EasyBank Broker

Broker handeln mit Wertpapieren. Dazu zählen unter anderem Aktien, Devisen oder Rohstoffe. Die Auswahl an Brokern ist groß und der Markt erscheint auf den ersten Blick sehr unübersichtlich. Ein Broker der heute vorgestellt werden soll ist die Easybank.
Die Easybank wurde 1996 mit Sitz in Wien gegründet und ist seit 1997 am Markt tätig. Die Aktiengesellschaft ist eine Tochterfirma der BAWAG P.S.K. Derzeit sind rund 490.000 Konten bei der easybank eröffnet. Dadurch ist die Easybank die zweitgrößte Direktbank in Österreich. Neben dem Handel mit Wertpapieren werden Giro- und Sparkonten angeboten, außerdem Vorsorgeprodukte und Kredite. Bei der Easybank können Sie rund um die Uhr mit Wertpapieren handeln. Zusätzlich erhalten Sie eine Portfolioaufschlüsselung Ihres Depots inklusive einer Performanceanalyse. Stornierungen können Sie kostenfrei vornehmen. Um einen ersten Einblick zu erhalten und um die Funktion en und Vorteile des Wertpapierhandels mit einem Konto bei der Easybank kennenzulernen bietet die Easybank ein Demokonto an. Das Konto überzeugt durch ein intuitives Menü und ist klar und übersichtlich aufgebaut.
Zu erwähnen sind außerdem die kundenfreundlichen Supportzeiten. So ist die Supportline von Montag bis Freitag zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Zusätzlich gibt es einen Rückrufservice und die Möglichkeit, Fragen per E-Mail zu klären.

Die Fakten zum Easybank Depot im Überblick:

Depotgebühr:ab 0,12 % p.a.
bzw. mindestens 5,28 Euro pro Wertpapierposition p.a. (1,32 €/Quartal)
bzw. mindestens 15,84 Euro pro Depot p.a. (3,96 €/Quartal)
Kontoführung:15,00 Euro/Quartal
Trades ab:8,61 Euro
Wertpapier-KESt:Ja

Die größten Vorteile von der EasyBank

  • hoher Wert auf Transparenz
  • gute Usability der Weboberfläche
  • gute Vollbank im Internet
  • Depotgebühr akzeptabel, gute Konditionen für Wiener Börse
  • Keine Gebühren für Dividendenzahlungen, außer Devisenprovision von 0,25 %

Die wichtigsten Fakten zur EasyBank

Depot und Kosten des Brokers EasyBank

Die Berechnung der Depotgebühr ist abhängig vom Kurswert beziehungsweise mindestens vom Nennwert. Kosten fallen quartalsweise an. Für im In- und Ausland verwahrte Wertpapiere betragen die Kosten 0,12 % im Jahr inklusive Umsatzsteuer. Dabei beträgt das Minimum pro Wertpapier 5,28 Euro und pro Wertpapierdepot 15,84 Euro im Jahr. Zusätzlich fallen Kosten für Orderspesen an. Hierbei sind die Kosten davon abhängig, ob es sich um Anleihen, Aktien, Optionsscheine, Zertifikate oder Fonds handelt und natürlich an welcher Börse das Wertpapier gekauft wird. Auch für außerbörslichen Handel fallen Kosten an, geht aber nicht für Aktien bei der Easybank, die können nur börslich gehandelt werden. Die einzelnen Kosten sind transparent und übersichtlich auf der Homepage der Easybank aufgelistet.

Depotgebühr

  • Wertpapiere 0,12 % p.a.
  • Mindestdepotgebühr pro Position 5,28 Euro bzw. pro Depot 15,84

Kontoführungsgebühr

  • 15,00 Euro pro Jahr Kontoführungsgebühr, entfällt wenn Girokonto bei Easybank vorhanden bzw. dieses als Verrechnungskonto verwendet wird
  • Habenzinsen: 0,10 % p.a.
  • Sollzinsen: 6,50 % p.a.
Order an der Börse Wien:
  • 0,15 %
  • mind. 5,95 €, max. 199,00 €
  • + Fremde Spesen 0,03 % (mind. 1,90 €, max. 60 €)
  • + 0,24 €

Beispiele von Orderkosten an der Wiener Börse:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 8,10 Euro
  • Order um 2.000 € – Kosten: 8,10 Euro
  • Order um 3.000 € – Kosten: 8,10 Euro
  • Order um 4.000 € – Kosten: 8,15 Euro
  • Order um 5.000 € – Kosten: 9,65 Euro
Order an XETRA Börse:
  • 0,24 %
  • mind. 8,95 €, max. 199,00 €
  • + Fremde Spesen 0,0055 % (mind. 0,69 €)
  • + 2 €

Beispiele von Orderkosten an der deutschen XETRA:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 11,64 Euro
  • Order um 2.000 € – Kosten: 11,64 Euro
  • Order um 3.000 € – Kosten: 11,64 Euro
  • Order um 4.000 € – Kosten: 12,29 Euro
  • Order um 5.000 € – Kosten: 14,69 Euro
Order an NYSE Börse:
  • 0,20 %
  • mind. 14 €
  • + Fremde Spesen (0,10 % mind. 13,25 $) bei Verkauf 0,00218 %

Beispiele von Orderkosten an der us-amerikanischen NYSE:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 27,25 Euro (es wurde bei den fremden Spesen von einer Parität von $:€ gerechnet)
  • Order um 2.000 € – Kosten: 27,25 Euro
  • Order um 3.000 € – Kosten: 27,25 Euro
  • Order um 4.000 € – Kosten: 27,25 Euro
  • Order um 5.000 € – Kosten: 27,25 Euro

Die Kosten für die Depotgebühr sind bei der Easybank auf einem Level wie bei der Hello Bank oder Bankdirekt und die Kosten für einen Trade an der Wiener Börse ist günstig. Bei Order an der deutschen XETRA sind die Gebühren schon deutlich höher als in Wien, aber die Easybank ist auch hier konkurrenzfähig zu den anderen Mitbewerben aus Österreich, denn die DADAT und HelloBank sind hier um nichts günstiger. Nur die Flatex ist hier günstiger zeigt der Vergleich. Anders verhält es bei Käufen und Verkäufen an der us-amerikanischen Börse NYSE. Hier auf einmal sind die Gebühren deutlich höher. Besonders heftig sind hier die Mindestspesen bei den eigenen Gebühren als auch bei den fremden Gebühren, denn hier startet man bei einer kleinen Order von z. B. 1.000 Euro schon mal bei Kosten von ca. 27 € entstehen. Das können die anderen Broker deutlich günstiger, speziell die DADAT kann das günstiger.

Das Handelsangebot des Brokers EasyBank

Bei der Easybank können Sie haben eine große Auswahl. So können Sie beispielsweise aus ca 7000 verschiedenen Fonds auswählen. Gehandelt werden kann praktisch alles. So können Anleihen, Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Fonds von vielen verschiedenen Börsen im Inland und Ausland gehandelt werden. Zu den Börsen deren Wertpapiere gehandelt werden können zählt unter anderem die Börse in Wien, der Xetra Frankfurt oder der Nasdaq Stock Market. Aber auch viele Regionalbörsen aus Deutschland gehören zum Handelsangebot der Easybank.

Eröffnung des EasyBank Depots

Um mit Wertpapieren handeln zu können müssen Sie ein easy broker Wertpapierdepot eröffnen. Dazu füllt man einfach das Formular aus, welches auf der Homepage der Bank angeboten wird. Zur Abwicklung der Wertpapiergeschäfte benötigt man ein Verrechnungskonto. Dazu kann man entweder ein bestehendes Girokonto der Easybank nutzen, ein neues Girokonto eröffnen oder ein easybroker Verrechnungskonto eröffnen. Bei der Easybank gibt es auch gratis Girokonten, z. B. wenn ein Gehaltseingang stattfindet oder wenn ein Mindestsaldo von 2.500 Euro am Konto stets aufscheint. Entscheidet man sich für die Option ein easybroker Verrechnungskonto zu eröffnen, dann können damit keine Dauer -oder Lastschriftaufträge durchführen. Hier gilt es also im Vorfeld zu prüfen, wozu man das Konto nutzen möchte. Danach muss man sich entscheiden, ob die Depotbelege elektronisch oder per Post zugeschickt werden sollen. Die elektronische Variante steht kostenfrei zur Verfügung. Zum Abschluss muss man noch Angaben zur steuerlichen Zuordnung der verwahrten Wertpapiere tätigen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen einer privaten oder einer betrieblichen Option.

Sitz und Erreichbarkeit des Brokers EasyBank

Der Sitz des Brokers ist Wien, Österreich. Zu erreichen ist die Easybank unter 05 70 05 -515. Zwischen Montag und Freitag können Sie die Bank bei Wertpapierfragen in der von 07.00 – 19.00 Uhr erreichen. Zusätzlich ist die Bank über E-Mail zu erreichen. Außerdem existiert eine Rückrufoption.

Sicherheit & Seriosität des Brokers EasyBank

Die Easybank erhielt ihre Bankenkonzession durch die österreichische Finanzmarktaufsicht. Dadurch unterliegt sie den österreichischen Richtlinien zum Anlegerentschädigung und zur Einlagensicherung. Das heißt, ihre Spar- und Giroeinlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro gesichert.
Alle Rückflüsse aus der Wertpapierverrechnung, die auf ein verzinstes Konto fließen sind durch die Einlagensicherung geschützt. Die Anlegerentschädigung greift bei Rückflüssen auf unverzinste Konten. Hier sind Forderungen mit einem Höchstbetrag von 20.000 Euro gesichert.
Auch zur Seriosität des Brokers findet man Informationen, so nennt die Bank Geschäftspartner von denen Sie Geldzahlungen oder geldwerte Vorteile erhält. Zu dieser Offenlegung ist die Bank nach $39 WAG ebenfalls verpflichtet.

Fazit zur EasyBank

Die Kosten für Depoteröffnung und die Orderkosten scheinen auf den ersten Blick fair. Ein großes Plus ist, dass Kosten im Vorfeld transparent kommuniziert werden. Transparenz ist generell der große Pluspunkt. Dadurch wirkt die Bank sehr seriös. Sicherheit verleiht die Bank dadurch, dass der Sitz in Österreich ist und Einlagen bis 100.000 Euro sicher sind. Das Kommunikationsangebot und das Demodepot runden das Angebot ab. So bleiben keine Probleme ungelöst.

Erfahrungen mit der EasyBank und deren Broker

Zu den Erfahrungen und der Bewertung von des Broker Angebots der EasyBank:

Easybank Erfahrungen »

Die Easybank News

  • Easybank vergünstigt die Ordergebühren: Nun „am günstigsten“? Juli 4, 2017 - Die Easybank steigt anscheinend in den Ring um günstiges Brokerage ein, zumindest wenn man sich die aktuelle Preisänderung ansieht. War die Easybank bisher im Bereich Brokerage abgeschlagen und eher der Hausbroker, wenn man bereits ein Girokonto bei der Easybank hatte, so ist das aktuelle Angebot spannend und günstig, sofern man gerne an der Wiener oder XETRA Börse handelt.… Weiterlesen »
  • Easybank Broker: Neukunden Bonus von bis zu 600 € + 50 % Orderrabatt Februar 2, 2017 - Die Easybank geht nun auf der Suche nach finanziell potenten Kunden und offeriert für Neukunden verbesserte Konditionen bzw. einen Bonus in Form einer Gutschrift. Das Ziel dieser Neukundenaktion ist die Gewinnung von Kunden mit Geld, welche bislang so unbekannt war bei der Easybank. Bisher konzentrierte man sich auf die Produkte Girokonto, Sparen und Kredite. Je nachdem wie hoch… Weiterlesen »
  • EasyBank verlängert Neukunden-Aktion Oktober 2, 2015 - Die EasyBank hat ihre Broker-Aktion verlängert und ködert somit speziell Brokerjet Kunden zu sich. Das Angebot der EasyBank lautet wie folgt: Kein Depotentgelt: Wenn Sie bis 31. Dezember  2015 ein easy broker Wertpapierdepot eröffnen, entfällt das Depotentgelt bis 31. März 2016. Depotübertrag – Spesenrefundierung: Wenn Sie bis 31. Dezember  2015 Ihr bestehendes Depot von einer anderen Bank zur easybank übertragen, refundieren… Weiterlesen »

Fragen und Kommentare zum Angebot der Easybank

Falls Sie Fragen, Hinweise oder Kommentare zum Angebot der Easybank haben, so hinterlassen Sie doch hier einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu: