines neuen Depots ist die Überweisung des ersten Betrags zum Traden. Ist dieser eingegangen, so wird das Konto freigeschalten und das Trading kann beginnen.

Die Identifizierung bzw. Legitimation funktioniert bei IG über das Video-Identverfahren. Einfach mit der Webcam sich identifizieren mittels eines österreichischen Personalausweises oder einem aktuellen Reisepass.

 

Sitz und Erreichbarkeit des Brokers IG

Postalisch:
Deutsche Niederlassung von IG

IG Markets Ltd.

Berliner Allee 10

40212 Düsseldorf

Deutschland

 

 

Die deutschsprachigen Mitarbeiter von IG stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

Kostenfreie Hotline für Kunden:

Sicherheit & Seriösität des Brokers IG

 

Wird Geld zu IG überwiesen so ist dieses Geld segregiert. Das bedeutet, diese Geld werden getrennt vom firmeneigenen Geld verwahrt und mit dem Namen des Kunden versehen. Wird IG insolvent, so wird mit dieser Vorgehensweise sichergestellt, dass diese segregierten Gelder an den Kunden zurückfließen. Geht IG bankrott, so sind diese getrennte Konten zweckgebunden und können nicht eingefordert werden. Die IG Group Holding plc, Muttergesellschaft der IG Group, ist an der London Stock Exchange gelistet und ist Bestandteil des FTSE® 250 Index. Die Gruppe verfügt über eine Marktkapitalisierung von ca. 2,9 Mrd £ (Mai 2016) und ein Nettohandelsvolumen von  über 446,7 Mio. £ für das Geschäftsjahr zu Mai 2016. Eine konkurrenzlose Bilanz sowie die Einhaltung der Regeln der London Stock Exchange als auch der Financial Conduct Authority bieten Kunden die Sicherheit, Ressourcen und Stabilität eines global Players.

Die IG Markets Ltd. Zweigniederlassung Deutschland (Berliner Allee 10, 40212 Düsseldorf) unterliegt in bestimmten Bereichen der Aufsicht der FCA, in anderen Bereichen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) [BaFin Registernummer 121333].

Fazit zu IG

Der Broker IG ist als internationaler Broker eine wahre Alternative. Wenn auch seine wahren Stärken im Bereich des CFD Tradings liegen ist er dennoch für Aktientrader ebenfalls eine interessante Alternative, denn US-amerikanische Aktien können um 2 Cent pro Aktie gehandelt werden. Das ist wirklich mehr als günstig, wenn die Mindestgebühr von 10 $ überschritten wird. Damit lässt sich wirklich toll traden.

In Sachen Vertsteuerung muss man sich aber leider um alles selbst kümmern, aber IG Broker ist sowieso nicht für Investoren mit Buy&Hold Strategie gedacht, sondern für aktive Trader und diese scheuen sich sicherlich nicht, das Thema Steuern selbst in die Hand zu nehmen.

 

Erfahrungen mit IG

Bisher wurde noch kein Erfahrungsbericht von IG erstellt. Dieser folgt.

Die IG News

Fragen und Kommentare zum Angebot der IG

Falls Sie Fragen, Hinweise oder Kommentare zum Angebot der IG haben, so hinterlassen Sie doch hier einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz