Hello Broker

Früher hieß die Hello bank! aus Salzburg direktanlage.at und wurde 1995 in Salzburg gegründet. Dass die Hello bank! eine neue Bank in Österreich ist, stimmt somit nicht ganz. Es ist eine neue Marke und die Ausrichtung ist nicht mehr so fokussiert auf Brokerage. Trotzdem ist die Hello bank! mit ihrem HELLO DEPOT noch immer eine der besten Anbieter in Österreich, wenn es um Wertpapier-Depots mit automatischen Wertpapier-KESt Abzug geht. Begonnen wurde 1995 mit Brokerage und nach und nach kamen weitere Angebote hinzu. Nun gibt es neben einem B2B Angebot für Brokerage Kunden auch noch Girokonten, Sparkonten und einen Konsumkredit.
Die Hello bank! darf als Bank für die breite Allgemeinheit gesehen werden, die sich von Digitalisierung, kostengünstigen Bankdienstleistungen und einem frischen Wind angesprochen fühlen.Objektive Anlageberatung und fachkundige Vermögensverwaltung gehören ebenfalls zum Sortiment des Online Brokers, dies geschieht vor allem in den 5 Standorten in 5 verschiedenen Landeshauptstädten Österreichs. Die Hello bank! ist seit Ende 2014 Teil der BNP Paribas Gruppe, welche 180.000 Mitarbeit in 75 verschiedenen Ländern hat.

Die Fakten zum Hello Broker Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,12 % p.a.
Kontoführung:4,50 Euro/Quartal
Trades ab:6,90 Euro
Wertpapier-KESt:Ja
www.hellobank.at »

Die wichtigsten Vorteile des HELLO DEPOTS

  • österreichischer Anbieter mit österreichischer Einlagensicherung und Anlegerentschädigung
  • oft kostengünstige Fondsaktionen
  • Rabattstaffeln für Vieltrader
  • anlegerfreundliche Konditionen
  • automatischer Wertpapier KESt-Abzug möglich
  • Neukundenangebot vom  20.07.2015 bis zum 30.09.2015:
    • bis zu 200,- Euro Spesenübernahme bei Depotübertrag bzw. Depotwechsel
    • Keine Depotgebühr bis Ende 2017
  • Breites, unabhängiges Wertpapierangebot
  • Nur 3,95 EUR Kauf- bzw. Verkaufspesen für 6 Monate ab Depoteröffnung für Transaktionen bis 10.000 EUR pro börslicher oder außerbörslicher Order
  • 90% Rabatt auf Ausgabeaufschläge bei Fonds für 6 Monate ab Depoteröffnung (ohne Voluminabeschränkung und gültig für alle Hello bank! – bonifizierte Fonds)
  • Generell keine Depotgebühren für Fonds, ausgenommen ETF

Die wichtigsten Fakten des Hello bank! Depots

  • Eröffnung des Depot innerhalb von 7-10 Tagen über die österreichische Post
  • Vollbank inklusive kostenlosem Girokonto und guten Sparzinsen
  • Ältester Internet Broker Österreichs
  • Keine Mindesteinlage
  • Freundschaftsprämien für Empfehlungen

Die Hello Bank vorgestellt: Konditionen, Vorteile, Handelsangebot

Allgemeine Informationen zum HELLO DEPOT

Aktuell hat die Bank ca. 70.000 Kunden mit einem Portfoliovolumen von knapp über 4 Milliarden Euro. Das Depot kann über eine Weboberfläche als auch über Handy oder Tablet bedient werden. Für Handy und Tablet gibt es mobile Apps, mit denen die Trades möglich sind. Das Depot kann online als auch in einer Filiale eröffnet werden. Österreichweit gibt es 8 Filialen. In jeder Bundeshauptstadt, bis auf Eisenstadt findet sich eine Filiale wieder.

Depot und Kosten der Hello bank!

Depotgebühr und Kontoführungsgebühr

Depotgebühr

Inländische Wertpapiere0,12 % p.a.
Ausländische Wertpapiere0,12 % p.a.
Goldbarren0,24 % p.a. .
Mindestdepotgebühr p.a.pro Position: EUR 5,40
pro Depot: EUR 15,00
Für Investmentfonds fällt keine Depotgebühr an (ausgenommen ETF-Fonds, Änderungen vorbehalten).

Verrechnungskonto

  • EUR 4,50 pro Quartal bei Postversand oder bei e-Kontoauszügen

Die Kosten für den Wertpapierhandel bei der Hello bank!

Die wesentlichsten Kosten lassen sich aus der unten angeführten Tabelle entnehmen. Es gilt, dass Trades, welche über das Internet vollzogen werden, günstiger sind. Gleichzeitig gibt es auch Rabattstaffeln für Kunden, welche mehr Trades im Jahr haben. Diese Rabattstaffel beginnt ab 100 Trades im Jahr. Es gibt hier einen Rabatt auf die Depotgebühr als auch auf die Kauf- und Verkaufsspesen der Wertpapiere, ausgenommen Fonds und Sparpläne).

Ordererteilung via Internet

Grundgebühr*ProvisionAusgeführtes Ordervolumen in EURBörse
fix EUR 4,95 +
0,195%bis 9.999,-
Wien keine Auslandsspesen
0,175%von 10.000,- bis 24.999,-
0,150%von 25.000,- bis 49.999,-
0,125%von 50.000,- bis 74.999,-
0,100%von 75.000,- bis 99.999,-
0,080%ab 100.000,-
fix EUR 7,95 +
0,195% bis 9.999,-
Xetra Frankfurt, München zzgl. Auslandsspesen
0,175%von 10.000,- bis 24.999,-
0,150%von 25.000,- bis 49.999,-
0,125%von 50.000,- bis 74.999,-
0,100%von 75.000,- bis 99.999,-
0,080%ab 100.000,-
fix EUR 7,95 +
0,195% bis 9.999,-
Ausländische Börsen zzgl. Auslandsspesen
0,175%von 10.000,- bis 24.999,-
0,150%von 25.000,- bis 49.999,-
0,125%von 50.000,- bis 74.999,-
0,100%von 75.000,- bis 99.999,-
0,080%ab 100.000,-

 

Ordererteilung via Telefon / Telefax** / Brief**

Grundgebühr*ProvisionAusgeführtes Ordervolumen in EURBörse
fix EUR 13,90 +0,400%bis 9.999,-Wien keine Auslandsspesen
0,300%von 10.000,- bis 24.999,-
0,225%von 25.000,- bis 49.999,-
0,200%von 50.000,- bis 99.999,-
0,175%ab 100.000,-
fix EUR 19,90 +0,400%bis 9.999,-Ausländische Börsen
zzgl. Auslandsspesen
0,300%von 10.000,- bis 24.999,-
0,225%von 25.000,- bis 49.999,-
0,200%von 50.000,- bis 99.999,-
0,175%ab 100.000,-

 

*) Aliquote Verrechnung bei Teilausführungen (ausgenommen Internet-Orders Börse Wien: Grundgebühr wird bei erster Teilausführung zur Gänze verrechnet)
**) Order via Telefax/Brief zzgl. EUR 2,00

 

Dividenden, Zinsen & Co

Halten Sie inländische Wertpapiere in Euro bei denen Dividenden bzw. Zinsen anfallen, so gibt es hier keine Gebühren. Für ausländische Wertpapiere bzw. inländische Wertpapiere in Fremdwährung gibt es Kosten in der Höhe von 0,25 % bzw. mindestens 0,95 Euro bei  Dividenden und Zinsen (Erträgen). Bei Tilgungen fallen 0,125 % des Wertes bzw. mindestens 0,95 Euro an.

Die Kosten für die Vermögensverwaltung bei der Hello bank!

Wenn Sie nicht selbst Wertpapiere kaufen und verkaufen möchten, sondern Ihr Geld Experten in die Hand geben möchten, so bietet die Hello bank! auch eine Vermögensverwaltung an. Aus diesem Grund kann die Hello bank! Synergien eingehen und trotzdem zeitnah Änderungswünsche der Klienten durchführen. Die Experten des Unternehmens stellen für ihre Kunden den perfekten Anlagemix zusammen. Dabei berücksichtigen die Spezialisten, die Anlagestrategie sowie die individuellen Sicherheits- und Ertragserwartungen ihrer Anleger. Des Weiteren spielt es für die Experten keine Rolle, ob der Kunde auf einen kurz-, mittel- oder langfristigen Ertrag abzielt. Er erhält die beste Zusammensetzung aus Anleihen, Aktien-, Geldmarkt- und Anleihefonds. Diese Mischung trägt zu einer Risikoreduktion und gleichzeitig zu einer ausgedehnten Kapitalstreuung bei. Hier belaufen sich die jeweiligen Kosten wie folgt:

Anlagevolumen:ab 25.000 Euro
(bis 250.000 Euro Verwaltung mit Fonds u. Zertifikaten)
Transaktionsspesen:keine Transaktionsspesen im Kauf/Verkauf
Verrechnung fremde Spesen zzgl. USt.
Depotgebühr*:Investmentfonds: keine Depotgebühr
weitere Wertpapiere: 0,10% p.a. zzgl. USt.
Habenzinsen:
EZB-Leitzinssatz abzgl. 0,5 Prozentpunkte
Devisen:keine Devisenprovision
Verwaltungshonorar:
bei einem Anlagevolumen ab 25.000 Euro
1,00% zzgl. USt. p.a.
bei einem Anlagevolumen ab 250.000 Euro
0,85% zzgl. USt. p.a.
bei einem Anlagevolumen ab 500.000 Euro
0,75% zzgl. USt. p.a.

Das Handelsangebot von der Hello bank!

Die Produktangebotspalette der Aktiengesellschaft ist breit gefächert. Potenzielle Kunden habe die Auswahl zwischen Aktien, Investmentfonds, Zertifikaten und Optionsscheinen. Außerdem bietet die Hello bank! noch den Abschluss von Bausparverträgen und die Eröffnung von Sparbüchern, Online TopZins-, Fest- und Monatsgeldkontos an. Die Mindesteinlage hängt von der jeweiligen Leistung, die der Kunde in Anspruch nimmt, ab. Diese beträgt z. B. bei der Nutzung des Online TopZins Kontos 2.500 Euro. Für den Fall, dass der Anleger ein Fest- bzw. Monatsgeldkonto eröffnen möchte, hat er eine Mindesteinlage in Höhe von 7.500 Euro zu tätigen. Die Mindesteinlage bei Fonds beträgt monatlich 50 Euro.

Der Kunde kann an einem Aktien Investmentplan teilnehmen, wenn er pro Monat oder auch pro Quartal mindestens 100 Euro anlegt. Zu den Aktien, die angeboten werden, zählen:

  • Adidas AG
  • Bayer AG
  • Bayerische Motoren Werke AG
  • Commerzbank AG
  • Daimler AG
  • Deutsche Lufthansa AG
  • Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
  • RWE AG
  • SAP AG
  • Siemens AG
  • ThyssenKrupp AG
  • Volkswagen AG

Bei Zertifikaten wird eine Mindestanlage in Höhe von 50 Euro pro Monat oder pro Quartal gefordert. Zu der Angebotspalette der Zertifikate gehören unter anderem:

  • DAX
  • Dividenden DAX
  • Dow Jones Industrial Average
  • Gold (Spot Quanto)
  • Vermögensbildungs-Zertifikat Dynamik
  • XETRA-GOLD

Für einen ETF (Exchange-Traded Fund ) / ETC (Exchange-Traded Commodity)-Investmentplan muss ein Depot eröffnet werden. Auch hier beträgt der minimale Anlagebetrag je nach Kundenwunsch monats- oder quartalsweise 50 Euro.

Eröffnung des Hello bank Depots

Die Eröffnung eines Depots bei der Hello bank! kann bequem vom Rechner aus erfolgen und dauert ca. 7-10 Tagen bis das Depot auch tatsächlich genutzt werden kann. Die Legitimierung erfolgt bequem über die österreichische Post, welche die Prüfung übernimmt.

Sitz und Erreichbarkeit der Hello bank!

Der Support kann telefonisch aus Österreich unter der Nummer 0810 201221 oder international unter +43 662 2070 – 444 von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 20.00 Uhr in Anspruch genommen werden. Die Klienten können sich selbstverständlich auch per E-Mail unter [email protected] an die Kundenbetreuung wenden.

Mit der richtigen Auswahl zum gewünschten Erfolg

Der Kunde ist bei der Hello bank! König. Die Berater der Aktiengesellschaft setzen auf Objektivität und Unabhängigkeit, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihren Klienten zu gewährleisten. Auch Personen, für die Zeit ein knappes Gut ist, die aber dennoch an den internationalen Aktienmärkten partizipieren möchten, können sich an die Vermögensberater der Hello bank! wenden. Dabei stehen ihnen drei verschiedene Vermögensversionen zur Verfügung. Diese setzen sich aus den Varianten Classic, Ausgewogen und Dynamisch zusammen. Des Weiteren ist eine Kombination aus Renten, Aktien und Rohstoffen möglich.

Die Depoteröffnung ist kinderleicht und kann innerhalb von kürzester Zeit erledigt werden. Dazu muss folgendes Formular ausgefüllt und an die Hello bank! geschickt werden. Des Weiteren ist eine legitimierte Ausweiskopie erforderlich. Für die Legitimation kommt entweder ein von der Europäischen Union ausgestellter Reisepass oder Personalausweis in Frage. Für Personen mit österreichischem Wohnsitz reicht bereits der Führerschein für die Depoteröffnung aus. Für eine Legitimation kann sich der Kunde geradewegs an eine Hello ban!k oder an eine UniCredit Bank AG Filiale wenden.

Sicherheit und Seriosität der Hello bank! – Einlagensicherung und Anlegerentschädigung

Die Patronatserklärung der DAB Bank AG für die Hello bank! garantiert den Kunden Sicherheit auf höchstem Niveau. Da die Hello bank Mitglied der gesetzmäßigen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers, der Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H. ist, können Anleger davon ausgehen, dass sich ihre Anlagen in den Händen einer seriösen Aktiengesellschaft befinden. Für den Fall, dass es sich bei einem Einleger um eine natürliche Person handelt, ist diese mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert. Juristische Personen sind ebenfalls mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert, falls diese Einlagen des jeweiligen Unternehmens die Bedingungen des § 221 Abs. 3 UGB nicht erfüllen. Sollten die Einlagen bzw. Forderungen diesen Voraussetzungen nachkommen, sind diese von der Einlagensicherung ausgenommen.

Die depotführende Bank ist dazu verpflichtet, die Aktien, Anleihen oder sonstigen Wertpapiere den Anlegern zurückzugeben. Die Geldforderungen der natürlichen und juristischen Personen sind mit einem Höchstbetrag von 20.000 Euro gesichert. Die Anlagen juristischer Personen sind aber mit 90 % der Forderung aus Wertpapiergeschäften pro Anleger beschränkt.

In der Regel fallen sämtliche Anlagearten unter die Einlagensicherung. Auch Rückflüsse aus Dividenden, Tilgungen oder Verkaufserlösen zählen dazu, falls sie auf ein verzinstes Konto angerechnet werden. Für den Fall, dass es sich um ein nicht verzinstes Konto handeln sollte, unterliegen die Beträge der Anlegerentschädigung.

Der § 93 Abs. 2 Ziffer 3 und Abs. 5 BWG definiert Einlagen, für welche die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung nicht greift. Zu diesen gehören z. B. Einlagen, die nicht auf den Euro, Schweizer Franken oder eine andere Währung eines EWR-Mitgliedstaates lauten.

Fazit zum Hello bank Broker

Für Personen, die bequem von zu Hause aus und ohne großen Aufwand ihr Vermögen vergrößern wollen, ist die Hello bank! eine hervorragende Möglichkeit. Bei der vielfältigen Produktauswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Tatsache, dass die Hello bank! zum Marktführer im Online Brokerage aufgestiegen ist, bestätigt den Erfolg des Unternehmens. Anleger sind bei dieser Aktiengesellschaft auf der sicheren Seite, da die Organisation permanent an Serviceverbesserungen und Produktinnovationen arbeitet.

www.hellobank.at »

Erfahrungen mit der Hello Bank und ihrem Broker Angebot

Zu den Erfahrungen und der Bewertung der Hello Bank  Österreich:

Hello Bank Erfahrungen »

Die Hello Bank News

  • Hello Bank verändert Gebühren in Deutschland November 20, 2017 - Die Hello Bank hat die Gebühren für Trades an den ausländischen Börsen leicht angepasst und es wird um eine Spur günstiger, wenn z. B. an der XETRA Frankfurt getradet wird. Bislang gab es für Trades an der XETRA Frankfurt Gebühren an der Auslandsbörse in der Höhe von pauschalen 0,04 % bzw. mindestens 2,70 Euro und maximal 20 Euro. Nun… Weiterlesen »
  • Hello Bank vorerst mit keinem außerbörslichen Handel von US-Wertpapieren in USD November 8, 2017 - Im Moment gibt es keinen Direkthandel von US Wertpapieren in US-Dollar bei der Hello Bank. Auf der Website der Hello Bank findet sich der folgende Hinweis dazu: „HANDEL MIT USD-WERTEN Aus abwicklungstechnischen Gründen werden US-Wertpapiere und Titel mit Nennwährung USD vorerst nicht mehr im Direkthandel angeboten. Über die Börse können US-Wertpapiere so wie bisher weiterhin gehandelt werden. Bei… Weiterlesen »
  • Free Trade Aktion mit der Commerzbank Oktober 9, 2017 - Bei der Hello Bank gibt es für den Rest des Oktobers noch eine Aktion für Trader mit Hebelprodukten. Im Rahmen der aktuellen Free Trade-Aktion können bis zum 31. Oktober rund 200.000 Produkte der Commerzbank, d.h. Zertifikate, Optionsscheine, Aktienanleihen und Hebelprodukte im außerbörslichen Direkt- und Limithandel via Internet kostenlos geordert werden. Die Aktion gilt für ein Volumen zwischen 1.000… Weiterlesen »
  • Hello Fonds des Monats September: 100-prozentiger Rabatt auf den Ausgabeaufschlag September 6, 2017 - Die Hello bank! Österreich bietet den gesamten September den LGT Sustainable Equity Fund Global als “Fonds des Monats”  mit einem 100-prozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag an. Das Anlageziel des Aktienfonds “LGT Sustainable Equity Fund Global”, der primär in weltweit tätige Unternehmen investiert, ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Sämtliche Anlagen werden unter dem Aspekt der langfristigen Wertschöpfung getätigt. Fonds des Monats… Weiterlesen »
  • Hello Bank verlängert die Aktion der gratis Depotgebühr bis Ende 2018 August 1, 2017 - Die DADAT machte es bereits vor 2 Monaten vor, jetzt folgt auch die Hello Bank bei der Aktion für Neukunden. Dem Eröffnungsangebot für neue Kunden wurde nun eine Verlängerung der 0 € Depotgebühr hinzugefügt, damit können Neukunden, welche ab 1.8.2017 bei der Hello Bank ihr Depot eröffnen darauf vertrauen, dass bis Ende 2018 keine Gebühr für das Depot… Weiterlesen »
  • Hello Bank Sommeraktion: Mit Vontobel gratis traden Juni 1, 2017 - Die Hello bank! Österreich (hellobank.at) startet ab heute mit einem speziellen Angebot für Wertpapier-Anleger: Im Rahmen der zweimonatigen “Vontobel FreeBuy-Sommeraktion” können bis zum 31. Juli 2017 alle Produkte des Starpartners Vontobel innerhalb eines Volumens von 1.500 bis 20.000 Euro im außerbörslichen Direkt- und Limithandel via Internet kostenlos gekauft werden.  Vontobel gehört zu den führenden Anbietern für strukturierte Produkte… Weiterlesen »
  • Hello Bank: Free Trade Aktion bei UniCredit onemarkets April 3, 2017 - Die Hello bank! aus Salzburg staret für ihre Bestandskunden eine Free Trade-Aktion für Anlageprodukte. Bei der UniCredit onemarkets können im gesamten Monat April komplexere Wertpapierarten kostenfrei getradet werden. Im kostenlosen Paket sind die Wertpapiere Zertifikate, Optionsscheine, Aktienanleihen und Hebelprodukte enthalten und sind somit kostenfrei. Die Free Trade-Aktion gilt für Orders ab einem Volumen von 1.000 Euro und maximal… Weiterlesen »
  • Wiener Börse: Platz 37 in der Weltrangliste der größten Börsen März 14, 2017 - Die Hello Bank hat sich die statistischen Daten ein wenig angesehen und dabei festgestellt, dass es gar keinen Dornröschenschlaf an der Wiener Börse gibt. Die Wiener Börse liegt mit einem Aktienvolumen von 30,9 Milliarden Dollar auf Platz 37 der aktuellen Weltrangliste der größten Börsenplätze. Platz eins des Rankings belegt wenig überraschend die New York Stock Exchange mit 17,3… Weiterlesen »
  • Hello Bank: Andere Börsengebühren für Stuttgart März 11, 2017 - Die Hello Bank hat das Konditionenverzeichnis für Trades an der Börse Stuttgart adaptiert, denn statt einer Fixgebühr in der Höhe von 4,20 exklusive Umsatzsteuer (= 5,00 Euro inklusive 19 % deutscher Umsatzsteuer) kommen nun Transaktionskosten in der Höhe von 0,08 % zur Geltung, wobei hier gilt, dass mindestens 2,70 Euro und maximal 20 Euro als Fremdentgelt verrechnet werden.… Weiterlesen »
  • Hello Bank Einsteiger Seminar ins Online Trading Februar 24, 2017 - Die Hello Bank besinnt sich ihrer Wurzeln und fokussiert ihr Angebot wieder auf das Thema Wertpapiere und Veranlagung. Am kommenden Montag, 27. Februar 2017, gibt es in Salzburg ein kostenloses Einsteiger-Seminar zum Thema „Online Trading“. In diesem Seminar, welches sich an Interessierte und Neueinsteiger wendet, werden die wichtigsten Grundkenntnisse vermittelt. In Zeiten niedriger Zinsen suchen österreichische Anleger verstärkt nach… Weiterlesen »

Fragen und Kommentare zum Angebot der Hello Bank

Falls Sie Fragen, Hinweise oder Kommentare zum Angebot der Hello Bank haben, so hinterlassen Sie doch hier einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu: